So nun erzählt doch mal über Eure Erstgeborenen. Kleine Umfrage...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babysun1978 20.04.10 - 21:55 Uhr

Hallo Muutis!

Also ich hab ja nur ein Kind. Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und 8 Monate jung.

Sie sieht aus wie ich, ist vom Charakter mir sehr ähnlich (außer was das Essen angeht) und ähnelt so gar nicht bis kaum ihrem Vater.

Wie ist das bei Euch? Wie sind Eure Kinder so? Charakter und so, gern auch die Mamas von mehreren Kindern.

Und aus welcher Linie haben sie ihr Aussehen? Wenn ich die Kinderfotos meiner Mama, mir und meiner Tochter anschaue, dann ist das Aussehen (abgesehen von kleinen Abweichungen) genau das aus der Erblinie meiner Mama.

Vielleicht ein SiLoPo, aber für mich doch sehr interessant...

LG und einen schönen Abend wünscht Euch Babysun mit Fabienne #verliebt (*07.08.07)

Beitrag von maggy79 20.04.10 - 21:59 Uhr

Hi,

meine Tochter sieht ganz aus wie der Papa.

Und ich sehe wie meine Patentante aus, obwohl sie nur angeheiratet ist #kratz. Muß mir es immer wieder anhören.

LG
Maggy

Beitrag von schatzeline1985 20.04.10 - 22:01 Uhr

Hab grad wenig Zeit, aber tolle Umfrage!

Mein Großer (wird 3) ist zu 98% Papa (hat nur die Augen und die Haarfarbe von mir). Er geht wie der Papa, hat die Kopfform wie der Papa, Essensgewohnheiten vom Papa, schläft wie Papa, und und und. Und er möchte in Ruhe gelassen werden, nix da mit Schmusen oder so.

Der zweite (6 Monate) ist zu 99 % Mama. Weiß natürlich nicht, wies charaktertechnisch aussehen wird, aber er braucht sehr viel Zuwendung, viel Liebe und möchte gern betüddelt werden. Augen, Nase, Haarfarbe, Mund alles von Mama.
Man könnte meinen, ich hätte ihn alleine gezeugt #hicks#schein

Lg, Schatzeline

Beitrag von sandra091285 20.04.10 - 22:03 Uhr

Da mach ich mal mit...


Also, meine Puppe ist 13 Monate alt... Alle sagen, sie sieht aus wie ich, aber ich sehe das irgendwie nicht...

Auf ihrem Geburtsfoto sieht sie haargenau aus wie ihr Papa und auf Vergleichsbildern sieht sie genauso aus wie ihre Halbschwester ( Papas Tochter) in ihrem Alter.

Von Verhalten her, kann man es jetzt noch nicht so gut sagen nach wem sie kommt... Was das Sprechen angeht, kommt sie nach mir (sie spricht schon 15-20 Wörter bewusst)...

Ich konnte mit 13,5 Monaten frei laufen, meine Kleine läuft bisher an einer Hand!

Beim Essen kommt sie nach Papa...Alles schmeckt ihr und Hunger hat sie immer...#koch

Beitrag von maximama22 20.04.10 - 22:03 Uhr

Hallo,

mein Sohn (4) ist eine Mischung aus meinem Bruder und meinem Mann. Deckt man die Augen zu, sieht er aus wie mein Mann wenn mann nur die Augen anschaut sind es die meines Bruders.
Sein Charakter geht schon in Richtung meiner Erbebene denn da ist er auch sehr meinem Bruder ähnlich. Sehr schnell von null auf 1000!!!

Mausi (1) ist vom aussehen her mir ähnlicher als meinem Mann aber den Charakter hat sie von ihm. Über alles maßlos aufregen auch wenns keinen Grund dafür gibt.

Bin mal gespannt ob das so bleibt.

LG
Maximama

Beitrag von woelkchen1 20.04.10 - 22:07 Uhr

Ich bin der Meinung, Scarlett kommt nur nach Papa- vom Aussehen her!

Ansonsten find ich, sind wir vom Charakter gleich. Sie ist sehr wissbegierig, ausgeglichen, verschmust...
Mein Mann ist auch wissbegierig und verschmust, war als Kind (und ist es jetzt noch) nicht ausgeglichen, eher jähzornig. Darum denke ich, da kommt sie nach mir!

Beitrag von abns2008 20.04.10 - 22:09 Uhr

Hallo!

Unsere Kinder sehen auf den ersten Blick aus wie aus ner anderen Familie!

