Umfrage: Wenn an der Kasse die Klamotten zusammengelegt werden

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nisivogel2604 27.04.10 - 21:04 Uhr

Es scheint ja normal zu sein das die Kassiererinnen an der Kasse die Klamotten zusammenlegen bevor sie sie in die Plastiktüten stecken. Jetzt würd ich gern mal wissen:

Nervt euch das auch so ??????

Ich bin da immer total genervt von und sag jedes mal sie solls doch bitte einfach reinstopfen, landet ja sowieso zu Hause in der Waschmaschine. Nein, ds wird geflissentlich ignoriert. Da kommt absolut keine Reaktion. Und ich spreche nicht, ich schreie. Mein Mann meckert immer das ich so laut bin#schein

Zu Hause pack ich die Sachen doch so im Leben nicht in den Schrank. #zitter
Besonders ätzend find cih das allerdings wenn es im laden sowieso super voll ist und die Schlange hinter einem sich die Beine in den Bauch steht.

was ich noch besonders Liebe ist wenn die Kassiererinnen beim kassieren fleißig Klönschnack mit der kollegin 1 Kasse weiter halten.

Und ihr?

LG

Beitrag von shakira0619 27.04.10 - 21:08 Uhr

Ne, nervt mich nicht. Geht ja schnell. LG

Beitrag von arkti 27.04.10 - 21:09 Uhr

Nee nervt mich nicht.
Mich würde es eher nerven wenn sie sie einfach reinstopfen.
Zusammenlegen gehört wohl zum Aufgabengebiet einer Kassierein und das ist auch gut so.

Beitrag von diebina 27.04.10 - 21:10 Uhr

:-D letzten Samstag. H&M. 1000 Leute, 2 Kassen , eine Kassiererin.

Erstens war sie mit Sicherheit neu, dann entbügelte sie in aller Ruhe die Ware, entsicherte sie, scannte sie, sagte den Betrag und dann faltete sie alles in ALLER Ruhe - ich bin fast verrückt geworden.

IdR finde ich es schön, wenn sie mit "meiner" Ware sorgsam umgeht, mir das Gefühl gibt, dass ich gute Ware gekauft habe und dazu gehört auch, das sie meine WAre NICHT in die Tüte stopft - aber ich wäre SEHR DANKBAR, wenn mir eine weitere Kollegin das Gefühl geben könnte, indem sie beim einpacken hilft, nicht die einzige Kassiererin :-)

LG
bina

Beitrag von windsbraut69 28.04.10 - 05:39 Uhr

Ja, das Gefühl kannst Du in anderen kleineren Läden ja zur Genüge auskosten.

Wenn man bei Billigketten einkauft (ich weiß, hier wird H & M als Marke angesehen), muß man mit entsprechenden Schlangen an den Kassen schon rechnen. Das ist bei ALDI hier ebenso wie bei Penny und LIDL, während ich bei Edeka nie lange rumstehen muß und freundlich und persönlich bedient werde.

LG

Beitrag von mamavonyannick 28.04.10 - 06:48 Uhr

Ich war letzte Woche bei Edeka... Hab lange an der Kasse angestanden, bis ich dran war. Der "teure" Laden war nämlich der Meinung, nicht alles Kassen besetzen zu müssen. Hat mich jetzt aber nicht wirklich gestört.
Und für dich ist also Edeka ne Marke, während H&M also keine Marke ist. Woran machst du denn das bitte fest?

m.

Beitrag von windsbraut69 28.04.10 - 15:24 Uhr

NEIN, EDEKA ist keine Marke, verkauft aber im Gegensatz zu (jetzt komm mir bitte nicht mit "das ist doch der gute Käfer-Joghurt...") ALDI z. B. hauptsächlich MARKENartikel.

EDEKA ist auch kein Discounter, sondern ein Supermarkt.

