Wie halte ich mir den Besuch vom Leib??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von salma86 30.04.10 - 14:10 Uhr

Hey Mädels,

ich weiß ich hab noch etwas Zeit, aber irgendwie stresst mich der Gedanke ans Wochenbett schon. Ich möchte wenn möglich ambulant entbinden, damit ich dann einfach zu Hause meine Ruhe habe. Ich habe auch schon die meisten Leute vorgewarnt das ich wahrscheinlich die erste Woche bis auf meine Eltern und Brüder niemand sehen will.
Die meisten haben es einfach akzeptiert und verstanden, aber so ein paar Leute sehen das einfach gar nicht ein...

Das regt mich schon ein bisschen auf, wenn dann jemand sagt "wenn du das telefon abstellst kommen wir halt spontan vorbei, du kannst uns ja auch nicht einfach das Baby vorenthalten" so als Beispiel. Ist das dann blöd von mir wenn ich einfach niemand reinlasse? Auch die Nachbarn sind hier teilweise so aufdringlich. Kein Plan wieso, es gab halt schon länger kein Baby im haus....

Mich stresst das so. Wenn ich mich die erste Woche verschanze bin ich auch gleich wieder die Unfreundliche etc. Ich will halt einfach meine Ruhe, damit ich mich mit meinem Mann und meiner Stieftochter ans Baby gewöhnen kann. Ist das so schwer zu kapieren?

Wie macht ihr das?

Liebe Grüße,

Salma, 29. ssw

Beitrag von babe-nr.one 30.04.10 - 14:13 Uhr

gebt am besten niemandem bescheid, wenn das kind da ist- erst, wenn dir nach besuch ist:-)

falls es doch jemand mitbekommt, lasst ihr die türe geschlossen- ganz egal, ob du als unfreundlich hingestellt wirst!
DU hast entbunden, die anderen müssen das akzeptieren...#herzlich

Beitrag von debbie-fee1901 30.04.10 - 14:14 Uhr

Hi, davor graut es mich auch schon total!

ich gedenke aber denen klipp und Klar zu sagen, was ich denke und das ich das auch nicht möchte!

ich bleib zwar im KH aber auch da will ich nicht alle 2 std jemanden sitzen haben!

ich will einfach meine ruhe!

Ich an deiner stelle würde denen das nochmal in ruhe sagen und wenn die kein verständnis aufbringen können, dann haben die halt pech!

LG debbie

Beitrag von tinaschatzi 30.04.10 - 14:16 Uhr

Hallo Salma,

also ich kann das verstehen.....würde das denen, die es net kapieren wollen, nochmals sagen, dass ihr die Zeit braucht für euch. Wenn die das nicht interessiert...... Telefon und Klingel abstellen. Das mach ich in letzter Zeit auch öfters.

Wenn ich keine Lust auf jemanden habe, ist einfach alles aus oder ich geh einfach nicht hin. Einige haben desöfteren gemeckert. Ich meinte dann nur: "Ich bin alt genug, um selbst entscheiden zu könne, ob und wann ich jemanden sehen möchte oder nicht! Und wenn ich ne Phase habe, wo ich meine Ruhe will, dann nehm ich mir die auch!"

Da habe es natürlich Gemaule, aber damit müssen die leben, das ist auch bald wieder vergessen, und wenn nicht, kann man auf solche Leute getrost verzichten.

Drücke die Daumen, dass ihr eure Zeit mit eurem Zwerg geniessen könnt!

LG
Tina 13. SSW

Beitrag von chryssy 30.04.10 - 14:16 Uhr

Ich würde einfach niemanden reinlassen. Die ersten ein oder zwei Wochen werde ich auch keinen Besuch reinlassen. Man braucht die Zeit für sich selbst und dafür sich in einen Rhythmus zu finden. Aber wie meine Vorgängerin schon sagte: Wenn sie nicht wissen, wann das Kind zur Welt kam, kannst du nicht unfreundlich wirken ;-)

lg
Chryssy+#blume(28.SSW)

Beitrag von datlensche 30.04.10 - 14:16 Uhr

also bei uns muss der mann türsteher spielen...wenn man bei uns im geburtshaus entbindet, hat man sowieso den befehl, die ersten 5 tage im bett zu liegen ;-) da muss sich ja niemand daneben setzen #augen
ich würd die leute aber auch knallhart selber wieder rausschmeißen! wer unaufgefordert und unangekündigt vorbei kommt muss mit sowas rechnen, basta!

