Geht der Milchschorf von alleine weg?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eresa 22.04.10 - 18:18 Uhr

Hallo,
mein Sohn (fast 9 Monate) hat am Kopf Milchschorf. ich habe nie was dran gemacht, weil es nicht schlimm ist.

Ich frage mich jetzt, ob es von alleine weg geht, oder ob ich da doch mal mit Öl dran muss?

lg,
eresa

Beitrag von franfinewolff 22.04.10 - 18:30 Uhr

Alos wir haben es mit Salicylvaseline aus der Apotheke weg bekommen - einen tag lang drauf geschmiert und der milchschorf ward nie mehr gesehen - vielleicht probierst du das auch - weiß nicht, obs irgendwann allein weggeht!

Beitrag von yorks 22.04.10 - 18:43 Uhr

Wir nehmen Vaseline und es hilft super gut. Es gibt aber auch Avene Milchschorfgel, die Vaseline hilft aber genauso schnell und ist viel günstiger. Die KÄ hat sie mir sogar verschrieben.

Beitrag von jules22 22.04.10 - 20:14 Uhr

also wir haben damals den kopf mit öl eingerieben und nach ca. 10 minuten mit der bürste ausgekämmt. hat auch super geholfen

Beitrag von tina4370 22.04.10 - 22:12 Uhr

Hallo, eresa!

Wenn Du viel Geduld hast, brauchst Du Deinem Sohn nichts auf den Kopf zu schmieren (und hinterher mit Shampoo wieder abwaschen).

Meine Maus hat auch "Milchschorf" (ist ja eigentlich Kopfgneis - Milchschorf wäre auch im Gesicht und würde jucken usw.), aber solange er sie nicht stört pder unangenehm riecht, weil die Haut darunter nicht richtig atmen kann, lasse ich alles so, wie es ist. Ab und zu lösen sich ganze Schuppen oder Stückchen davon, und insgesamt wird es immer weniger, so dass ich davon ausgehe, dass meine Hebi und mein Kinderarzt recht haben. Die sagen nämlich beide, dass es auch von alleine weggeht. ;-)

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von eresa 23.04.10 - 09:14 Uhr

Na, dann warte ich einfach mal ab :-)

Danke,
eresa

Beitrag von 19jasmin80 22.04.10 - 22:27 Uhr

Ich bin mit Öl dran weils von alleine nicht wegging. Noch Heute hat er es (wird im Mai 4 Jahre) und nun kriege ich es gut mit einem milden Babyshampoo und nem Kamm weg.

Beitrag von limo0910 23.04.10 - 13:08 Uhr

Hallo Eresa,

also wir haben immer abends Öl (normales Babyöl oder Olivenöl) auf den Kopf gemacht, dass es schön über Nacht einzieht. Nach 3-4 Tagen habe ich dann ganz sanft mit einer Babybürste drüber gebürstet und dann ging es nach und nach ab und nach 3 Monaten war alles weg. War der Tipp vom Arzt :-)

Ist halt besser so sanft und vorsichtig, weil man es ja nicht mit den Fingern abkratzen soll, wegen Infektionsgefahr ect.

Liebe Grüße

Angie & Erik