Beitrag von mamavonyannick 28.04.10 - 15:44 Uhr

Ach so meinst du das. Dann hab ich es falsch verstanden. Musst aber mal bei H&M auf die Homepage schauen. die verstehen sich sehr wohl als Marke. Und wenn ich sehe, was das so ne Kinderjacke kostet, dann find ich das schon manchmal teuer. Auch die Qualität find ich für Kinder agnz gut.
Bei Erwachsenen ist das komischerweise nicht mehr so. Da find ich es meist kramig, auch wenn ich natürlich trotzdem das ein oder andere kaufe.;-)

Beitrag von morie 28.04.10 - 10:37 Uhr

Also, das kann ich so auch überhaupt nicht bestätigen! Bei den Aldi-Filialen, in denen ich einkaufen, sind die Kassiererinnen superschnell und machen bei Bedarf sofort eine neue Kasse auf. Bei Rewe dagegen muss man sich schon auf einige Wartezeit gefasst machen!

Es kommt vielleicht auf die Filiale an, aber bei der "Nicht-Marke" Aldi funktioniert es eigentlich überall klasse, meiner Erfahrung nach!

LG!

Beitrag von windsbraut69 28.04.10 - 15:25 Uhr

Nee, bei uns gar nicht, das ist eine Katastrophe.

Ich kann mich aber dahingehend korrigieren, dass günstige oder sehr günstige Preis irgendwoher kommen und unter anderem an den Kosten für das Ladenlokal und das Personal gespart wird!

LG

Beitrag von hedda.gabler 27.04.10 - 21:10 Uhr

Hallo.

Also ...

... ich würde ausflippen, wenn man an der Kasse mein neues Kostüm, Kleid oder einen Hosenanzug einfach nur in die Tüte stopfen würde ... denn diese Sachen kommen mitnichten nach dem Kauf in die Waschmaschine ...

... und auch so bin ich der Meinung, dass die Sachen ordentlich zusammengelegt werden sollten, egal ob man sie noch mal wäscht oder nicht, da das auch eine Wertschätzung gegenüber der Sachen ausdrückt.

Insofern kann ich Deinen Standpunkt nicht vertreten ... und mir wäre es wie Deinem Mann auch peinlich.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von nisivogel2604 27.04.10 - 21:12 Uhr

Meinem Mann ist nicht peinlich das mich das nervt und ich das sage. meinem Mann ist peinlich das ich so laut rede. Da kann ich aber nichts für.

Bei einem Abendkleid ist das natürlich was anderes. Aber wenn ich nen riesen Haufen babyklamotten kauf und die anfangen Strampler zu falten, na dann gute Nacht.

LG

Beitrag von mamavonyannick 27.04.10 - 21:26 Uhr

" Da kann ich aber nichts für."

Wie, du kannst da nichts für? Kannst du nicht leise sprechen?;-)

vg, m.

Beitrag von nisivogel2604 27.04.10 - 21:32 Uhr

Nein, kann ich leider nicht. Ich hör auf dem linken Ohr sehr schlecht.

lg

Beitrag von hedda.gabler 27.04.10 - 21:33 Uhr

>>> Aber wenn ich nen riesen Haufen babyklamotten kauf und die anfangen Strampler zu falten, na dann gute Nacht. <<<

Für mich gehört das zum guten Ton und Service eines Geschäftes dazu ... deswegen meide ich auch KIK & Co (zumindest was Klamotten anbelangt;-)).
Und ja, es gibt auch Strampler, dies es verdient haben, gefaltet zu werden.

>>> Meinem Mann ist nicht peinlich das mich das nervt und ich das sage. meinem Mann ist peinlich das ich so laut rede. Da kann ich aber nichts für. <<<

Na ja, man kann sich auch alles schön reden ... wenn er inhaltlich einverstanden wäre, wäre es ihm vielleicht nicht ganz so peinlich.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von nisivogel2604 27.04.10 - 21:38 Uhr

Er ist inhaltlich durchaus einverstanden. Daran liegtst sicherlich nicht.

Zum guten Ton gehört für mich viel eher das die Kassiereinnen bei ihrer Arbeit permanent weiter Pläuschchen halten. Das finde ich nämlich äußerst unhöflich, erlebe ich aber bei Real, bei C&A, bei H&M. Nur in unserem Stofflädchen und bei Aldi regsitriert man die Kundschaft hier scheinbar noch.

lg

Beitrag von hedda.gabler 27.04.10 - 21:41 Uhr

>>> Zum guten Ton gehört für mich viel eher das die Kassiereinnen bei ihrer Arbeit permanent weiter Pläuschchen halten.<<<

Da gebe ich Dir recht ... war jetzt aber nicht mein Thema ... und ich vermische ungern Themen.

