wer hat Hausmittelchen gegen Hatpilz bei kl. Kindern!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von doreen3 24.04.10 - 14:03 Uhr

Hallo Ihr lieben!!!

Mein kleiner Sohn (17Monate) hat schon längerer Zeit einen Hautpilz, war schon des öfteren beim Kinderarzt, weil dieser leider immer weiterläuft!
Der Kinderarzt sagte, das es wohl ein "Wanderpilz"sei, der immer an anderen Stellen auftaucht und irgendwann ganz verschwindet.
Jetzt habe ich wieder kleine Stellen auf dem Rücken entdeckt. Wir haben zwar Salbe, da is aber Kordison drin. Deshalb bin ich da immer etwas vorsichtig!
Gibt es vielleicht irgendwelche Mittelchen die dagegen
helfen, oder den Pilz etwas lindern?

Werde zwar am Montag wieder zum Arzt gehen, und mir wohl wieder die Salbe (Lotricomb) verschreiben lassen aber vielleicht habt ihr Erfahrungen damit!

Die Hautstelle beim Pilz ist rot und es werden dann kleine Bläschen.

Kennt das jemand von euch?

Über Antworten wäre ich sehr sehr DANKBAR

LG Doreen

Beitrag von bibuba1977 24.04.10 - 14:13 Uhr

Hi Doreen,

ich kenne diese Art Pilz nicht. Aber bei Emmylou's Windelsoor hat sehr gut geholfen:

Abtupfen mit schwarzem Tee (machen wir immer noch, weil es entzuendungshemmend wirkt und bei wundem Po hilft)
Je nachdem, was es fuer ein Pilz ist, Globulis (gibt verschiedene, die helfen)
Eichenrinde-Sitzbad

LG
Barbara

Beitrag von doreen3 24.04.10 - 14:38 Uhr

HAllo Barbara!!!

Vielen Dank für deine Antwort.

Also der Pilz is nicht im Windelbereich, da sieht alles top aus!!!
Meistens fängt es außerhalb der Armbeuge an, auch an den Beinen und ein kl. Fleck is auch im Gesicht!

Wie gesagt, jetzt habe ich auch 2 kleine Stellen am Rücken entdeckt!

Ach, das macht mich Alle! Aber anscheinend stört es meinen kleinen nicht.

Werde das mit dem Schwarztee versuchen, ich danke dir ganz sehr. Berichte wenn es geholfen hat!;-)

LG Doreen

Beitrag von bibuba1977 24.04.10 - 14:42 Uhr

Hallo Doreen,

ja, hatte schon verstanden, dass es bei euch kein Windelpilz ist. Hab aber bisher nur Erfahrung in dem Bereich gemacht. ;-)
Aber ich vermute einfach mal, was dort gegen Pilz hilft, hilft woanders genausogut.

LG
Barbara

Beitrag von doreen3 24.04.10 - 14:51 Uhr

Da hast du natürlich recht. Ich versuche es einfach mal. Da die Flächen teilweise auch schuppig und trocken sind, hat meine Freundin den Vorschlag mit Olivenöl gemacht.
Habe es vor dem Schlafen gehen versucht. Und als er jetzt aufgestanden ist war es schon besser!!!!

Aber ich frag den Arzt besser nochmal.

Also ich danke dir, und wünsche dir einen schönen sonnigen Tag

LG Doreen

Beitrag von gslehrerin 24.04.10 - 22:06 Uhr

Gegen Pilz hilft sehr gut Teebaumöl. Gibts auch schon als Creme für Baby´s.
Dass man Pilzerkrankungen mit Kortison behandelt, finde ich eher seltsam. Ist der Arzt denn sicher, dass es ein Pilz ist?

LG
Susanne