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 36+3

Beitrag von betzedeiwelche 30.04.10 - 14:17 Uhr

Hi, na wenn Du das so haben möchtest wer sollte Dich bitte daran hindern. Wenn ich Leuten sage ich möchte niemanden sehen und die das nicht respektieren, klingel und Tel aus und Ruhe ist. Solche Leute die keine Rücksicht nehmen haben es dann nicht besser verdient als sich tod zu klingeln. Es ist Dein Baby und Du bestimmst wer es wann und wie oft sehen kann.
Ich würde denen mal erklären das wenn sie so wenig Respekt vor dir und Deinen Wünschen haben sie das Baby dann erst recht nicht sehen können. Mag trotzig sein aber ich finde solche Äußerungen einfach fresch und reagiere dann darauf. GLG Betzy und lass Dich nicht

Beitrag von littlestarbaby 30.04.10 - 14:20 Uhr

Huhu,

ja das ist immer echt nervig..

Aber ich für meinen Teil mache das so im KH..

1.Tag Entbindung kommt Familie
2. und 3.Tag ist dann für Freunde

Zu Hause möchte ich erst mal keinen sehen damit wir uns alle an der Sprößling in Ruhe gewöhnen können..
Außerdem möchte ich stillen und das kann sich nur einpendeln wenn man nicht zwischendurch noch irgendjemand bewirtschaften muss..
Habe das meinem Grossen so gemacht und mache das jetzt auch wieder..
Wenn ich soweit bin melde ich mich bei den Leuten..die meisten haben dafür Verständnis und wer nicht ins KH kommt hat halt Pech gehabt..

Lg
Saskia mit Froschprinz 27+3

Beitrag von coco1902 30.04.10 - 14:36 Uhr

Hi Salma,

sag allen einfach, dass sie das Baby schon früh genug sehen.

Du brauchst Ruhe und möchtest keinen Besuch haben für eine gewisse Zeit. Sag ihnen, du meldest Dich, wenn Du es für richtig hälst.

Und wenn sie das nicht akzeptieren, dann stell Klingel ab und Telefon auch. So dreist kann doch keiner sein... #augen


Ich war allerdings froh über meinen Besuch...

LG Coco

Beitrag von traumangel 30.04.10 - 14:38 Uhr

Wir haben allen gesagt das wir die erste Zeit keinen Besuch möchten um erst mal selbst das ganze zu verstehen.
Auch im Krankenhaus wollen wir niemanden haben ....... wir haben allen von denen wir dachten das sie gleich kommen wollen ( auser der Familie ) ein späteres ET Datum gennant einfach auch um die nervigen Fragen zu unterbinden ob es schon los geht.

Sag ihnen einfach das du bitte erst noch deine Ruhe haben möchtest und sie das bitte akzeptieren sollen ....... und das ihr gerne telefonisch dann wenn du dich bereit fühlst einen Termin gerne ausmachen könnt.

Wenn sie das nicht verstehen kannst du das eh knicken mit der Freundschaft!

LG Barbara

Beitrag von jbw 30.04.10 - 14:59 Uhr

Hallo,

ich bin da vielleicht etwas diplomatischer als die Vorschreiberinnen ...

Eine Variante ist, dass Du gute Freunde etc. zu einer bestimmten Zeit einlädst. Du rufst z.B. Montag freudestrahlend an, dass das Baby da ist und Du Dich TOTAL freuen würdest, wenn sie am FREITAG doch mal kurz zu Besuch kommen würden.

Eine andere Variante ist, dass Dein Partner die Besucher beschäftigt. Der Besuch kommt, Du präsentierst stolz das Baby, nimmst die Glückwünsche entgegen und verziehst Dich dann zum Stillen oder weil Du einfach müde bist ins Schlafzimmer. Dein Partner kann noch nen Kaffee anbieten, und weil Du einfach nicht mehr auftauchst, wird der Besuch schon von selbst gehen.

Summa summarum: Du hast keinen vor den Kopf gestossen aber hast auch Deine wohlverdienst Ruhe.

Alles Gute, J. mit Nr. 4

Beitrag von emilia17 30.04.10 - 15:01 Uhr

Habt Ihr nen Anrufbeantworter? Wir haben das bei unserer Großen damals so gemacht, dass wir den neu besprochen haben:

Hallo, hier ist der AB von x, y und z. Die drei sind gerade in den Baby-Flitterwochen und ich halte hier die Stellung. Mama, Papa und Baby geht es sehr gut und sie genießen die erste Zeit ganz in Ruhe zu dritt. Über liebe Nachrichten auf dem AB freuen sie sich und melden sich, sobald ihnen der Sinn danach steht.

Fand jeder gut und hat es aktzeptiert. Und die doch vor Eurer Türe stehen, soll Dein Mann abwimmeln.

Dein Wochenbett, dein Kind, deine Regeln - ganz einfach!

Alles Gute!

LG
emilia

Beitrag von lilly7686 30.04.10 - 15:12 Uhr

Hallo!