Beitrag von knuddel24688. 27.04.10 - 21:17 Uhr

Hallo!

Ich bin genauso! #hicks

Klar gibt es Sachen wie z.B. Blusen, Abendkleider usw. die man zusammenlegen kann aber gerade bei Kindersachen nervt es mich. Vorallem bei H&M, eh immer nur eine Kasse auf und dann eine Person die eine Ruhe weg hat auch wenn da noch 20 andere stehen. #augen

GLG
Vanessa

Beitrag von snailshell 27.04.10 - 21:19 Uhr

Na, du hast ja Probleme.

Ist doch nett, wenn die das so zusammenpacken, dass alles schön in die Tüte passt.

Ich glaube, ich würde blöd gucken, wenn eine Verkäuferin meine teuer erstandenen Klamotten einfach in die Tüte kloppen würde...

Beitrag von nisivogel2604 27.04.10 - 21:20 Uhr

Ne, nur langeweile. Mein Mann guckt Fußball ;-)

Beitrag von rosali25 27.04.10 - 21:20 Uhr

Ich würde eher unfreundlich laut werden, wenn die Verkäuferin meine Sachen einfach so in eine Tüte stopfen würde.
Als Chef würde ich dafür eine Abmahnung raushauen.
Ich finde es super, dass die Sachen zusammengelegt werden und das geht ja auch im Normalfall recht fix.
Klar kommen die Sachen so nicht in den Schrank, die Verkäuferin faltet sie ja auch nicht so exakt zusammen. Aber eben knitterfrei.

LG

Beitrag von meckikopf 28.04.10 - 00:09 Uhr

<<Ich würde eher unfreundlich laut werden, wenn die Verkäuferin meine Sachen einfach so in eine Tüte stopfen würde.>>

Ich auch!


<<Als Chef würde ich dafür eine Abmahnung raushauen.>>

Dito - ebenfalls!


Des Weiteren finde ich, dass es UNBEDINGT zum guten To, zur guten Kinderstube sowie zum guten Benehmen der Verkäuferinnen gehört, die Klamotten ORDENTLICH ZUSAMMENGELEGT in die Tüten zu packen!

Und noch mal - ich wiederhole mich; wie ich in meinem anderen Beitrag hier bereits geschrieben habe: Die Klamotten NICHT zusammenzulegen wäre für mich einfach eine mords Schlamperei hoch 10 - ob man die Klamotten nun zu Hause erst mal zum Waschen in die Waschmaschine schmeißt oder nicht - das spielt überhaupt keine Rolle.


Gruß


Beitrag von banta1979 27.04.10 - 21:58 Uhr

Hallo

Also ich schreibe mal als Kassiererin #schein


Wir haben sogar die Anweisung die Sachen zusammenzulegen #ole#ole#ole Ausserdem,wenn wir die Sachen abbügeln,dann haben wir sie einmal in der Hand und da macht es keinen Unterschied,ob ich sie eben zusammenlege und einfach so hinlege...Dauert alles gleich lang :-p


LG banta1979

Beitrag von schwarzesetwas 27.04.10 - 22:01 Uhr

Schon mal dran gedacht, dass die Kassiererinnen beaufsichtigt werden, DASS sie die Sachen zusammenlegen?
Wenns Dir nicht passt: Pech.

Kleiner Tipp: Bei Woolworth oder KIK gehts schneller, da stopt noch nichtmal was wer in die Tüte! :-p

Lg,
SE

Beitrag von juniglueck 27.04.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

"Kleiner Tipp: Bei Woolworth oder KIK gehts schneller, da stopt noch nichtmal was wer in die Tüte! "

Extrem dummer Kommentar von dir.

Im Übrigen kenne ich d.o.g. Textildiscounter und kann deine Aussage absolut nicht bestätigen!

Gruß,
JG