Bon Prix - eine Frechheit..

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von rotes-berlin 23.04.10 - 15:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnte mir vielleicht einen Rat geben.
Ende September letzten Jaheres, hatten eine Freundin und ich einen Großeinkauf bei Bon Prix gemacht. Anfang Oktober gingen die Retour Päckchen raus. Wir haben die Rechnung bezahlt und damit war eigentlich alles in Ordnung...


dachten wir...


Heute kam eine Rechnung über 250€ (!!!!), für nicht zurück geschickte Artikel. Wir haben das überprüft und diese Artikel, waren 100%ig in den Packeten die zurück gingen. Aber wie soll ich das bitte nachweisen? Klar, ich hab die Hermes Zettelchen wo drauf steht wieviele Packete zurück gegangen sind, aber da steht ja nicht was alles drin war.

Die wollen jetzt wirklich 250€ haben, weil ihnen JETZT auffällt das Sachen fehlen? Nach fast einem halben Jahr???

Ich glaub ich spinne, am Telefon dann auch noch Sau unfreundlich gewesen..

Bitte... habt ihr eine Idee? Ich bin grad total verzweifelt!

Beitrag von manavgat 23.04.10 - 16:11 Uhr

Wende Dich an die Verbraucherzentrale.

Soweit ich weiß, reicht es, wenn Du die anschreibst mit Einschreiben Rückschein und einen Zeugen benennst, der gesehen hat, was in den Päckchen war.

Gruß

Manavgat

Beitrag von die-ohne-name 23.04.10 - 16:50 Uhr

Hallo,

hmm, also ich bin immer sehr zufrieden, hab erst letztens ne Retoure gehabt.
Allerdings hat es auch fast 4 Wochen gedauert bis ich ne Info bekam das alles zurückgekommen war.

Vielleicht solltest du nochmal in Ruhe dort anrufen?

Lg

Beitrag von kuecken07 23.04.10 - 17:24 Uhr

Hallo,

das selbe Problem habe ich gerade auch..... Habe letzte Woche auch ne Mahnung bekommen... bei mir waren es aber nur 25 Euro.... ich habe auch alles, was ich nicht wollte, zurück geschickt.... und den Rest sofort überwiesen...

Hab grade auch keine Ahnung, von was das sein soll.. Werd mir das ganze nochmal in Ruhe anschauen....

Aber bei deinem Betrag... da scheint ein komplettes Paket ja nicht angekommen zu sein...

Ich würde auch nochmal in Ruhe dort anrufen... Hast du die Belege noch von Hermes oder so?? Wie das aber rechtlich aussehen würde.... keine Ahnung. Den Tipp mit der Verbraucherzentrale ist wohl eine gute Idee....

Halt mich mal auf dem Laufenden....

LG
Sandra

Beitrag von anika.tomai 23.04.10 - 19:11 Uhr

ich hatte mal dass selbe problem am tele auch sowas von unfreundlich und meinte sie diskutiere hier nicht mit mir zum und legete einfach auf! hallo!?..........
habe mich dann beim chef über diese dame beschwert und gesagt dass ich keinen cent zahle habs ja zurück geschickt und nach 5 WOCHEN kam ein brief dass nun alles geregelt ist ein mitarbeiter es nur vergessen hat weiter zu geben dass die retoure ankahm...
lg bianca

Beitrag von rotes-berlin 23.04.10 - 19:19 Uhr

Danke Ihr Lieben,

ich werd das am Montag alle noch mal versuchen. Aber grade koche ich einfach vor Wut!

Beitrag von kueckchen 23.04.10 - 23:11 Uhr

Verstehe deine wut gerade , aber bei Bon Prix auf deiner eigenen Seite kannst du nachsehen ob alles angekommen ist , wenn sie solange nichts getan hat , warum hast du nichtmal angerufen? ich hatte zum glück noch keine Probleme bei denen , hoffe das bleibt auch so , machst mir bisschen Angst nun #zitter

Beitrag von amaramay 23.04.10 - 20:37 Uhr

Hallo, eine Bekannte hatte das mal bei H&*. Sie musste dann eine eidestattliche Erklärung abgeben und die Sache war vom Tisch.

LG D.

Beitrag von sanne2209 25.04.10 - 07:22 Uhr

Also wenn Du am Telefon normal warst, dann gibt es für den KB keinen grund unfreundlich zu sein...

Ruf nochmal an und erkläer !ruhig! was los ist..

Die se Retouren werden meistens automatisch erfasst und da kommt es oft zu differenzen.

Hermes verliert auch ab und zu ein paket.

Verbraucherzentrale its totaler Quatsch..

Ich wettem dass du das unkompliziert geregelt bekommst..

Wie gesagt bleib freundlich.

LG
Sanne (seit 10 Jahren Kundenbetreuerin für verschiedene Versandhäuser)

Beitrag von rotes-berlin 25.04.10 - 11:55 Uhr

Habe selbst eine Weile im Kundenservice gearbeitet. Ich bin sachlich gelieben und habe gefragt wie das den sein kann und wie ich nachweisen könnte das es nicht so ist. Ich war freundlich! So lange bis ich mir anhören durfte das ich lüge! Und das sowas ja ständig vorkommt...

Ich werd da am Montag noch einmal anrufen und wenn die dann nicht SUPER nett und FREUNDLICH sind und sich die Sache nicht aufklärt geht das ganze direkt zu meinem Anwalt. Hab mal ein bisschen gegoogelt, scheint das erste mal zu sein, dass es bei dennen zu sowas kommt.

Beitrag von dani001234 25.04.10 - 11:49 Uhr

hallo,

habt ihr denn nur ein paket bekommen und das mit den retoursachen zurückgeschickt?
hört sich für mich auch so an, als wenn das ganze paket nicht angekommen ist #kratz
aber nach einem halben jahr erst?

du schreibst ja, dass du von hermes die paketzettel hast und da müsste auch die paketnummer drauf stehen. von daher kannst du beweisen, dass das paket zurück geschickt wurde.

gruß