Was kann man alles zu einer Hochzeit tragen?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von orangeleseratte 10.04.10 - 14:58 Uhr

Wie kleidet man sich am besten zu einer Hochzeit, bin nächste Woche bei meinem Neffen eingeladen.
Hab keine Ahnung was man da anzieht, da ich eher der praktisch veranlagte Jeanstyp bin und mit Mode gar nichts am Hut habe.
Bin für alle Tipps dankbar!!!

Beitrag von orangeleseratte 10.04.10 - 15:01 Uhr

Hab ganz vergessen zu erwähnen: Bin 34 Jahre, will also nicht zu altbacken aussehen und ich ziehe auf keinen Fall Röcke oder Kleider an! Bitte bitte gebt mir einen Tipp!

Beitrag von manavgat 10.04.10 - 22:06 Uhr

Schicken Sommeranzug mit Bluse.

Gruß

Manavgat

Beitrag von fiori_ 10.04.10 - 15:02 Uhr

Hi,

also Jeans geht gar nicht.;-)

Man kann eigentlich von Cocktailkleid, über Abendkleid und Hosenanzug alles tragen.

Es sollte wirklich nur schick und festlich aussehen.
Und Du solltest Dich wohl fühlen.

Wenn die Braut in weiß heiratet, dann würde ich auf ein weißes Kleid, oder weißen Hosenanzug verzichten.

Die Farbe weiß sollte bei einer Hochzeit der Braut gehören.

LG

Beitrag von athena2004 10.04.10 - 15:04 Uhr

Die Selbstbeschreibung koennte von mir sein..

Ich habe bei der lezten Hochzeit eine dunkelblaue Stoffhose und eine weisse Bluse getragen dazu schwarze schlichte Schnuerschuhe.

Alles Gute,

Athena

Beitrag von ppg 10.04.10 - 15:58 Uhr

Ich habe bei der lezten Hochzeit eine dunkelblaue Stoffhose und eine weisse Bluse getragen dazu schwarze schlichte Schnuerschuhe.


Also DAS finde ich als oberspießig.

@TE:

Bummel mal durch ZARA und Hallhuber:

Da finden sich auch extrem unspießige Kleider, die aber dafür sehr extravagant sind, das Du zum Hingucker wirst.

Anzug und Stoffhose ist bei einem Jeanstyp meist zu altbacken.

Ute

Beitrag von petunia72 10.04.10 - 17:12 Uhr

Ich glaube ein Jeanstyp sucht nicht unbedingt ein sehr extravagantes Kleid um damit im Mittelpunkt zu stehen.

Ich finde es auch total unpassend ein Outfit für eine Hochzeit zu wählen mit dem man ein Hingucker ist.
Oberste Regel: Man stiehlt der Braut nicht die Show!

LG Tina

Beitrag von ppg 10.04.10 - 19:33 Uhr

Wer sonst nur in Sack und Asche geht ( Jeanstyp eben ) der ist ein Hinkucker egal was er anhand - hauptsache mal anders farbig angezogen.

Zum anderen, warst Du jamals im ZARA oder Hallhuber ?? Denn offensichtlich sind Dir die Kollektionen unbekannt.


Sonst wäre klar, das man damit der Braut normalerweise nicht die Show stiehlt - es sei denn die Braut sieht grottenhäßlich aus - was ich auch schon auf einer Hochzeit erlebt habe, das nochnichteinmal die Familie der Braut ein nettes Wort zu dem scheußlichen Fetzen finden konnte
So what Ute

Beitrag von petunia72 10.04.10 - 22:21 Uhr

Findest Du ZARA und Hallhuber wirklich sooo toll, dass Du jetzt schon fast persönlich wirst?

Beitrag von ppg 11.04.10 - 11:01 Uhr

Es geht hier eher um Deine belehrende und besserwisseriche Art und Weise, und das obwohl Du überhaubt nicht weißt wozu Du überhaupt Deinen Kommentar abgibst!