Man muss sie schon mit ihren Großeltern zusammen sehen, da is die Ähnlichkeit dann unübersehbar...

Seltsamerweise sehen sie sich aber untereinander sehr ähnlich, man erkennt sofort dass es Geschwister sind.

Irgentwie haben die Gene für blondes Haar und blaue Augen eine Generation ( sprich die von meinem Mann uns mir) komplett übersprungen...
Und wo meine braunen!!! Augen herkommen konnt mir bisher auch noch niemand so genau erklären #zitter;-) !

LG,
Nicole

Beitrag von pinklady666 20.04.10 - 22:11 Uhr

Hallo

Meine Tochter ist ihrem Papa wie aus dem Gesicht geschnitten. Auch die Mimik und Gestik sind absolut Papa und vom Wesen und Verhalten her gleicht sie ihm auch total. Sie hat auch seine Haarfarbe und seine Locken. Die Augenfarbe ist noch nicht so ganz klar.
Von mir hat sie lediglich Geschlecht. Ach, und sie ist Rechtshänderin (Papa ist Linkshänder).
Was das Essen angeht, da hat sie von uns beiden was. Sie isst alles (Papa mag kein Obst und Gemüse, ich esse kein Fleisch). Ihr Lieblingsessen ist Spinat (Pissinat nennt sie den) in allen Variationen, hauptsache Ketchup ist dabei. Auch das hat sie vom Papa, der isst nämlich auch zu allem Ketchup (auch in der Suppe).
Ich finds toll so, wie es ist. Marie ist auch ein totales Papa Kind und die beiden haben ein super Verhältnis.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von raeuber-tochter 21.04.10 - 11:14 Uhr

Sorry,

aber das Geschlecht hat sie auch vom Papa!!! :-p

lg

Beitrag von pinklady666 21.04.10 - 16:56 Uhr

;-) Ja, klar. Ich habs eigentlich anders gemeint.
Aber du hast natürlich recht.
Er hat es sogar bewusst entschieden. Mit einem Jungen hätte er nämlich (laut eigener Aussage) nix anfangen können. DAS nenn ich mal Durchsetzungsvermögen!:-p

Beitrag von danja1983 20.04.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

unsere Große(5) ist ganz der Papa. Im Aussehen, Charaktereigenschaften....also die Kopie in Kleinform.

Unsere Kleine passt irgendwie gar nicht rein. Hat blonde Haare und blaue Augen. Wir sind alle braunhaarig(dunkel und hellbraun) und haben grün. braune bzw. braune Augen
Keine Ahnung wo sie herkommt.#kratz
Aber sie hat meine Eigenschaften und bei manchen Gesichtsausdrücken erkenne ich mich wieder.

LG
Dani

Beitrag von sunflower.1976 20.04.10 - 22:22 Uhr

Hallo!

Unser großer Sohn (knapp 5 J.) ist eher zurückhaltend, vernünftig und ziemlich überlegt im Handeln. Das heißt nicht, dass er immer lieb und brav ist (das wäre ja auch nicht normal). Er ist von sich aus sehr hilfsbereit und das war auch schon im Kleinkindalter so (wenn ein Kind beim Mutter-Kind-Turnen beim Wettlauf hingefallen ist, lief André zu dem Kind hin, um ihm aufzuhelfen usw.). Auch jetzt gegenüber seinem kleinen Bruder ist er sehr aufmerksam und hilfsbereit.
Die Zurückhaltung hat er aber von meinem Mann und mir geerbt, wir waren als Kind genauso.

Unser kleiner Sohn weiß genau, was er will und möchte das lautstark durchsetzen. Er ist einer der "Kandidaten", der sich bockend auf den Boden werfen... Er tobt gerne mit dem großen Bruder und "hält auch einiges aus" (anders als unser großer Sohn in dem Alter). Aber auch er merkt, wenn es jemandem nicht gut geht und will trösten, ihm seinen Schnuller abgeben zum Trost o.ä.

LG Silvia

Beitrag von jenny133 20.04.10 - 22:23 Uhr

Hallo

Nico sieht genau aus wie ich als Kleinkind :-)
Aber die schönen Grübchen hat er zum Glück von Daddy geerbt #verliebt

Von der Art her ist er ähnlich wie ich, aber das kommt wohl daher, das wir oft zusammen sind. Das "Räuberhafte" hat er von der Seite meines Mannes, mein Neffe ist genauso ein kleiner Lausbub!

