Sehschule selbst bezahlen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kasteluna 27.04.10 - 19:31 Uhr

Hallo!

Joshua konnte in der U8 Untersuchung 3D nicht Sehen (ich auch nicht...) und soll jetzt nochmal zum Augenarzt. Die Arzthelferin meinte dann. dass das aber von der Kassse nicht übernommen wird und 40,- kostet. Die Krankenkasse konnte ich leider nicht mehr erreichen. War das bei Euch auch so?

LG kasteluna

Beitrag von danny1402 27.04.10 - 19:45 Uhr

Huhu...

was genau soll angeblich die Kasse nicht zahlen?die untersuchung beim augensrzt?versteh ich nicht,ich hab für keins meiner kinder je was zahlen müssen und meine kleinste muss regelmäßig zur sehschule!

vlg danny

Beitrag von schneutzerfrau 27.04.10 - 20:01 Uhr

Wenn du ohne Überweisung kommst musst du die sehschule bezahlen das stimmt. Ich habe für beide Kinder eine Überweisung vom Kia bekommen und dann keinen Cent bezahlt. Bei uns wäre es sogar 50 pro Kind gewesen.

Lg sabrina

Beitrag von baerbelino 28.04.10 - 10:41 Uhr

ich habe auch ohne Überweisung nichts gezahlt#kratz

Beitrag von kasteluna 28.04.10 - 22:46 Uhr

Hallo!

Ich habe ja eine Überweisung. Ich habe mit der Kasse gesprochen, es ist nach wie vor eine Kassenleistung. Der Arzt will nur das Geld so haben. Den Termin habe ich storniert und einen neuen bei einem anderen Arzt vereinbart, da kostet es nichts.

LG kasteluna

Beitrag von ivik 27.04.10 - 20:09 Uhr

Meine Tochter war gerade heute wieder beim Augenarzt; heute auch wieder mit Sehschule. Das war jetzt der 4. oder 5. Termin in zwei Jahren. Bisher habe ich noch nie etwas bezahlt.
Bei der U8 haben wir gar keinen Sehtest gemacht, weil wir sowieso den Augenarzttermin hatten.

lg ivik

Beitrag von prinzessinen-mama 27.04.10 - 20:34 Uhr

meine tochter geht seit der U7 regelmäßig alle 3 monate zur sehschule. bis jetzt musste ich nicht 1 cent bezahlen! überweisung brauche ich auch nicht.....

Beitrag von anja96 27.04.10 - 20:51 Uhr

Hallo,

ich mußte noch nie etwas für Sehschule bezahlen - hatte auch nie Überweisung vom Kinderarzt.

Ruf Deine KK an und wechsle notfalls den Arzt.

LG, Anja

Beitrag von heimchen82 27.04.10 - 20:57 Uhr

Ich arbeite beim Augenarzt/NRW:
Hier ist es so, dass wir einen Teil abrechnen können, das deckt sich aber nicht mit anfallenden Kosten. Den Rest bezahlt mein Chef aus eigener Tasche, bei uns muss keiner für die Sehschule/Orthoptistin bezahlen!

LG

Beitrag von maximus-julius-mom 27.04.10 - 20:58 Uhr

Also bei uns hieß es beim letzten Mal 30 Euro selbst bezahlen für den Tropftest! Bei meinem Großen ist es kostenfrei, da er ja schon eine Brille hat, bei seinem kleinen Bruder reicht es nicht aus, dass wir alle Brillenträger sind, also wird die Untersuchung nur privat verrechnet!

War damit recht überrumpelt und hatte gar kein Geld dabei, also muss er jetzt bis August zum nächsten Termin warten...

Gruß

maximus-julius-mom

Beitrag von gotschie 28.04.10 - 09:43 Uhr


Hallo,

wir hatten bei der U8 ähnliche Probleme - allerdings hat unsere Tochter kein Augenproblem, sondern wollte nur nicht mitmachen. Ich habe vom Kinderarzt eine "Empfehlungsüberweisung" für den Augenarzt bekommen - also einen Sehtest, der dann von der Kasse nicht übernommen wird. Ist in unserem Gesundheitswesen so - leider.

Beim Augenarzt wurde der Sehtest dann gemacht. Bei der Untersuchung kam raus, dass unsere Tochter ein leichtes Schielen hat, was überhaupt nicht auffällt und was die Augen auch wieder gerade stellen. Ich glaube dies hat die Augenärztin als Aufhänger genommen und es hat nichts gekostet. Die Privat-Überweisung habe ich in der Tasche gelassen.

Ich würde mir vom Kinderarzt eine richtige Überweisung geben lassen, da bei Deinem Sohn ein "begründeter Verdacht" besteht. So hat es mir die Dame von der Krankenkasse auch gesagt.

Sollte der Kinderarzt keine Überweisung ausstellen, dann würde ich beim Augenarzt einbisschen jammern. Sohn läuft gegen Ecken und Kanten - oder erkennt Bilder im Bilderbuch nicht richtig. Dann sollte es auch kostenlos abgerechnet werden.

Ich habe das Gefühl, dass es echt davon abhängt wie der Kinderarzt bzw. der Augenarzt drauf ist.

Drück Dir die Daumen und berichte mal wie es ausgegangn ist.

Liebe Grüße
Gotschie

Beitrag von gotschie 28.04.10 - 09:44 Uhr


Hier mein Betrag von damals:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=4&tid=2470369&pid=15683352

Beitrag von dia111 28.04.10 - 12:29 Uhr

Hallole,

waren jetzt auch mit unserer Großen bei der Augenärztin(wegen U8)

Sie sagte uns das der Große Sehtest von den Kassen nicht bezahlt werden wenn man nur wegen den U´s geschickt wird. Das kostet zwischen 40-50€ ja.

Aber ich habe dann erzählt das sie ein Frühchen ist (32SSW) und dann zahlt die KK.weil es dann ein vernünftiger Grund ist....#kratz

Warum weiß ich leider auch nicht,schließlich geht das ja auf die Gesundheit von Kindern.
Alles muß man zahlen....


LG
Diana

Beitrag von xaverl2002 28.04.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

Max konnte auch nicht 3D sehen bei der U8. Ich holte mir ne Überweisung und ging mit ihm zum Augenarzt. Wir gehen nun regelmäßig zur Kontrolle (Sehschule) und abgesehen von der Brille hatten wir keine Kosten. Versteh jetzt ehrlich nicht, warum dass eure Kasse nicht übernehmen sollte. Wir sind bei der AOK versichert.

Ich würde bei der kasse und beim Augenarzt mal nachfragen.

VLG
Rosina