Maxi Cosi - wie lange am Stück darf Baby drin bleiben? + weitere Frage

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von superstar01 10.04.10 - 16:00 Uhr

Hallo,

wir fahren morgen ca. 1:30 - 1:45 Stunde im Auto. Ich habe gehört, dass die Kleinen (meine ist 25 Tage) nicht so lange am Stück im Maxi Cosi sitzen sollen. Wenn sie aber schläft, soll ich sie dann schlafen lassen oder nach einer halben Stunde immer eine Pause machen und sie ein paar Minuten herausnehmen?

Außerdem wollte ich noch fragen, wie viel Fencheltee die Kleinen trinken dürfen? Ich gebe ihr den wenn sie Blähungen hat aus der Flasche (da ich stille) und sie mag ihn gerne. Kann sie davon zu viel trinken und auch zu jeder Tageszeit?

Danke für Eure Hilfe!

Herzliche Grüße und alles Gute!!!!

Beitrag von dragonmother 10.04.10 - 16:17 Uhr

Du kannst sie ruhig so 2 Stunden im Maxi Cosi lassen...also könnt auch durch fahren.

Aber so alle 2 Stunden bei längeren Fahrten sollte Pause gemacht werden.

Was den Tee angeht...trink lieber du Stilltee...der hat die selbe wirkung und das bekommt sie dann über die Muttermilch.

Ich halt nicht viel davon Stillkindern Tee zu geben. Tee sättigt natürlich weil das Wasser ja den Magen füllt. Aber hat dann keine Kalorien.

Lg

Beitrag von superschatz 10.04.10 - 16:24 Uhr

Hallo,

ich würde sie nicht, wie geschrieben, 2 Stunden am Stück im Sitz lassen und mindestens eine Pause machen und sie mal rausnehmen. Zudem würde ich eine Mullwindel unter ihren Po legen, also so gerollt, damit sie nicht so extrem "geknickt" ist. Gerade kleine Babys bekommen durch diese gekrümmte Haltung oft schlechter Luft.

Sie kann schon ein bissl Fencheltee bekommen, allerdings würde ich sie mehr stillen. Hast du mal Sab simplex versucht? Und wenns ganz extrem ist, Carum carvi-Zäpfchen?

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von nisivogel2604 11.04.10 - 11:54 Uhr

An der Position im Kindersitz sollte man auf gar keinen fall etwas ändern. das gefährdet die Sicherheit des Kindes.

lg

Beitrag von m_sam 10.04.10 - 17:16 Uhr

Man sagt eigentlich ca. 2 Stunden. Eigentlich schlafen die ja auch ganz gut in dieser Zeit.
Ich hatte bei längerer Fahrt eher das Problem, dass die Kleine durch die etwas steile Lage am Popo wundgedrückt war. Da würde ich also auf jeden Fall drauf achten.

LG Samy

Beitrag von lieke 10.04.10 - 17:51 Uhr

Hallo,

grundsätzlich würde ich mein Kind so wenig wie möglich im Maxi Cosi haben wollen, aber nicht alle Fahrten lassen sich natürlich vermeiden. Ich denke aber, dass wecken, rausholen und dann wieder hineinsetzen mehr Stress ist, als die längere Zeit am Stück. Ich hatte dann immer den KiWa oder eine Decke mit, so daß ich ihn bei Ankunft immer direkt platt hinlegen konnte und sich erholen kann, genau wie man selber ja auch "einrostet" nach 2 Std sitzen und sich erstmal strecken möchte.

Bei einem Stillkind würde ich auch eher von Tee abraten, das stört die natürliche Regulation. (Angebot und Nachfrage der Milchbildung). Wie jemand anders auch schon schrieb, das Kind trinkt "leere" Flüssigkeit, ohne Nährstoffe. Es wird müde und der Bauch ist voll, der Hunger aber wahrscheinlich nicht gestillt. Ich sehe auch keinen Sinn in Tees und würde lieber auf die eigene Ernährung achten, wenn es um die Blähungen geht. Ggf bestimmte Lebensmittel vermeiden. Nach den ersten Wochen ist die "Blähungszeit" meistens vorbei.

Liebe Grüße,
Lieke

Beitrag von 4kids. 10.04.10 - 19:04 Uhr

Unser Sohn saß fast 11 Stunen am Stück drin ohne schaden.

LG

Beitrag von 5von6 11.04.10 - 09:44 Uhr

ohhh...

hoffe er hat dann wenigstens ab und zu ne frische pampers bekommen und was zu schmatzen...

Beitrag von 4kids. 11.04.10 - 14:14 Uhr

#rofl Was eine bescheuerte Frage....

Na sicher hat er das;-)

Beitrag von 5von6 11.04.10 - 17:53 Uhr

genial das will ich sehen, wenn er doch 11 stunden am stück drin gesessen hat....

ach schön...

Beitrag von canadia.und.baby. 11.04.10 - 23:42 Uhr

wickeln und essen brauchen keine halbe stunde! UNd das als Pause anzusehen ist bissel knapp oder?^^

Beitrag von jeremiaskilian 10.04.10 - 22:26 Uhr

Meine beiden saßen auch öfter mal länger wie 2 Stunden drin! Das sollte kein Problem sein!

LG Nadine

Beitrag von kula100 11.04.10 - 08:32 Uhr

Hallo,

wir sind auch das erste mal mit 6 Wochen 3 Stunden gefahren und mein Sohn hat nur gepennt. Also sind wir durchgefahren. Du machst so was ja nicht jeden Tag und so unstabil ist der Rücken von einem Baby nicht. Ich denke mal es geht da eher an die Frauen die Ihre Kinder permanent in den Maxi Cosi setzen bei allem was sie tun. Wenn Deine Kleine also keinen Stress macht, dann lasst sie schlafen und fahrt weiter.

Mit dem Tee weiß ich nicht, ich weiß nur das man eigentlich gar keinen Tee oder Wasser reichen muss weil die kleinen durch das stillen genug Flüssigkeit bekommen.

lg kula100

Beitrag von sonne312 11.04.10 - 10:21 Uhr

Hallo superstar01,
mir wurde mal gesagt, man soll die Kleinen höchstens 1 Stunde am Stück im Maxi Cosi lassen und dann eine Pause machen und sie raus nehmen, weil die Lage im Maxi Cosi "Gift" für den Rücken ist.

Wenn man sie länger als 1 Stunde darin lässt, können die Babys Blockaden im Rücken bekommen und du hast dann nachher das Theater und mußt mit dem Baby zum Orthopäde laufen, der die Blockaden dann wieder löst. Dann doch lieber jede Stunde mal Pause machen.

Mit dem Tee kenne ich es eigentlich so, dass gestillte Babys keine zusätzliche Flüssigkeit bekommen sollen bzw. auch nicht benötigen.

LG Sonne

Beitrag von canadia.und.baby. 11.04.10 - 10:30 Uhr

Meine war 5 Wochen alt da sind wir 4 stunden zu verwanten gefahren.
Sie hat nur geschlafen also haben wir sie auch schlafen lassen!

Beitrag von gussymaus 12.04.10 - 14:58 Uhr

wir haben unsere dann schlafen lassen, aber pause gemacht sobald sie wach wurden, und dann auch lange, mit im kinderwagen liegen und richtig ausstrecken usw. und ie tage vorher und hinterher halt das auto nicht nehmen sondern kinderwagen oder tragetuch.

fenscheltee würde ich beim vll stillen gar nicht geben, wenn dann so weinig wie möglich. das irritiert die milchbildung uns das hungergefühl..