Also alles in allem eine perfekte Mischung und seeehr gut gelungen ;-)

LG
Melanie mit Nico (zweieinhalb)

Beitrag von misscatwalk 20.04.10 - 22:49 Uhr



Kind nr. 1 ist eine gute Mischung würde ich sagen sowohl optisch wie auch characterlich wo bei sie da mehr nach dem Papa kommt . Sie ist ein super soziales Kind ( für meinen Geschmack manchmal sogar schon ein wenig zu sozial ) das sich zwar gut durchsetzen kann aber sich auch vieles sehr zu Herzen nimmt -ist was das angeht sehr sensibel . Hat eine Engelsgeduld und Ausdauer ( Puzzeln , basteln, Dinge aufbauen - geht darin förmlich auf, ist darin ganz der Papa ) und vorallem sehr viel Ehrgeiz aber auch Temperament ( das ganz eindeutig von der Mama )

Kind nr. 2 ist voll und ganz ein Klon von mir characterlich wie auch optisch ( sagt auch wirklich jeder ) bis auf die Tatsache das sie ( noch ) hellere Haare wie ich hat ( das blonde kommt vom Papa , der war als Kind auch blond und ist nun Straßenköterblond :-p) konnte ich / wir noch nichts feststellen was sie sonst nicht von mir hat #schwitz. Den unendlichen Dickkopf und das Temperament hat sie eindeutig von mir #schein. Ein Kind das ganz genau weiß was es will aber noch genauer was es nicht will ... Hm ja sie ist mit Abstand das schwierigste meiner Kinder

Kind nr. 3 ist ebenfalls ein guter Mix ( auch aus den großen Geschwistern ) optisch vielleicht ein bischen mehr Papa und characterlich villeicht ein bischen mehr Mama . Hat ebenfalls sehr viel Ausdauer und Ehrgeiz ist aber auch z. T. sehr aufbrausend und Jähzornig und hats faustdick hinter den Ohren , ganz nach dem Motto ich bin klein , niedlich aber ganz bestimmt nicht hilflos #schein

Kind nr. 4 ist das ruhigste und pflegeleichteste Kind was ich je hatte optisch ebenfalls ein Mix mit ein wenig mehr Tendenz zu Mama . Characterlich eindeutig mehr von Papa / sehr viel von Papa da hat sich mein Temperament ausnahmsweise mal zurückgehalten :-D ist manchmal auch ganz gut so . Ist ein sehr vorsichtiges und bedachtes Kind . Und wirklich immer glücklich und mit sich und der Welt zufrieden . Ich sage immer Kind Nr. 2 und Kind Nr. 4 gleichen sich aus .

Ihr Stärken und Schwächen haben sie natürlich alle , es hat alles immer gewisse Vor und Nachteile . Aber witzig ist es schon mein Mann und ich sind eigentlich grundverschieden und ein bischen spiegelt sich das auch in den Kindern wieder die z. T. unterschiedlicher gar nicht sein könnten .

Beitrag von yarina 20.04.10 - 23:01 Uhr

Erik sieht aus wie eine etwas schlankere Ausgabe meines Bruders mit den Augen meiner Mutter (dunkelblau) und Ronja ist eine kleine Ausgabe von mir (inkl. meiner grün-braunen Augen.

Beide haben meinen Charakter geerbt, bzw. sind noch schlimmer als ich.

Erik hat etwas von meinem Mann geerbt: Die Ohren und das breite Kreuz. Ronja hat garnichts von meinem Mann.

Gruß Astrid mit Erik (3 Jahre) und Ronja (1 Jahr)

Beitrag von babysun1978 20.04.10 - 23:10 Uhr

Puh, das waren bis jetzt viele Antworten. Danke dafür.

Ein wenig reflektiert, sehe ich auch einige Ähnlichkeiten zu meinem kleinen Bruder. Ist schon sehr interessant, wie unterschiedlich die Kinder sind.

Gerade was Geschwister untereinander angeht. Ich habe auch zwei Brüder und wir sind alle unterschiedlich. Vom Aussehen her bin ich eher eine Aussenseiterin, wobei man genau sieht, dass wir Geschwister sind. Genau das ist das, was mir bei meiner Tocher als "Vergleich" fehlt. Ich hab zwar noch einen Stiefsohn, aber da bin ich eben nicht die leibliche Mutter.

