ph-Wert liegt bei 5,0...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chaostrine 21.04.10 - 17:59 Uhr

Und daraufhin hab ich gerade im KH angerufen, der Arzt fragte erstmal wieso ich überhaupt gemessen habe - ehrlich gesagt weil z. B. Fruchtwasser (hatte vorhin so einen nassen Fleck bemerkt...) den ph-Wert erhöht und meiner ist bei 5,0! (sorry hatte mich verguckt...) Normal ist 4,0. Nun meinte er, dass dafür der Gyn zuständig sei. Find das unglaublich echt.

Weiss nicht, bei diesen Testhandschuhen steht dabei, dass ein erhöhter ph-Wert eine aufsteigende Infektion sein kann, dafür macht man die Tests und dann bekommt man als Erstgebährende so eine bescheuerte Antwort. Bin gerade irgendwie fassungslos. Vielleicht übertreibe ich ja auch...wer weiss...so ein Blödmann.

Oder übertreibe ich???

Beitrag von s.klampfer 21.04.10 - 18:05 Uhr

Nein du übertreibst nicht!
Mein FA hat mir (auch in der ersten ss) solche VitaminC tabletten gegeben die ich 2mal in der Woche Vaginal einführen muss.
Manchmal wenn es wieder zeit wird sie zu nehmen, spür ich schon ein leichten juckreiz.
Wenn ich sie eingeführt hab (mach ich nachts) ist am morgen wieder alles paletti.
Mein FA sagte es sei wichtig, weil eine Infektion damit vorgebeugt wird und es weniger zu FG kommt.
Frag mal deinen FA.
Viel #klee
Bine 13+1

Beitrag von chaostrine 21.04.10 - 18:09 Uhr

Danke dir! #liebdrueck

Nur hat der Arzt so vorwurfsvoll gefragt, wieso ich überhaupt messen würde.
Ich nehm momentan Funigzid-Salbe, weil ich denke, dass ich einen Pilz habe...mir wurde damals vom Gyn gesagt, ich könne die Salbe ruhig nehmen, wenn es juckt oder brennt.

Beeinflusst die Salbe den ph-Wert?!

Bin grad völlig neben der Spur irgendwie...sowas hab ich noch nicht erlebt. #contra

Beitrag von berry26 21.04.10 - 18:18 Uhr

Da hast du doch schon deine Antwort. Die Salbe beeinflusst nicht den PH-Wert aber der Pilz!!! Es reicht auch völlig wenn dein FA den PH-Wert bei den Vorsorgeuntersuchungen nachschaut. Bei Jucken und Brennen würde ich übrigens immer zum FA gehen, da auch eine Pilzinfektion mit hohen PH-Wert auch eine Infektion begünstigen kann und dazu braucht man keinen Testhandschuh!

Beitrag von emmy06 21.04.10 - 18:10 Uhr

Naja, ich verstehe zwar nicht warum Frau das selbst testet, aber warum nutzt Du nicht erst einmal die altbekannten Hausmittel und gehst Morgen in aller Ruhe zu Deinem Gyn?


LG

Beitrag von chaostrine 21.04.10 - 18:13 Uhr

Was meinst du? Diese Sache mit dem Joghurt?

Ja und wieso testet Frau ihren ph-Wert in der Schwangerschaft? Um Früh-/fehlgeburten vorzubeugen durch aufsteigende Infektionen. Und bisher war mein Wert vollkommen in Ordnung...

Nur weiss ich eben nicht, ob diese Salbe den Wert beeinflusst.

Beitrag von emmy06 21.04.10 - 18:18 Uhr

Das Scheidenmilieu unterliegt so oft irgendwelchen Schwankungen, die völlig harmlos sind - da nicht auf Infektionen beruhend.
Da macht Frau sich doch einfach nur völlig verrückt mit der Selbsttesterei, nicht böse gemeint, aber Du bist gerade ein gutes Beispiel dafür.... ;-)

Wenn ich einen Pilz oder sonstiges habe, das merk ich auch ohne Teststreifen, so gut kenn ich meinen Körper dann doch...


Beitrag von sternchen.4 21.04.10 - 18:18 Uhr

Meine Hebamme hat mir sogar dazu geraten einmal die Woche selbst zu testen mit diese Handschuh.
Ist doch nicht schädlich, kann dir doch nur helfen und du erkennst frühzeitig wenn was ist.

Beitrag von brille09 21.04.10 - 18:13 Uhr

Ganz ehrlich, diese Testerei zu Hause (gerade "da unten") ist der größte Schmarrn überhaupt. Wenn du ne Infektion bekommen willst, dann fummel möglichst viel dran rum. Ruf halt morgen mal deinen FA oder die Hebi an.

Beitrag von berry26 21.04.10 - 18:13 Uhr

Naja ich finde sie haben im KH recht. So eine Sache gehört in die Vorsorgeuntersuchung beim Gyn und nicht als Notfall ins KH. Mach doch einfach einen kurzfristigen Termin morgen bei deinem FA! Ein zu hoher PH-Wert ist natürlich nicht gut aber lange nicht so akut das es auf die ein oder andere Stunde ankommt. Beim Fa bekommst du dann Scheidenzäpfchen um die Scheidenflora wieder herzustellen und ein Abstrich wird ins Labor geschickt um eine Infektion auszuschließen. Das dauert dann eh mind. einen Tag.

