Zwiemilch 6. Woche

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mami030705 11.04.10 - 21:22 Uhr

Unser Kleiner ist seit 2 Wochen Abends ständig unzufrieden und möchte permanent an die Brust. Saß hier fast jeden Abend 3 Stunden mit kurzen Pausen stillend dar. Gestern Abend haben wir zum ersten Mal eine Prenahrung gegeben und er hat 150ml getrunken, war kurze Zeit später kurz an der Brust und hat dann friedlich von 4,5Std. geschlafen. Heute Abend wieder daselbe mit der Unzufriedenheit und mir ist heute auch bewußt geworden das Abends zu diesem Zeitpunkt die Brust sehr weich ist und ich auf Vermutung wirklich nicht genug Milch habe. Kann das denn sein und ist es ok. wenn ich ihm dann Abends eine Preflasche gebe???

Beitrag von tragemama 11.04.10 - 21:25 Uhr

Natürlich ist es ok, ist ja Deine Entscheidung. Aber: Was Dein Baby da gemacht hat, ist das normalste der Welt - ich habe in den ersten 15 Wochen jeden Abend stundenlang gestillt - fand ich aber nicht schlimm. Mit dem Füttern mit der Flasche läutest Du vermutlich das Abstillen ein - war zumindest bei meiner Großen so. Das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage der Muttermilch ist sehr wichtig und wenn man da reinpfuscht - durch Abpumpen, Zufüttern o.ä., macht das Probleme. Wie gesagt nur meine persönliche Erfahrung.

Alles Gute,
Andrea

Beitrag von kati543 11.04.10 - 22:01 Uhr

Natürlich ist das OK. Warum auch nicht. Das mit dem Abstillen einleiten finde ich Unsinn. Ich habe meinen Großen 4 Monate lang Zwiemilch gegeben - einfach, weil ich nur bei jeder Milchmahlzeit ca. 50ml (am Ende) hatte. Ich habe das Pech diese Milchdrüsenschwäche zu haben.

Beitrag von susasummer 11.04.10 - 22:02 Uhr

Das ist völlig normal.Wenn du weiter stillen möchtest rate ich dir auf die Flasche zu verzichten.Lieber mehr trinken usw.
Wenn es dich aber nicht so sehr stört,das es mit dem stillen zu ende gehen könnte,dann gib die Flasche.
Mann kann so schlecht sagen,ob du zu wenig Milch hast,aber das Verhalten ist soweit normal.
lg Julia

Beitrag von perserkater 11.04.10 - 22:07 Uhr

Hallo

Das was dein Baby da macht nennt man Clusterfeeding. Es bunkert etwas mehr für die Nacht. Das ist nur so ne Phase, wenn er etwas älter wird macht er das auch nicht mehr.
http://www.stillkinder.de/babies_trinken.html

Du kannst ihm die Pre geben, würde ich persönlich aber nicht machen. Gerade die ersten Wochen kann die Stillbeziehung schnell durcheinander kommen. Ich weiß, dass ist echt anstrengend wenn das Baby clustert aber halte durch, das geht bald vorbei.

LG