Ute

Beitrag von petunia72 11.04.10 - 13:09 Uhr

Sag mal geht es noch?

Wird ja immer doller hier!

Zara und Hallhuber gibt es ja nun wirklich an jeder Ecke und hat weder besonders gute Qualität noch besonders extravagante Mode!

Beitrag von ppg 12.04.10 - 13:06 Uhr

Eben! Du warst diejedige , die behauptet hat in ZARA oder Hallhuber wurde die TE die Braut ausstechen. Darum ging ich davon aus - vermutlich zu Recht - das die Kollektion Dir vollkommen unbekannt ist.

Ich hingegen gab den Tip weiter, weil ein eher schmuckloser Jeanstyp in diesen Kollektionen positiv auffällt, weil er da sehr Extravagnt gegnüber Normzustand rüber kommt. Und das ohne mehrere Hunderter hinblättern zu müssen.

Nicht jeder ist Deiner Meinung, und dies ist ein öffentliches Forum dessen Sinn es ist, verschiedene Meinungen nebeneinander stehen zu lassen.

Unterlaß bitte deine Pöbelleinen gegenüber meiner Person!

Ute

Beitrag von petunia72 12.04.10 - 16:08 Uhr

Soso, verschiedene Meinungen stehen lassen!

Nicht nur, dass Du Dich direkt persönlich angegriffen fühlst, wenn ICH meine Meinung äußere.

Nein, du unterstellst hier ja jedem auch noch so einiges:
-Die TE geht (da Jeanstyp) in Sack und Asche!
- Jeanstyp heisst auch schmucklos
-das Outfit anderer User bezeichnest Du als "oberspießig"
-ich pöbele

Und dann empfiehlst Du Mode als sehr extravagant, gibst mir aber jetzt recht, dass diese Mode weder extravagant noch besonders hochwertig ist! Wiederholst dann aber, dass ich wahrscheinlich noch nicht mal die Kollektion kenne.

Ich glaube da ist aber jemand mal ganz besonders auf Krawall gebürstet!

Lebe das bitte an jemand anderem als an mir aus!

Tina

Beitrag von athena2004 17.04.10 - 21:50 Uhr

"Also DAS finde ich als oberspießig."

Jedem das Seine :-)
Wenn ich an den von Dir genannten Geschaeften nur vorbei gehe, finde ich die Sachen im Schaufenster ziemlich tussig - diese Meinung aenderte sich auch nicht, als ich mal reinging, um herauszufinden, ob die wirklich NUR Kleidung haben, die ich niemals tragen wuerde..

Alles Gute,

Athena

Beitrag von petunia72 10.04.10 - 17:25 Uhr

Nur als Tipp:

das mit der blauen Hose und den schwarzen Schuhe solltest Du beim nächsten Mal überdenken.

LG Tina

Beitrag von athena2004 17.04.10 - 21:32 Uhr

Danke fuer Deinen Tip.

Wenn ich geschaeftlich unterwegs bin, trage ich ausschliesslich schwarze Schnuerschuhe und einen Hosenanzug (dunkelblau, anthrazit, ..). Bei meinen maennlichen Kollegen / Konkurrenten / .. sieht das genauso aus.

Alles Gute,

Athena

Beitrag von petunia72 20.04.10 - 19:06 Uhr

Ich kenne das gar nicht, dass man schwarze Schuhe zu blauen Hosen trägt, ist für mich ein absolutes Stil-No-Go!

Beitrag von fiori_ 10.04.10 - 15:05 Uhr

Also, da du ja keine Röche und Kleider magst, dann ziehe einen schicken Hosenanzug an.
Oder eine Stoffhose, mit eleganter Bluse und Weste drüber?

Schau dich mal bei z.b. bei C&A um.

