hab panik vor verschlucken =(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von angelwings... 27.04.10 - 14:16 Uhr

hallo!

mein kleiner is jetz 7,5 monate und ich wollte schön langsam etwas fingerfood geben, meine bekannten geben auch schon alle biscotti oder ein stück brot oder so, und ich seh auch dass jamie gerne will aber ich hab so angst dass er sich verschluckt! bekomm immer gleich total panik wenn er zb die biscotti in den mund nimmt, er hat einmal ein stück abgebrochen u ich habs ihm gleich voller panik aus dem mund genommen....wie bekomm ich diese angst in den griff??? und was mach ich wenn er sich wirklich mal verschluckt???
vorhin hab ich ihm den mittagsbrei gegeben...hab ihn nicht ganz püriert sondern ganz kleine mini stückchen drin gelassen, und da hat er sich verschluckt und gewürgt und hat alles wieder erbrochen! ich hab fast zum heulen angefangen..hab einfach so angst dass meinen kleinen was passiert...sorry...warscheinlich übertreib ich total...aber ich weiß nicht was ich tun soll #schmoll

lg angie

Beitrag von schwilis1 27.04.10 - 14:23 Uhr

erstmal tief durchatmen und cool bleiben. Die Kinder haben einen Würgereflex der viel früher einsetzt als bei uns erwachsenen. da muss nicht erstwas in der luftröhre stecken bevor sie merken... ups etwas stimmt nicht. schon ein krümel brot zu weit hinten auf der Zunge kann würgen auslösen.
Elias kriegt nur Fingerfood und hat schon das ein oder andere mal gewürgt und was ihn gequält hat sofort wieder erbrochen. mich dann angestrahlt und weiter an der Gurke, der tomate oder sonstigem gelutscht.
Du bist die Mama, natürlich willst ud nicht dass deinem Kind was passiert.
Aber wir müssen bis zu einem gewissen Grad relaxt mit der neugier und den damit verbunden Gefahren unserer Kinder lernen umzugehen...

Beitrag von qrupa 27.04.10 - 14:25 Uhr

Hallo

erstmal: mach dir bewußt, selbst an wassert kann man sich übel verschlucken, es halt also gar nicht wirklich was mit Stückig oder nicht ztu tun.

Und dann ist es so, dass bei Babys der Würgereiz viel viel früher und weiter vorne im Mund ausgelöst wird als bei Erwachsenen, noch lange bevor das Essen so weit in den Hals gerät, dass es wirklich gefährlich werden könnte. Das ist ein Schutzmechanismuß des Körpers damit zu harte oder große Dinge eben nicht verschluckt werden.

Wenn sich dein baby mal verschlucken sollte, dann ist wichtig, dass du Ruhe bewarst. Die kleinen kommen damit meist viel gelassener zurecht als wir Mamis. Nicht selten wandert das gleiche Stück andersrum direkt wieder in den Mund. Sie lernen so wie die Sache mit dem kauen und schlucken funktioniert.
Und auf keinen Fall wild mit den Fingern in den Mund und versuchen etwas rauszufischen. Damit schiebst du nur alles noch weiter rein und das führt dann erst Recht zu Problemen. Wenn du merkst, dein baby kommt wirklich nicht allein zu Recht, nimm es hoch, beuge den Oberkörper leicht nach vornme und klopfe kräftig! (nicht nur soein vorsichtiges Tätscheln) zwischen die Schulterblätter und die Schwerkraft macht den Rest.

Und ganz wichtig, feste Nahrung nur im sitzen anbieten und nur wenn du dabei bist.

LG
qrupa

Beitrag von kerstim 27.04.10 - 14:26 Uhr

Wie wär s, wenn du einen erste Hilfe Kurs der speziell auf Kleinkinder zugeschnitten ist besuchst. Da lernst du dann, was zu tun ist, wenn sich dein kleiner verschluckt, aber auch sonst zeigen die einem recht viel. Hab so nen Kurs im Januar gemacht u bin nun etwas ruhiger, weil ich wenigestens theoretisch weiß, wie ich richtig reagiere.
Vielleicht ist das ja auch was für dich.
Lg

Beitrag von hot--angel 27.04.10 - 15:03 Uhr

ich kann dich gut verstehen, ich bin auch eine panik mami wenns ums verschlucken geht

mein zwerg hat auch mal ein größeres stück biscotti abgebrochen und hat gewerketl u ich gleich voll panik, dann hat er zweimal gehustet u weg wars u er hat mit ienem grinser weiter gegessen

ich versteh dich, aber da müssen wir durch :-)

mein kleiner hat auch bei der ersten malhzei tmit kleinen stücken sofort gewürgt, da war es noch net mal ordentlich immund,

das ist einfach weils ungewohnt ist u si enet wissen was sie damit tun sollen, di eknen das net wie wir zb das wir es auf die seite im mund zur wange schieben oder so

und wenn was ist, dann halt ihn etwas schräg mit dem kopf nach unten und klop ihm leicht auf den rücken

Beitrag von angelwings... 27.04.10 - 15:37 Uhr

danke euch!

mein kleiner schmatzt grad voller freude an einer biscotti #huepf

ich muss da eben durch...#schwitz

lg angie