Was ist Bryophyllum???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxxcallablumexxx 17.04.10 - 14:34 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen, was Bryophyllum ist und wofür es gut ist und wann oder wielange man es nehmen kann.

Sind das Tropfen oder Globuli???

LG Callablume

Beitrag von danafavi 17.04.10 - 14:40 Uhr

ich nehme es seid ca 3 wochen zur beruhigung ,nerven, gebärmutter usw

Beitrag von xxxcallablumexxx 17.04.10 - 14:43 Uhr

Kann man das einfach so nehmen? Und wie heisst das Medikament richtig?

Beitrag von pepperlotta 17.04.10 - 14:47 Uhr

warum willst du irgendetwas einfach so nehmen? Das macht doch keinen Sinn oder? #kratz


Dein Arzt wird dir schon sagen wenn du was nehmen musst und wenn du Beschwerden hast solltest du deinen Arzt fragen was genau für deine Beschwerden hilfreich ist...

Beitrag von danafavi 17.04.10 - 14:47 Uhr

ich habe ein pulver und soll 2 messer spitzen bei bedarf nehmen.
ist pfanzlich und von weleda gibts in der apo.

http://apo-sale.de/images/product_images/popup_images/2591904.jpg

ob man das auch so nehmen kann weiß ich nicht , mein mann nimmt es gern mal für nackenschmerzen , dass hatte die arztin mir im kh so nebenbei erzählt.

Beitrag von danafavi 17.04.10 - 14:49 Uhr

auszug aus nem forum , gleiche frage.


Hallo!

Die Homöopathin in meiner KIWU-Praxis hat mir damals gesagt, man kann/soll es sogar lange vor der Stimulation nehmen. Ich habe es ein halbes Jahr vor der letzten IVF genommen und auch während der Schwangerschaft wurde es mir nun von meiner Ärztin weiterhin empfohlen, weil angenommen wird, dass es sich beruhigend auf die Gebärmutter auswirkt und die Durchblutung fördert. Außerdem soll es sich allgemein auf die Psyche beruhigend auswirken, weshalb auch Frauen mit vorangegangenen FG es nehmen. Da es ein rezeptfreies Medikament ist, wurden bislang keine Nebenwirkungen festgestellt. Und ich bin das beste Beispiel, dass es nicht schadet. zwinker

Beitrag von blueskorpi 17.04.10 - 14:55 Uhr

Das Mittel hilft bei vorzeitigen Wehen weil es die Gebärmutter beruhigt. Wenn Du es ohne Indikation, also ohne ersichtlichen Grund, nimmst versaust Du Dir die Chance im Ernstfall, also bei vorzeitigen Wehen, erst mal auf Homöopathie greifen zu können weil Dein Körper es ja schon kennt.
Ich habs nach meiner FG für meine Nervenund gegen die Angst genommen und meine Hebi hat mich eindringlich gebeten es langsam runter zu dossieren und dann weg zu lassen damit wir im Notfall was gegen Wehen haben.

Mein Rat, nimm es nicht wenn Du es nicht brauchst oder es Dir nicht jemand der wirklich Ahnung hat verordnet hat!!!

LG
Inka

Beitrag von xxxcallablumexxx 17.04.10 - 15:40 Uhr

Hallo,

nein ich wollte erstmal nur wissenw as das ist. Und wenn ich es nehme, dann nur wenn ich wirklich vorzeitige Wehen habe.

Danke Euch allen für Eure antworten.