Beitrag von petunia72 10.04.10 - 17:24 Uhr

Hallo,

hmm, Jeanstyp kann ja vieles sein:

Jeans mit Cowboyboots ?
Die Kombi Jeans, Sweat-Shirt und Turnschuhe?
Oder schicke, teure Jeans, Stiefel drüber und Steppjacke?
Weite Jeans im Hip Hop Style?
Oder dieser Berliner Schick, irgend 'ne Jeans mit irgen'nem Girlieshirt, aber Hauptsache irgendeine message dabei?

Aber egal was, tu' Dir auf keinen Fall die Kombi Stoffhose und Bluse an oder Hosenanzug mit Bluse. Es sei denn der Modeteufel fährt in Dich und Du findest etwas extrem Schickes! Ansonsten verbinde ich damit Arbeitskleidung!

In erster Linie muss es für Dich bequem sein und es muss zum Rahmen passen. Aber Jeans passt da nur sehr selten!

Aber um Dir wirklich einen Tipp geben zu können müsste man ein bisschen mehr Info haben.

LG Tina



Beitrag von morjachka 10.04.10 - 17:35 Uhr

Hallo!

Ich finde, man kann mit einer engen, hübschen dunklen Designerjeans bei einer Hochzeit auftreten. Aber dafür muss man eine echt gute Figur haben. Dazu ein sehr feminines Oberteil.
Aber in 99,9% der Fälle würde ich dir von einer Jeans abraten.

Hose und Bluse oder Hoseanzug finde ich ok, kommt halt auf das Modell an. Es gibt halt Omablusen und modernere Blusen. Ein Top unter dem Hosenanzug geht auch...

Beitrag von rmwib 10.04.10 - 20:05 Uhr

Ich find Jeans hat auf einer Hochzeit absolut nichts zu suchen, egal wie teuer und schick sie sein mag.

Beitrag von rmwib 10.04.10 - 20:04 Uhr

Kommt drauf an, wo gefeiert wird.

Ansonsten: keine Jeans, nix Schwarzes, nix weißes und nicht schöner als die Braut (die kennst Du ja sicher ;-)) #schein

Ich trag z.B. zu einer, zu der wir gehen, dieses hier:

http://cgi.ebay.co.uk/ANN-LOUISE-ROSWALD-Beaded-PARTY-Dress-Sz-14-BNWT-a55_W0QQitemZ200449301634QQcategoryZ63861QQcmdZViewItemQQ_trksidZp4340.m263QQ_trkparmsZalgo%3DDLSL%252BSIC%26its%3DI%26itu%3DUCI%252BIA%252BUA%252BIEW%252BFICS%252BUFI%26otn%3D10%26po%3D%26ps%3D63

Das ist festlich und schick aber nicht die volle Packung. Cocktail Kleid reicht, langes Abendkleid mit viel Schnickschnack würd ich zu viel finden.

Ich bin kein Hosenanzug Typ aber wenn Dir sowas steht, geht sowas mit schicker Bluse/Tunika etc. auch.

Beitrag von hedda.gabler 10.04.10 - 21:34 Uhr

Guten Abend.

Ich helfe in solchen Fällen immer gerne (meist auch erfolgreich), nur habe ich hier gerade etwas wenig Infos.

Also, erst einmal zu Dir:
- Typ (wahrscheinlich eher sportlich, wenn ansonsten der Jeans-Typ).
- Konfektionsgröße
- Körpergröße
- Haarfarbe und Haarlänge/Frisur

Die Hochzeit:
- in welchem Rahmen findet sie statt ("nur" Standesamt oder Kirche)
- trägt die Braut ein großes Brautkleid
- gibt es einen Dresscode auf der Einladung
- in welchem Rahmen wird gefeiert (nur Familie oder große Feier)
- wo findet die Feier statt
- um wie viel Uhr findet die Trauung/Feier statt

Wenn ich das weiß, finden wir sicher was passendes für Dich:-)
Ach ja, PLZ 93 ... wo ist das (falls ich Dir Läden raussuchen muss ... die Zeit ist ja fast zu knapp zum Bestellen, bis in welche größere Stadt kannst Du fahren).

Gruß von der Hedda.