Flohbisse oder was ist das ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von enny2007 22.04.10 - 13:05 Uhr

Hallo!

Unser großer hatte letzte Woche ca. 8 Sticke/Quaddeln auf dem Rücken, alle auf einen haufen. Diese juckten auch. Da mir das komisch vor kam, bin ich zur KiÄ.

Diese sagte, ekien Windpocken, oder ähnliches. Woh irgendwas aus dem Gras, was ihn gebissen hat. Haben eine Lotion bekommen, die die "Pickel" austrocknen soll.

Nun bekommt er aber alle ein/zwei Tage immer ein paar Stiche dazu. Sie jucken, sind erst rot und am nächsten Tag ist nur noch eine kleine Stelle zu sehen.

Kennt Ihr sowas ? habe schon Im Internet gelesen. Wir haben kein einziges Tier und auch keinen Kontakt zu Tieren und irgendwann würde so ein Viech dann doch auch mal absterben, oder ?

Vielleicht hattet ihr ja sowas schon mal,
sonst gehe ich morgen nochmal zum Arzt.

Leicht juckende Grüße :-)
enny2007

Beitrag von binnurich 22.04.10 - 13:12 Uhr

sandflöhe???? Hatten wir mal juckt ganz fürchterlich

kannst du nicht mal ein Foto einstellen?

Beitrag von enny2007 22.04.10 - 13:14 Uhr

Hallo!

Im Moment leider nicht, da er schläft.
Was habt Ihr denn dagegen gemacht ? Es muss doch mal aufhören!
LG

Beitrag von aneurian 22.04.10 - 13:34 Uhr

sandflöhe oder grasmilben
kannste dir in jedem sandkasten holen oder im garten

mit alkohol betreichen da hört die juckerei auf

Beitrag von enny2007 22.04.10 - 13:36 Uhr

Hi!

Danke für Deine Antwort !

Und, gehen die von allein wieder weg?
Danke!

Beitrag von windsbraut69 22.04.10 - 14:59 Uhr

"Wir haben kein einziges Tier und auch keinen Kontakt zu Tieren und irgendwann würde so ein Viech dann doch auch mal absterben, oder ? "

Warum? Es scheint sich ja von Deinem Sohn zu ernähren!

LG

Beitrag von sandrinchen77 22.04.10 - 18:02 Uhr

Hallo Enny,

jA die Flöhe...
also mit Sandflöhen hatte ich noch nicht zu tun, hatte eher den Floh der von Tieren kommt. Kannst nur eines machen, rausfinden wann er irgendwie gebissen wird, am besten immer mal kontrollieren... damit du irgendwie herausbekommst ob draussen oder drinnen.
Und wenn es morgens besser ist, dann kann das Ding schon nichtmal im Bett sein. Aber ich würde an deiner Stelle dort trotzdem mal alles wechseln und Waschen auch Kuscheltiere, so macht man es zumindest beim Menschenfloh.
Und wenn du das machst, ihm am Besten am selben Tag auch ordentlich baden und Haare waschen, damit es wirklich weg ist das Vieh, falls es auf ihm wohnen sollte, aber ich denke, da würden die Bisse nicht ab und an verschwinden.

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von picco_brujita 22.04.10 - 20:09 Uhr

hört sich nach einem floh an.
du musst alles waschen - bettbezug und vor allem das kind und die klamotten die er angehabt hat.
wir hatten die ungeliebten biester leider auch schon - allerdings dank katze.... das ist schon 2 jahre her. ich habe alles gewaschen, katze entfloht, kind gebadet und haare doppelt und dreifach gewaschen.
danach war der spuk rum und der floh den abfluss runter gespült. außerdem habe ich die umgebung mit einem flohmittel bearbeitet bzw. durch das spot on auf der katze wurden die nester ausgerottet, soweit es welche gab.

was ich dir aber sagen will ist, dass waschen oft schon reicht.

lg
brujita

Beitrag von femalix 23.04.10 - 01:37 Uhr

.... und saugen, saugen, saugen.... also Staubsaugen.

Flöhe legen ihre Eier nämlich mit Vorliebe in Teppiche und dunkle Ritzen.

Eventuell hilft eine Lotion mit Teebaumöl, da die Flöhe den Geruch angeblich nicht abkönnen.

LG

femalix