Badepuppe für 5-Jährige??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von katha123 01.05.10 - 16:18 Uhr

Hi,

unsere Tochter wird 5 und wünscht sich eine Badepuppe. Ist sie dafür nicht schon zu alt? Könnt Ihr eine empfehlen. Wie groß sollte den eine Puppe für eine 5jährige sein?
Schönes Wochenende!
katha

Beitrag von bettina79 01.05.10 - 17:53 Uhr

Hallo,
also meine zieht immer ihre Barbie aus und nimmt diese mit in die Wanne.

gruß Bettina mit Michelle 6 und Melissa fast 4

Beitrag von schnullabagge 01.05.10 - 21:14 Uhr

Hallo!
Nina hat eine Bade-B.born, allerdings dauert es da auch ewig, bis die wieder trocken ist. Eine normale die man evtl. gut ausschütten kann, fände ich fast besser.

Warum zu alt?! Mit Fünf?! Steh ich auf dem Schlauch oder warum versteh ich es nicht? Kinder spielen doch mit Puppen? und mit Fünf ist man definitiv ein Kind?! Klär mich bitte auf, was deine Bedenken sind!
Danke im Voraus.
LG Steffi

Beitrag von janamausi 02.05.10 - 10:31 Uhr

Hallo!

Meine Tochter (6 1/4 Jahre) hat auch eine Bade-Puppe. Sie hat eine ganz normale Puppe und die darf sie immer mit in die Badewanne, Freibad etc. nehmen.

Ich würde darauf achten, dass die Puppe keine beweglichen Augen hat, die gehen beim öfteren Baden kaputt.

LG janamausi