Alles in allem kann ich sagen, meine Maus ist Mama - abgesehen vom Essverhalten. Ähnlich ist sie meinem Bruder (ohne Erklären und reden ist nichts drin - schon gar nicht mit schimpfen). Charakter ist Mama (draufgängerisch und trotzdem sehr sensibel).

Ansonsten ist sie einfach meine Tochter und ich liebe sie mehr als mein eigenes Leben! #verliebt

#herzlich babysun (und ich freue mich über noch mehr Beiträge)

Beitrag von aeternum 20.04.10 - 23:23 Uhr

Aloha Babysun,

mein Goldfasan ist eine ziemlich gelungene Mischung aus seinem Vater und mir geworden, finde ich..

Ab und an, wenn ich ihn ansehe, sieht er genauso aus wie ich.. ab und an genau! wie sein Vater.. ab und an wie eine Mischung ;-)

Schau ich genauer hin, erkenne ich, dass er eindeutig meine (und damit meines Vaters) Augen hat, allerdings so blau wie die seines Vaters. Und darin sitzt der Schalk..wie bei mir.

Den Mund hat er eindeutig von seinem Vater, einen wunderschönen, perfekten Puppenschmollmund #verliebt

Die Haarfarbe ist lustigerweise genau die meiner Mutter.

Die Füße sind ORIGINAL sein Vater! .. Und auch seine dezente Cholerik (das mag allerdings altersbezogen sein #freu).

Muß ich noch erwähnen, dass er einfach das herrlichste Baby der Welt ist....? (Baby! Mit fast zwei! #schein)

Liebe Grüße,

Ae mit ihrem schlafenden Goldfasan Aeneas

Beitrag von meggie39 20.04.10 - 23:24 Uhr

Hallo,

ich habe zwei Töchter, sie sind 3,5 und 2,5 Jahre alt.

Die Große hat meine Haar- und Augenfarbe und ist wie mein Mann sehr dünn und eine schlechte Esserin. Ansonsten ist sie aber keinem von uns beiden ähnlich, weder im Aussehen noch im Charakter. Sie ist unheimlich lebhaft, agil und nervös, während mein Mann und ich sehr ruhige Typen sind. Ich finde das total spannend.

Die Kleine hingegen sieht fast genauso aus wie ich als Kind, sie ist auch genau wie ich motorisch ein bisschen langsam und mir charakterlich ziemlich ähnlich.

Interessanterweise sind beide Mädchen blond und blauäugig, obwohl die gesamte Familie meines Mannes und ein Teil meiner Familie aus schwarzhaarigen und braunäugigen Menschen besteht. Ich finde das ein bisschen schade, denn ich hätte gerne ein Kind gehabt, das die schwarzen Locken von meinem Mann erbt und nicht mein dünnes blondes Glatthaar - aber was soll's, sie sind trotzdem die schönsten Mädchen der ganzen Welt. :-D

Liebe Grüße
Meggie

Beitrag von rose1980 21.04.10 - 07:57 Uhr

Huhu

Dann mach ich mal mit....hoffe du hast zeit, ich hab nämlich 4 Kids #schein ;-)

Mein grosser ist 8 Jahre alt, die Augen hat er vom Vater, ansonsten ähnelt er mir.

Marvin ist 5 Jahre, und eine Kopie von seinem Vater... er hat wirklich alles von ihm. Aussehen, bewegungen, das Lachen, die art der Hände, seine Haare, einfach alles.

Meine "grosse" Tochter ist 2 Jahre und 2 Monate alt, und sieht mehr mir ähnlich, hat aber auch was vom Papa.
Meine kleine is 15 Monate alt, hat meine Augen und ansonten absolut Papa, sowie Papas Dickkopf :-p

Ist schon witzig wie unterschiedlich das ist :-)

LG Tanja

Beitrag von yamie 21.04.10 - 08:35 Uhr

morgen,

mein mann und ich haben beide schwarz/braune haare. er braune augen, ich grünliche.

unsere tochter (3j.) hat blonde haare und blaue augen... #kratz und ich bin definitiv NICHT fremdgegangen!^^

charakter? hmm, also ob ich jetzt schon sagen kann nach wem sie kommt, find ich bisschen verfrüht. keine ahnung. es gibt immer situationen wo man den anderen vorschiebt.



lg
yamie



______________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von madmat 21.04.10 - 09:30 Uhr

Hallo,

mein Erstgeborener ist ganz der Papa, auch vom Charakter her, da ist Stress oft vorprogrammiert.

