Mädchen 9 Jahre fettige und schuppige Haare??? Hormone???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von vivi0305 01.05.10 - 20:51 Uhr

Hallo zusammen,

vielleicht kennt sich ja jemand aus #schmoll

Unsere Tochter wird am Montag 9 Jahre alt und seit einigen Wochen hat sie immer mal wieder Bauchweh oder schläft schlechter als sonst#schwitz


Zu allem Übel kommen jetzt verstärkt Schuppen und fettige Haare hinzu.

Vorhin beim Haare waschen war es wieder ganz schlimm, kaum gewaschen sind die schon wieder fettig und schuppig:-(

Für sie ist es ja auch blöd, weil sich die Mädels jetzt gegenseitig immer die Haare machen#verliebt


Könnten das die Hormone sein???#kratz
Gibts ein Hausmittelchen ausser Anti Schuppen Shampoo???

Vielen Dank für hilfreiche Antworten

lg vivi#herzlich

Beitrag von 3erclan 01.05.10 - 22:20 Uhr

Hallol

evlt mal das Shampoo tauschen

lg

Beitrag von moesha1409 02.05.10 - 13:28 Uhr

Hallo Vivi,

die Talgdrüsen deiner Tochter fangen an zu arbeiten.

Hat meine Tochter momentan auch.

Hab unsere Friseurin gefragt und die hat mir meine Vermutung bestätigt. Die Haare verlieren auch ganz schnell den frischen Duft nach dem Haare waschen oder ?

LG
Nina

Beitrag von vivi0305 02.05.10 - 13:44 Uhr

Hallo Nina,

jepp, der gute Duft verfliegt ganz schnell, dabei wird sie morgen erst 9 Jahre alt:-(


Na ganz prima, hast du eine Ahnung wann denn dann evtl. mit der Periode gerechnet werden kann#schwitz

Ich hoffe sie hat noch viel Zeit, sie ist noch so verspielt und überhaupt nicht wie eine 9 jährige#zitter#zitter#zitter

lg vivi

Beitrag von moesha1409 02.05.10 - 13:51 Uhr

Das eine hat glaub ich nichts mit dem anderen zu tun.
Ok die Hormone fangen vielleicht an zu arbeiten bzw. die Drüsen, aber das muss ja noch nicht gleich heissen das alle Hormone Samba tanzen ;-) Für das Einsetzen der Periode bedarf es ja mehreren Hormonen die auf Hochtouren laufen. Und vielleicht dauert das ja dann doch noch etwas.

Lass es auf dich zukommen (ich weiß leichter gesagt als getan). Ändern kannst du es eh nicht.


Liebe Grüße
Nina

Beitrag von helene2 02.05.10 - 13:55 Uhr

Hallo Vivi,

das mit der Periode muß nicht sein#schwitz

Meine Große bekam mit noch 7 Jahren Haare im Intimbereich und Achseln#schock
Ich dachte mir, na priema, wann ist die denn mit der Periode dran:-[
Jetzt ist sie 12 Jahre und es ist noch nichts...ich wünsche ihr auch noch etwas Zeit.
Sie hatte damals auch so einen ekeligen Schweissgeruch und fettiges Haar, das hat sich jetzt aber gegeben...nur jetzt ist meine mittlere so weit s.u.

Die Hormone spielen halt verrückt.
Nächstes WE geht die mittlere auf eine kleine Klassenfahrt von Fr-So. Die Kinder sollen da nicht duschen, die Zeit ist wohl nicht#schock
Ich habe aber mit der Lehrerin gesprochen und sie macht eine Ausnahme, meine Tochter darf duschen#freu

LG,
Helene

Beitrag von fraweber 02.05.10 - 15:50 Uhr

>Na ganz prima, hast du eine Ahnung wann denn dann evtl. mit der Periode gerechnet werden kann<

Ganz so schnell schießen die Preußen nicht.

Etwa ein halbes bis ein Jahr nach Einsetzen des Weißflusses kommt es zur ersten Blutung.
Einen Zyklus haben die Girls aber schon eher.