LG

Judith

Beitrag von emmy06 21.04.10 - 18:19 Uhr

:-)

Beitrag von connie36 21.04.10 - 18:18 Uhr

hi
ich arbeite in einer notaufnahme.
was er hätte machen können, wäre dich weiterzuleiten an die gyn. notaufnahme. die in einer normalen notaufnahme ansässigen ärzte sind meist, internisten, unfallchirurgen und allgemeinchir. je nach dem noch der urologe und der augenarzt. also alles nix für dich.
genausowenig wie sich der gyn mit der unfallch. auskennt, kennt sich der uc mit gynsachen aus.
lg conny

Beitrag von chaostrine 21.04.10 - 18:24 Uhr

Ich habe nicht in der Notaufnahme angerufen, sondern im Kreißsaal, wo ich zur Geburt angemeldet bin.

Hatte vor ca. einem Monat schon eine Harnwegsinfektion, eine Pilzinfektion gleichzeitig wobei ersteres durch Streptokokken ausgelöst wurde.
Ja und nun? Heisst ein erhöhter ph-Wert gleich Bakterien? An und für sich hab ich das Gefühl, das jucken/brennen weniger geworden sind...

Und bei der letzten Pilzinfektion war der ph-Wert auch normal.

Ich kanns verstehen, dass sich einige aufregen wegen der Messerei...hab bisher nur 5 Mal gemessen und ja, ich neige zur Panik, eben weil es mein erstes Kind ist!

Beitrag von emmy06 21.04.10 - 18:29 Uhr

Ich glaub ich bzw. einige hier regen sich garnicht auf.... Das bist eher Du #liebdrueck
Vertrau Dir und Deinem Körper, vertrau auf Dein Körpergefühl...


Geh morgen in Ruhe zum Frauenarzt und der Rest regelt sich von allein :-)



LG und alles Gute

Beitrag von joyberlin 21.04.10 - 19:48 Uhr

hi,

da die Testhandschuhe (ich gehe mal davon aus - dass du sowas benutzt hast! ) sogar von Krankenkassen empfohlen und manchmal auch umsonst verteilt werden, denk ich mal sollte man diese auch zur Frühgeburtsverhinderung nutzen.

Alle anderen Experimente mit rumtasten da unten - find ich natürlich voll daneben, aber dieser PH-Test hat schon seinen Sinn.

Die Reaktion vom KH kann ich nicht nachvollziehen, aber wer weiß - vielleicht gestresst gewesen.

Einfach morgen zum Arzt - wie immer und abklären lassen.

Alles gute

Beitrag von chaostrine 21.04.10 - 20:07 Uhr

Danke dir für deine liebe Antwort!

Ja, habe die Testhandschuhe von Careplan benutzt. Werd morgen auf jeden Fall zum Gyn. gehen und hoffe, dass es NUR ein Pilz ist und keine bakterielle Infektion. Na, abwarten.

Beitrag von luzi77 21.04.10 - 20:39 Uhr

Hallo,
ja das habe ich auch. Habe schon seit Beginn der SS einen ph-Wert von 5,0; ist bei der Vorsorge festgestellt worden.
Dem Baby geht es bisher gut und es ist normal entwickelt. Bei der letzten Vorsorge habe ich von der Frauenärztin gesagt bekommen, dass der Wert zu hoch ist und nun behandelt werden müsse. Daher nehme ich jetzt Vitamin C Vaginaltabletten. Denke, der ph-Wert hat sich so verändert, weil ich bereits zwei Harnwegsinfekte hatte, die mit Antibiotika behandelt werden musste.:-[
Ich würde einfach morgen zum Frauenarzt gehen und das Ganze abklären lassen.
Bis dahin wird sicher nichts passieren.#pro

Liebe Grüße

Inka + #baby( 21.SSW )

Beitrag von chaostrine 22.04.10 - 06:19 Uhr

Hallo Inka,

danke dir!
Ich wurde vor einem Monat auch mit Antibiotikum behandelt, wegen einer Harnwegsinfektion. Ist aber mittlerweile wieder ok.

Nun hab ich heute früh nochmal gemessen und mein Wert ist wieder normal bei 4,0...weiss jetzt nicht, was ich davon halten soll?! Vielleicht geh ich trotzdem mal zum Gyn. ...

Beitrag von luzi77 22.04.10 - 21:09 Uhr

Also meine Frauenärztin hat gesagt, dass ich mir auf jeden Fall zur Normalisierung der Vaginalflora diese Vagi C Tabletten ( das ist nur Vitamin C ) aus der Apo holen soll. Die sind rezeptfrei.
Ich würde einfach den ph- Wert die nächsten Tage jeden Tag kontrollieren und wenn es bei 4,0 bleibt, dann würde ich nicht zum Arzt gehen. Dann hat sich die Flora wahrscheinlich erst wieder regenerieren müssen nach der Antibiotkaeinnahme.#pro

Liebe Grüße
Inka

Beitrag von chaostrine 23.04.10 - 19:12 Uhr

Huhu,

ich hab nun Gynophilus (Döderlein) geholt und genommen...ja war ganz ok, bereits heute früh war der ph-Wert wieder bei 4,0. Nur hab ich die gestern Abend genommen und heute früh, nach dem Aufstehen kam erst mal ein Schwall Flüssigkeit, ich nehm an das waren Reste der Kapsel. Ich werds mal probieren und wenn nicht muss ich doch zum Arzt...

Danke euch :-)