Mein zweiter Sohn kommt nach mir. Sah/ sieht genauso aus, und hat auch die Charaktereigenschaften von mir... glücklicherweise...

Mein dritter Sohn ist eine gute Mischung.

Meine Tochter? Frag mich nicht, das werden wohl erst die Jahre zeigen!

LG

Beitrag von blackcat9 21.04.10 - 09:32 Uhr

Hallo.

Colin war erst ganz der Papa. Nur den UNterkiefer hatte er von mir. Nun schaut er immer mehr wie mein Vater aus. Aber ist nicht schlimm. ;-) Die meisten Menschen sagen, dass ich aussehe wie mein Vater. Also sieht Colin aus wie ich. ;-) Bei der Haarfarbe müssen wir noch schauen. Bisher hat er blonde Haare. Sowohl sein Papa als auch ich waren als Kinder genauso hellblond. Papa hat jetzt dunkelbraune Haare, ich dunkelblonde.

Vom Charakter her ist Colin wie ich: lebenslustig, fröhlich, auch mal dickköpfig und so. Nur, was das Essen angeht: Keine Ahnung, woher er diesen Appetit hat. Aber noch sieht man es ihm nciht an. Und er ist wie ich ein kleiner Frühstarter: gelaufen ist er schon mit 10,5 Monaten und solche Scherze. War genauso. :-)

Mein großer Stiefsohn (5) sieht aus wie seine Mama. Auch charakterlich sind sie sich sehr ähnlich. Bei meinem kleinen Stiefsohn (1) ist eine Ähnlichkeit für mich noch nicht sichtbar, weder zur Mama, noch zum Papa. So klenie Züge sind mal da, aber keine, wo man sagt "Eindeutig Mama/Papa". Kommt noch.

LG
Franzi mit Colin und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von -zitronensorbet- 21.04.10 - 09:48 Uhr

Guten MOrgen,

das ist mal ne schöne Umfrage. :-)

Mein Kleiner (2Jahre und 4MOnate) war bei der Geburt Original mein Mann. Schwarze Haare, dunkle Augen, das ganze Aussehen, alles. Mit der Zeit wurde er hellblond und bekam blaue Augen, ganz wie ich und vom Aussehen her sah er aus wie mein Buder. Mittlerweile sind die Haare blond und er hat dunkelblaue Augen, er kommt also ganz nach meiner Seite. Außer die Figur hat er von meinem Mann, gertenschlank und leicht. #schein
Vom Charakter her ist er seeeehr stur, das hat er von meinem Mann und mir. Das verschmuste hat er auch von mir. :-p Die GEsichtsausdrücke kommen auhc nach mir und das "Suppernkaspersyndrom" hat er von meinem Bruder. Immer Unsinn im Kopf.

LG Vera

Beitrag von muckel1204 21.04.10 - 10:53 Uhr

Also unser Großer (4) kommt ganz nach seinem Papa. Das Aussehen, das Auftreten und das etwas fehlende Taktgefühl beim Tanzen ;-) Der Kleine (21Mon.) sah am Anfang genau aus wie der Große aber dann sah er aus wie ich als Baby, echt wie ein Zwilling. Auch sein Auftreten und das Temperament hat er eher von mir und er hat kann tanzen, hihi. Der Große ist eher zurückhaltend wie der Papa, aber der Kleine geht offen auf andere zu, so wie ich als Kind.
Beide sind blond, aber das waren wir beide auch als Kinder.

Also wir haben da ne echt gute Aufteilung hinbekommen ;-)

LG Carina

Beitrag von christinaf 21.04.10 - 11:14 Uhr

Hallo,

also meine Kleine ist auch erst 13 Monate aber sieht von Anfang an dem Papa überwiegend ähnlich. Es hst sich zwar ein wenig geändert, so dass die Augen- und Mundpartie ein bisschen von unsere Seite ähnlich ist, sprich sogar meiner Schwester ähnlich ist aber das sieht man nur manchmal.

Allerdings zeichnet sich der Charakter schon ein wenig von mir ab. Sie zeigt einen Sturrkopf, ist sehr aktiv und vom ganzen Verhalten eher wie ich #schein
Wenn das so bleibt oder noch mehr wird....oh oh..!!!! ;-)

Vom Schlafverhalten hat sie von uns beiden. Sie schäft genauso viel und gerne wie wir ;-)
Mt essen auch kein Problem, sie isst alles.
lg

Christina

  • 1
  • 2