Brauche dringend Hilfe bzgl. Wassereinlagerung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nickyyy 10.04.10 - 04:31 Uhr

Hey Mädels,

ich habe ganz schlimm Wasser in den Füßen. Ich kann sie nicht mehr bewegen, Socken und Schuhe passen nicht mehr und unangenehm fühlt es sich auch an.

Ich habe schon mehrere eiskalte Fußbäder hinter mir, das kalte Wasser habe ich gar nicht gespürt und gebracht hat es auch nichts.

Die Reiskur habe ich auch versucht, kein Erfolg.

Salzarm esse ich eh schon...

Wisst ihr noch, was ich versuchen könnte?

Bin echt am verzweifeln #heul und werde wenn es morgen früh nicht besser ist auch ins Krankenhaus fahren.

Ich bin für jeden Tip dankbar!!!!!#blume

LG
Nicky
35+3

Beitrag von saceradivina 10.04.10 - 04:38 Uhr

Hi oder besser guten Morgen,

ich habe auch leicchtes Wassereinlagerungen.
Aber solch starken musst Du zum FA oder weil WE ins KH. Mein FA meinte schon wenn es schlimmer wird soll ich sofort bescheid sagen.
Weil es kann (muss nicht kann) auf eine Gestose hinweisen. Wenn Du zuhause die Möglichkeit hast, würde ich mal den Blutdruck kontrollieren.

LG
SaDi + Pünktchen (24.SSW)

Beitrag von sun-schnecke 10.04.10 - 05:03 Uhr

Kann meiner Vorrednerin nur zustimmen, wenn es ganz schlimm ist heute lieber ins Krankenhaus und durchchecken lassen.

Ich habe übrigens mal gelesen, dass man gar nicht so salzarm essen soll bei Wasser.Und ich meine HebiGabi hat hier auch mal etwas dazu geschrieben,..

Gerade mal geschaut, hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&pid=9472529

lg sun-schnecke

Beitrag von nickyyy 10.04.10 - 05:06 Uhr

hey, danke für den Link!

naja also ich esse normal, ich achte jetzt nicht darauf, dass ich extra wenig Salz nehme, aber ich übertreibe es auch nicht.

Mein Blutdruck überprüfe ich schon mehr mals am Tag, der ist normal.

Werde wohl gleich morgen früh ins KH fahren. (Bei uns ist es jetzt erst Abends) Bzw. wenn mein Mann heim kommt.

Danke schonmal für die antworten!

Beitrag von froschkoenig25 10.04.10 - 05:05 Uhr

Hallo,

erstmal gute Besserung, dass hört sich ja nicht recht gut an.

Also zu Deiner Reiskur, lass das bloß sein, dass ist gar nicht gut, kann man überall nachlesen, zieht Dir bloß alles nützliche aus dem Körper, aber der nutzen tut es Dir wenig.

Salzarm ist auch nicht so toll, hab ich erstmal gelesen.

Ich weiß, dass es Akupunktur gegen Wassereinlagerungen gibt, muss man zwar selber bezahlen, aber ich glaub, dass tust Du gerne.

Hatte bei meiner Großen auch Wasser, so dass meine Füße um 1,5 Nummern gewachsen sind, hab es aber ohne Akupunktur geschafft. Sie wurde auch 14 Tage vorher mit KS geholt.

Hattest Du Eiweiß im Urin oder hohen Blutdruck. Bei dem unteren Wert ist 90 die Grenze.

Wenn es echt nicht besser wird oder bzw. ich würde gleich ins KH fahren, einfach der Sicherheit wegen, da fühlst Du Dich dann besser.

L.G. und gute Besserung

Beitrag von nickyyy 10.04.10 - 05:46 Uhr

in meiner Verzweiflung habe ich natürlich alles ausprobiert was es so gibt, auch die Reiskur und ja hat nichts gebracht.

Ich habe eben rausgefunden, dass unsere Nachbarin Hebamme ist, bin natürlich gleich rüber und sie hat sichs auch angeschaut bisschen rumgedrückt usw.

Ich soll sie jetzt hoch legen, und wenn es in ein paar Std. nicht besser wird, soll ich nochmal vorbei kommen...

Naja bin jetzt genau so schlau wie vorhin aber ein wenig beruhigter.

Ich habe auch kein Eiweiß im urin noch hohen Blutdruck. Sonst wäre ich glaub schon lange im KH...

ich danke dir für deine Antwort. Werde jetzt erstmal warten ob sich meine Elefantenfüße zurückbilden...

LG
Nicky

Beitrag von julian079 10.04.10 - 06:55 Uhr

Ich hatte das zum Schluss bei meinem Sohn ganz schlimm aber nicht nur an den Füssen!#schock ich hab ausgeschaut wie ein Elefant! Was du machen kannst ist in Meersalzwasser zu baden.
Nimm eine Schüssel, tue Mersalz rein, gibts bei DM oder Apotheke und tue deine Füsse für 20 min. hin und das jeden Tag, es hilft etwas....dann schwitzen deinen Füsse und das ist gut, das Wasser geht dan etwas raus.
Akupunktur hat bei mir leider nicht so geholfen. Nach der Geburt war fast alles wieder weg;-)

Beitrag von nickyyy 10.04.10 - 07:09 Uhr

geht auch Meerwasser?

