Bei KS PDA- WIe lange danach sind die Beine taub?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von handy12345 15.04.10 - 08:12 Uhr

Hallo,

Ich hatte vor4 Jahren shcon mal einen KS mit PDA.
Ich kann mich nur noch erinnern, dass es danach ziemlich unangenehm war, weil ich meine Beine nicht bewegen konnte. Aber ich weiß nicht mehr wie lange das anhielt.

Kann mir das jemand sagen?
Würde mich mal interessieren

Beitrag von qrupa 15.04.10 - 08:21 Uhr

Hallo

also so geschätzt nach 2 Stunden war das Gefühl wieder komplett da

LG
qrupa

Beitrag von nici.c.v. 15.04.10 - 08:29 Uhr

so ungefähr zwei bis 2,5 stunden später kannst du deine beine wieder bewegen also so wars bei mir..

LG Nici mit Raphael

Beitrag von -lullaby- 15.04.10 - 09:31 Uhr

Hallo,
ich hatte nach ca. 2 Std wieder ein Gefühl in den Beinen und konnte die Beine auch wieder bewegen...

Beitrag von lieke 15.04.10 - 10:48 Uhr

Hallo,

bist du sicher, dass du ne PDA hattest und keine Spinale?
Bei der PDA ist es ja eigentlich sehr gut dosierbar und man kann oft sehr schnell aufstehen.

Ich hatte einen KS mit Spinalnarkose und hatte ziemlich viel Schmerzen und mich deshalb freiwillig nicht so viel bewegt.

Aber ich meine, daß nach 2 Stunden das Gefühl in den Beinen wohl zurück war. Aufgestanden bin ich aber erst am nächsten Tag.

LG

Beitrag von miau2 15.04.10 - 11:14 Uhr

Hi,
PDA oder spinale?

Bei einer spinalen Anästhesie wird nur die für die Op notwendige Narkose gespritzt, ich kenne das nur aus Erzählungen, die meisten waren so 2-3 Stunden später (von den Beinen her) in der Lage aufzustehen.

Eine PDA wird eigentlich nicht für einen geplanten KS gelegt. Ein KS unter PDA wird dann gemacht, wenn der KS aus einer spontanen Geburt heraus erfolgt (sek. KS) und man schon eine PDA hatte. Dafür wird eine bereits liegende PDA so stark "hochgespritzt", bis sie stark genug ist für die OP. Das ist erheblich mehr als es für eine spontane Geburt an Betäubung geben würde.

Bei mir hat es über 10 Stunden gedauert, bis meine Beine wieder vollständig zum Körper gehört haben und ich aufstehen konnte (nach einer hochgespritzten PDA). Ist m.W. nach auch nicht ungewöhnlich lang für dieses Art der Betäubung.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von josili0208 15.04.10 - 12:13 Uhr

Es gibt durchaus auch geplante KS unter PDA. #aha
Ich hatte einen und konnte durch die niedrige Dosierung schon Minuten nach der OP im Aufwachraum meine Beine wieder bewegen. Der Zugang blieb noch weitere 24h mit einem Ballon dran, der selbständig Schmerzmittel nachspritzte. Feine Sache war das ;-)
lg jo

Beitrag von nicola_noah 15.04.10 - 17:57 Uhr

Hallo,

Bei der PDA hat das bei mir fast noch 16 Stunden angehalten und bei der Spinalen keine Stunde nach der Geburt.

Beitrag von lienschi 16.04.10 - 21:50 Uhr

huhu,

ich hatte den KS mit spinaler Anästhesie und habe meine Beine nach einer Stunde schon wieder voll gespürt.

Das ist aber anscheinend eher selten, da die Hebamme ganz erstaunt war... normalerweise dauert´s wohl so 2-3 Stunden.

Bei nem KS mit PDA ist es wohl davon abhängig, wie gut die sitzt und wie dosiert wurde... so pauschal ist das gar nicht zu sagen.

lg, Caro

Beitrag von skm 17.04.10 - 09:00 Uhr

Hallo,

also bei einer PDA solltest du keine tauben beine haben. die hast du doch eher bei einer spinalanästhesie.
hatte bei der ersten ne PDA und hatte die volle kontrolle über meine beine. bei der zweiten ne spinale und da hatte ich zwei stunde kein gefühl in den beinen.
hoffe ich konnte dir bissl helfen.

lg dani