Hund haart wie verrueckt

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schickschick 10.04.10 - 18:04 Uhr

Hallo,

unser Goldie, Jerry, haart wie verrueckt. Man kann ihn jeden Tag stundenlang kaemmen und holt richtig viel Unterfell raus. Nun bilden sich vermehrt an den Hueften heller Fellstellen, die man so rausziehen kann. Sieht fast aus wie Bueschel.

Woran kann das liegen?? Vitaminmangel, oder ist das bei der Rasse normal??

Gruss

Yvonne

Beitrag von bellababy 10.04.10 - 18:16 Uhr

Hallo,

ich habe einen Labradormischling und kann momentan dasselbe Phänomen feststellen. Der haart wie bekloppt das ich denke mensch morgen ist der nackt.....


Woran das nun liegt weiss ich nicht, ich denke aber nicht das es ein Mangel ist sondern eher mit den Temperaturen zu tun hat.


liebe Grüße
Janine

Beitrag von nanny7600 10.04.10 - 18:48 Uhr

Hallo...is normal..nennt sich Fellwechsel...als Hundehalter sollte man sowas eigentlich wissen#kratz

nanny7600

Beitrag von farina76 10.04.10 - 18:56 Uhr

Diese Büschel kenn ich. Hat meine Hündin auch, ist die Unterwolle die Büschelweise rausgeht im Fellwechsel.

Ganz normal. Und am Futter liegts bei uns auch nicht weil meine werden gebarft. Manche Hunde haaren bei schlecht verwertbaren Futter mehr.

Meine Freundin hat nen extrem buschigen Aussie und die lässt die Unterwolle beim Hundefrisör ausdünnen. Das klappt ganz gut. Ist auch ne riesen Erleichterung für den Hund.

Beitrag von schickschick 10.04.10 - 19:05 Uhr

Hallo,

Fellwechsel ist mir ja klar, aber wir haben es das ganze Jahr durch und nicht nur zum Fellwechsel.

Gruss

Yvonne

Beitrag von farina76 10.04.10 - 19:39 Uhr

Also meine Hündin haart auch sehr stark. Manche Hunde haaren eben stark. Aber, es ist mit Futterwechsel besser geworden.

Was füttert ihr denn?

Ansonsten gerade jetzt im Frühjahr eben die Unterwolle mal richtig ausdünnen. Welche Bürste benutzt ihr denn? Vielleicht mal wirklich zu nem Hundefrisör und den fragen.

Beitrag von sora76 10.04.10 - 23:13 Uhr

Hallo!

Meine hatte das auch. Zum Fellwechsel ganz schlimm und dann sonst auch immer ein wenig. Sie war ein Schäferhund/Bracke-mix.
Bei ihr konnte ich das auch Büschelweise rausziehen.

Ich glaube es könnte auch an der Schilddrüse liegen oder an irgendwelchen Hormonen.
Damals sind wir nicht dazu gekommen das testen zu lassen.

Frag doch mal den Tierarzt. Ich bekomme das nicht mehr richtig zusammen.

Es gibt allerdings Hunde, die das ganze Jahr durch Haaren.

LG Sonja

Beitrag von joy1975 11.04.10 - 08:58 Uhr

Ist total normal. Ich bin dem immer mit der Bürste "Furminator" beigekommen. Die holt echt viel, viel mehr raus als eine normale Bürste und so sah meine Wohnung nicht immer total aus wie Sau.

Beitrag von nicole1508 11.04.10 - 10:54 Uhr

Jap das kann ich nur unterschreiben..Ich hab einen Kurzhaar Hund und auch einen Furminator,und ich staune jedesmal wieviel dieses Teil aus dem Kurzen Fell noch rausholt...und es hört und hört nicht auf,aber das ist auch normal denn sein Fell wechselt,er hat zum WInter her eh mehr und im Sommer ganz kurz und wenig,sehe das immer an seinen Hoden denn die sind im mom noch behaart aber denke in 1-2monaten dann nackisch...;-)