Beitrag von mrsjudge 10.04.10 - 07:33 Uhr

hallo,

bloß keine reistage!! und bloß nicht salzarm essen!!!! Genau im gegenteil: salz, salz, salz! Mindestens 1 Teelöffel über den Tag verteilt. Je nach Körperghewicht auch 2 TL.
Klingt erstmal unlogisch - salz bei wasser den beinen.....ABER Salz sorgt dafür, daß das Wasser in den Blutgefäßen gehalten wird und nicht ins restliche geweben (so wie jetzt bei dir) ausgeschwemmt wird. Weil im gewebe nützt es deinem körper und dem baby gar nix mehr - wasser gehört in die Gefäße, damit das Blut besser fließen kann und das Baby gut versorgt wird.
Außerdem iß viiiiieeeel Eiweiß. Hühnchen, Pute, Fisch, Quark, Kichererbsen usw. Alles wo viiieeel Eiweiß drin ist. Das Hilft auch das Wasser in den Gefäßen zu halten!
Ich weiß, wovon ich rede, denn ich hab mich, weil ich selber in der 1. SS eine Gestose hatte (hellp-syndrom) die letzten 5 Jahre sehr intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt.

Als Tipp kann ich dir geben, wie man so viel salz runterkriegt:
Mach dir eine Tagesportion Salz fertig in ein kleines gefäß, dann behältst du den Überblick.
Du kannst gurken- oder tomatenscheiben gut mit salz bestreuen und essen oder auch butterbrot mit salz oder einfach dein Mittagessen auf dem Teller etwas mehr nachsalzen. Was auch gut geht ist, den Teelöffel Salz in einer 1,5 oder 2l Flasche stilles Wasser auflösen und über den Tag verteilt trinken. Orangensaft mit Salz geht auch. Geschmacklich etwas feiner ist (wenn mans mag) Tomatensaft mit ordentlich Salz drin.

Bitte, laß das mit dem Reis und der salzarmen Kost. Das macht es nur noch schlimmer und bringt dich sogar in Gefahr!
Ach ja, und auch keine Obsttage, solltest du das noch irgendwo lesen in veralteten Büchern....

Kannst dich gern auch an die Gestosefrauen Deutschland wenden. www. gestosefrauen.de Die können dich auch beraten und dir super Tipps geben!

Alles Gute!

Judith

Beitrag von mrsjudge 10.04.10 - 07:35 Uhr

Ach ja, übrigens hatte ich bei meinem Hellpsyndrom, die ganze SS hindurch NIE hohen Blutdruck und auch NIE Eiweiß im Urin. Ich will dir keine Angst machen, sondern dir nur sagen, daß man ohne diese beiden Symptome eine Gestose entwickeln kann.

alles liebe,
judith

Beitrag von nickyyy 10.04.10 - 07:46 Uhr

Danke!!!

ich werde morgen früh gleich mal ins Krankenhaus gehen, und das checken lassen.

Ich habe irgendwo gelesen, dass man eine Gestose nur sehr schlecht entdecken kann, stimmt das?

Das mit dem Reis und dem Salz habe ich schon wieder aufgegeben.

LG
Nicky

Beitrag von mrsjudge 10.04.10 - 08:03 Uhr

Ja, das stimmt schon, daß man eine Gestose nicht sooo leicht entdeckt, aber eher in früheren SSW. Laß das mal im KH abklären, die Ärzte kennen sich da sicher gut aus. Sie werden halt schauen, ob das Baby noch gut versorgt wird und dich werden sie eventuell gut beobachten wollen. Kann also sein, daß du einfach öfter nen Termin dort bekommst zur Kontrolle.

Wie schon gesagt, du kannst gern auch bei den Gestose-frauen anrufen und dich kostenlos beraten lassen. Die können dir das noch besser erklären, als ich! #schein


Liebe Grüße,
Judith

Beitrag von nickyyy 10.04.10 - 08:14 Uhr

...da macht man aber auch was mit ;)

dann werde ich jetzt erst mal ne runde schlafen gehen und morgen früh gleich ins KH gehen und das checken lassen.

Wenn die nichts finden sollten, dann ruf ich bei den Gestose-Frauen mal an, vielleicht wissen die ja weiter.

ich danke dir nochmals!!!

LG
nicky

Beitrag von frifri10 10.04.10 - 08:41 Uhr

Das wollte ich auch gerade schreiben :-)

man soll in der Schwangerschaft überhaupt nicht entwässern, weder mit Reis, noch mit Tee, noch mit Spargel, Ananas oder ähnlichem.
Wenn man entwässert zieht man nämlich auch das Wasser aus dem Blut. Das Blut wird dadurch schön dickflüssig und kann das Kind nicht richtig versorgen. Dadurch kann sich dann der Blutdruck erhöhen und man ist ein gutes Stück weiter in Richtung Schwangerschatsvergitung.

Hebi Gabi hat hier irgendwo einen Thread, in dem sie alle guten Tips zusammengefasst hat....unter anderem

viel salzen ( ja...damit das Wasser im Blut gehalten wird und dünnflüssig bleibt)

sehr Eiweissreich essen

B-Vitamine damit das Eiweiß gut verstoffwechselt wird

baden in totem Meer salz

Kompressionsstrümpfe


und am allerbesten ...lass dich bei www.gestose-frauen.de beraten. Auch für Frauen die nicht oder noch nicht an Gestose leiden, sondern nur an Wassereinlagerungen. Da werden Sie geholfen :-)