Hatte Magen-Darm und trau mich nun nicht mehr zu essen...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mullemaus1911 21.04.10 - 17:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

also, hatte Freitag und Samstag einen Magen-Darm Infekt. Mein Mann und mein Sohn auch. Uns geht es jetzt allen wieder gut. Seit Sonntag habe ich auch keinen Durchfall mehr. Aber außer Zwieback, Salzstangen, trockenes Brot, Banane etc. traue ich mich nichts zu essen. Ich trinke auch nur Tee. Ich habe echt Panik davor, dass es wieder von vorn anfängt...
Kennt sowas jemand? Soll ich einfach noch ein paar Tage abwarten oder sollte ich mich "zwingen" etwas anderes zu essen?

Sorry, klingt vielleicht etwas dämlich, aber ich kenne das auch gar nicht von mir. Wenn es um Essen geht, bin ich eigentlich (leider ;-) ) immer die erste!


LG und DANKE,
Kerstin

Beitrag von litalia 21.04.10 - 17:42 Uhr

na wenn es dir wieder gut geht, einfach futtern!


ich würd jetzt vielleicht nicht gleich ein schweinebraten oder eis mit schlagsahne essen.

aber ein normal belegtes brot, nudeln, reis. .... immer rein damit :)

Beitrag von sassi31 21.04.10 - 18:00 Uhr

Hallo,

einfach wieder anfangen zu essen. Ruhig etwas leichtere Sachen, aber nicht nur die von dir aufgezählten Dinge.

Denn ganz ehrlich: Wenn es wieder rauskommen soll, dann bleiben auch Zwieback & Co. nicht drin.

Gruß
Sassi

Beitrag von heffi19 21.04.10 - 20:15 Uhr

Grundsätzlich sagt dein Körper dir, was er braucht und will. D.h. wenn du jetzt noch keinen Appetit auf richtige normale Sachen hast - dann lass es und zwing dich nicht... Es kommt irgendwann wieder...

Beitrag von mizz-montez 25.04.10 - 18:32 Uhr

naja dass man es unangenehm findet ist klar keiner von uns hat sowas gerne aber wenn die angst davor irrational ist und fast schon in eine panik ausartet solltest du mal das wort "Emetophobie" googlen.