Ich werde zwar im KH bleiben nach der Entbindung, aber ich hab schon einen Plan. Wenn unser Baby jetzt zum Beispiel Freitag Mittag kommen würde, dann werden die SMS erst Samstag Nachmittag oder Abend verschickt. Das schon mal als Erstes. Dann kommt in die SMS die Bitte mit rein, dass Besuch zwar erwünscht ist, aber ich will dass vorher angerufen wird. Und wenn ich dann daheim bin, und es kommt jemand einfach so vorbei, dann bin ich einfach nicht da, oder ich bin grad im Stress weil ich mit Baby zum Arzt oder sonst wohin muss. Ende.

Also wenn jemand ohne Anmeldung vorbei kommt, dann steck entweder die Klingel aus, oder reagier einfach nicht. Die Leute haben das zu respektieren! Das ist doch wohl nicht zu viel verlangt! Die werden doch nicht erwarten, dass du gerade frisch geworfen hast, und ihnen dann auch noch Kaffee und Kuchen servierst oder? Ganz ehrlich, ich würd da streiken. Tür nicht aufmachen und fertig.

Alles Liebe!

Beitrag von catch-up 30.04.10 - 15:39 Uhr

mir geht es genauso!

Ich wollte auch die erste zeit einfach für uns sein! Aber meine dumme Schwimu hat sich natürlich schon eingeladen!

Ich werds nu einfach so machen, dass ich absage, wenn die Leute sich anmelden, also wenn das Baby da ist! Ist mir scheiß egal, was sie sagen. Bei meiner Familie weiß ich, dass sie es verstehen, aber bei der meines Schatzis, uiuiuiui ...

Beitrag von svenjag87 30.04.10 - 15:52 Uhr

Ich kann dich gut verstehen. Mir geht mein Umfeld mittlerweile auch ganzschön auf die Nerven. Es ist unser erstes Baby und ich denke wir werden erstmal Zeit brauchen um uns an diese neue Situation zu gewöhnen. Schwiegermutter etc. nervt uns jetzt schon und "droht" mit ständigen Besuch...will auch sofort angerufen werden, wenn es losgeht blablablaaaa
Finde ich ganz schlimm...zu mal mein Freund sich absolut nicht durchsetzten kann und ich überall als die Böse da stehe!!! #schmoll
Ich denke aber...mir wird es egal sein ob ich als Böse dann da stehe..unfreundlich wirke oder sonst was. Ich lasse die Situation einfach auf mich zu kommen. Wenn ich meine Ruhe haben will, dann werd ich das auch klar machen..egal was die Leute dann von mir halten.
Ich versuche mich da jetzt nicht verrückt zu machen, sondern bleibe einfach relaxt. Solltest du auch probieren...mach dir nicht soviele Gedanken. Ich denke wenn das Babylein da ist...dass ist es einem eh egal wie man wirkt...man will für sich und das Baby dann doch nur das Beste und dann wird man seinen STandpunkt schon klar machen und es wird uns dann bestimmt egal sein..was die Leute denken.

Beitrag von wir3inrom 30.04.10 - 16:01 Uhr

Das würde ich knallhart handhaben: In der Zeit, in der du niemanden zu Besuch haben willst, wird die Klingel abgestellt.

Sollen sie doch Sturmläuten! Ich versteh so Leute nicht, die nicht auf die Wünsche ihrer Mitmenschen Rücksicht nehmen wollen.. Du kannst ihnen natürlich auch anbieten, dass du im Gegenzug dann nachts um 3.15 Uhr mit dem schreienden Baby bei ihnen daheim vorbeischaust, damit sie gleich das volle Programm mitbekommen.

Beitrag von golden_earring 30.04.10 - 16:32 Uhr

Ich mache mir auch schon totale Gedanken, aber mehr um die Familie. Die wohnt 300 km entfernt und wollen natürlich kommen und gehen selbstverständlich davon aus, dass sie dann bei uns einquartiert werden, was ich aber nicht möchte. Und das verstehen sie leider nicht :-(

Beitrag von dazz 30.04.10 - 21:35 Uhr

Was ist denn so schwer einfach die Klingel abzustellen, wenn du keinen Besuch moechtest ...
als unfreundlich wuerde ich es schon empfinden, wenn du die Tuer aufmachst und sagst "ich lass euch nicht rein" ;-)
Und wenn dein Mann und Stieftochter da sind, koennen sie ja immernoch die Ausrede benutzen, dass Mama und Kind schlafen ...

... man vergisst oft selbst, wie sehr man sich eigentlich im Wochenbett nach Ruhe sehnt. ... Deine Nachbarn finde ich nicht aufdringlich, ich finde es eher toll, dass sie sich alle mit dir freuen und es kaum erwarten koennen euer neues Familienmitglied kennenzulernen. ... deswegen wuerde ich einfach die "elegante" Loesung vorziehen und einfach in der ersten Zeit Ausreden verwenden. ...
Und dein Mann/Stieftochter koennen dann ja auch sagen, dass du sie gerne anrufst und einlaedst, sobald du auf der Hoehe bist ...

Nicht aufregen ;-) ... die freuen sich halt auch

lg
dazz