sie meckert wie ne ziege... ;)

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von -catwoman- 01.05.10 - 15:56 Uhr

hallo ihr lieben,

meine merle ist in der 33+1ssw geboren. seit ein paar tagen gibt sie süsse laute von sich. sie stöhnt oder meckert wie ne ziege. besonderst nachts ist ein zoo im stubenwagen. ;-)

machen das eure auch und hört das irgendwann auf?

es soll ja für frühchen normal sein... jedoch wirst ihr warum sie das machen? niemand konnte mir eine antwort geben...

Beitrag von odupo 01.05.10 - 16:20 Uhr

Hallo,

also ich hatte immer eine kleine Löwin früher! #rofl

Warum sie das gemacht hat weiss ich auch nicht aber es geht halt wieder vorbei.

Liebe Grüsse

Gertrud und Nathalie Elena(22 Monate-31.ssw)

Beitrag von meckerli 01.05.10 - 16:24 Uhr

Hallo, meine Tochter wurde 30+6 geboren. Sie ist jetzt zehn monate alt. Als wir sie letztes Jahr nach insgesamt acht wochen zu Hause hatten, hat sie auch nur so STimmen gemacht. Mein Mann sagte immer, dass sie ja extrem laut schläft b;-) Irgendwann, so nach acht/zwölf Wochen zu Hause ist es dann weniger geworden, bis es irgendwann ganz weg war. Nachts war es vor allem, bevor sie dann wach wurde und Hunger hatte. Uns hat man immer gesagt, dass Früchen halt immer am "pressen" sind. Sie hatte dann dadurch auch einen megamäßigen Nabelbruch. Aber keine Angst, dass Loch in der Bauchdecke war von Geburt an, ist nur durch drücken und schreien bei der KG mehr geworden. Das ist jetzt aber auch weg...


Also, ein bißchen wird euch der zoo wohl noch bleiben:-D

lg

Beitrag von icewoman82de 01.05.10 - 17:07 Uhr

hallo,


meine maus hat wie eine kleine katze geschrien oder gequietscht wie ein alter schrank, war echt heftig

Beitrag von fruehchenomi 01.05.10 - 17:18 Uhr

Grins - warum sie das machen ? Na da müsste man sie wohl selber fragen............können... :-)
Enkelmaus Leonie hat auch gegrunzt, gequiekt, geknattert - alles mögliche #verliebt
Das machen nur Frühchen ? Echt ? Ich hab Normalgeborene auch schon grunzen und quietschen gehört.
LG Moni

Beitrag von mukkelchen 02.05.10 - 13:19 Uhr

das ist ja interessant ....

Meine Tochter hat bis zum alter von korr. 8 Monaten gar keine Laute von sich gegeben ... außer dem üblichen brüllen. Aber von quiken, grunzen etc. war keine spur.
Nun ist sie korr. 1 Jahr alt und sagt aber immer noch nicht viel :(

Beitrag von fruehchenomi 02.05.10 - 16:08 Uhr

Vielleicht sehnst Du Dich danach noch zurück....:-p

Meine Tochter sagte früher immer, ach herrje, mein Kind kann garnicht schreien, ob die wohl mal was redet......
Grins - heute plappert Leonie ohne Punkt und Komma.

Ihre Mutter war früher eher maulfaul, da kam auch lange nichts.
Wenn Der KiA sonst zufrieden ist, dann hilft nix anderes als Geduld.
LG Moni