Spinnenweben entfernen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von birkae 13.04.10 - 13:16 Uhr

Hallo,

womit bekommt man in einem alten Gewölbekeller die Unsummen an Spinnweben weg? Im Prinzip ist von der Decke des Kellers vor lauter verstaubter Spinnweben nicht mehr zu sehen. Eben ein Produkt aus 'zig Jahren...
Mit einem Besen? Aber der würde wohl nur einen Meter weit arbeiten, dann wäre er voll und müsste mühsam von dem Zeug befreit werden. Habt ihr eine bessere Idee, oder Erfahrungen, wie ich schnell und unkompliziert den Keller wieder Webenfrei bekommen?
Mit Wasser mag ich nicht arbeiten, da es sich um einen Gewölbekeller in einem alten Fachwerkhaus handelt, desen Boden aus Lehm und Sand besteht.

LG
Birgit

Beitrag von tanteelli 13.04.10 - 13:50 Uhr

Hi,

ich würd´s wohl mit nem Staubsauger machen. Haben in unserem Keller auch mal n paar Spinnweben und die saug ich dann immer fein weg.

LG

Beitrag von birkae 13.04.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

wenn es nur ein paar Spinnenweben wären, wäre dein Vorschlag super. Aber da es sich um einen Spinnenweben"teppich" handelt, habe ich angst, dass mir der Staubsaugerschlauch von den klebrigen Weben verstopfen könnte.

Trotzdem Danke für deine Antwort!

LG
Birgit

Beitrag von tauchmaus01 13.04.10 - 14:00 Uhr

Ich würde einen Besenstiel nehmen und die Spinnenweben wie Zuckerwatte daran aufrollen. Dann rausgehen und abspülen.

Beitrag von birkae 13.04.10 - 20:58 Uhr

Danke für deine Antwort.
Ich denke, bis zu einem bestimmten Grad würde dein Vorschlag gehen.

Da die Spinnenweben schon viele Jahre da hängen, und die Decke des Kellers aus unebenen groben Steinen gebaut wurde, konnten die Spinnen gut darin ihre Netze verankern. Aber eine grobe Reinigung bekomme ich mit dem Besenstiel bestimmt hin.

LG
Birgit

Beitrag von dani001234 13.04.10 - 18:02 Uhr

mir würde da auch nur als erstes der besen einfallen...oder ein (alter) staubsauger? #kratz

Beitrag von birkae 13.04.10 - 21:03 Uhr

Alte Saubsauger habe ich leider keine.

Da werde ich wohl doch die mühsame Arbeit mit dem Besen machen müssen.

Blöd ist nur, dass man im Keller nicht stehen kann, da er eine geringere Höhe hat. Somit werde ich mit meinen Haaren bestimmt auch die Decke reinigen#schock#aerger

LG
Birgit

Beitrag von dani001234 14.04.10 - 08:48 Uhr

#schock #zitter

:-)