Beitrag von vivi0305 02.05.10 - 17:23 Uhr

#danke dann bin ich ja beruhigt #schwitz

Beitrag von fraweber 02.05.10 - 17:49 Uhr

Heb Dir den #schwitz mal auf. Du wirst in Zukunft noch öfter drauf zugreifen.

Beitrag von vivi0305 02.05.10 - 18:02 Uhr

#schock#schock#schock

noch geht es, obwohl sie mich heute bei den Hausis wieder angezickt hat hoch 10!!!

Wenn man was erklären will dann wird mit den Augen gerollt#augen, oder der hier #aerger

Auweia hab Angst #zitter#zitter#zitter

Beitrag von fraweber 02.05.10 - 18:07 Uhr

Du,

Angst ist in beide Richtungen ein Fehler!
PM = Pubimonster, bleiben ja trotzdem unsere Kinder und nicht unsere Feinde.

Aber ein dickes Fell braucht man schon und mehr Geduld als in der Kleinkinderzeit.

Beitrag von vivi0305 02.05.10 - 18:12 Uhr

Natürlich bleibt sie mein Engel, ABER dieses pubertierende Verhalten macht mir Angst, ich muss da erst reinwachsen und damit umgehen lernen#schwitz

Weil sie bis dato ein absolut liebes Kind war/ist!!!!

Na mal sehen alles wird heisser gekocht als gegessen;-)

Danke für deine Meinungen!!!

Hab immer ein offenes Ohr #freu

lg vivi#herzlich

Beitrag von katzeleonie 02.05.10 - 19:12 Uhr

Den Weißfluß hat meine Tochter bestimmt schon seit 1 Jahr aber es tut sich gott sei dank noch nichts.

lg

Beitrag von katzeleonie 02.05.10 - 19:10 Uhr

Hi,

das mit den Haaren hat meine Tochter seit ca. 1,5 Jahren, sie ist jetzt 11, ihre Periode hat sie aber gott sei dank bislang noch nicht.

lg
Anja

Beitrag von helene2 02.05.10 - 13:50 Uhr

Hallo Vivi,

das haben wir auch#liebdrueck

Meine Tochter ist auch 9 und es ist echt extrem. Sie müffelt auch ganz stark und morgens sind die Haare fettig als wenn sie eine Woche nicht gewaschen wären.

Wir haben jetzt seit letzter Woche einen stufigen etwas kürzeren Haarschnitt und waschen jeden Morgen die Haare, deo ist auch ein muß geworden.
Schuppen hat sie auch und da hat mir die Dame in der Drogerie das Shampoo von Head and Shoulders "für Schuppen und fettiges Haar" empfohlen und sie liebt es weil es nach Zitronenmelisse riecht#verliebt

Also nach einer Woche Anwendung muß ich sagen dass es mit dem Schuppen besser ist und morgens gewaschen sind die Haare dann erstmal frisch in der Schule, sonst kann es passieren (war bei uns) dass die anderen Kinder sagen : "Ih, deine Haare sind ja ekelig":-[

Ganz liebe Grüße,
Helene

Beitrag von vivi0305 02.05.10 - 14:17 Uhr

Hallo Helene,

vielen Dank für deine Antwort.

Im moment nutzen wir das Schauma Anti Schuppen, jetzt müssen wir eben dann umstellen auf Head and Shoulders, das geh ich morgen gleich mal kaufen#schwitz


Müffeln tut sie nicht gott sei dank#schock#schock#schock

Aber gut das kann ja alles noch kommen#zitter#zitter#zitter

Und gott sei Dank lässt die Lehererin deine Tochter duschen#schwitz


lg vivi#herzlich

Beitrag von helene2 02.05.10 - 14:21 Uhr

Hallo Vivi,

Ja, ich bin auch so froh dass sie duschen darf weil der Lehrerin sind die Haare auch schon aufgefallen:-[

Sie hat halt im Winter immer abends geduscht und sah dann morgens schon fettig aus. Jetzt hat sie die Harre Kinnlang und gestuft, sieht pfiffig aus, hängt nicht durch und ist morges schön zu Föhnen.

Dann geh mal schön Shampoo kaufen;-)
Sie braucht ja dann auch beises, gegen Schuppen und gegen Fett.

Viel Erfolg,
Helene

Beitrag von gussymaus 02.05.10 - 16:07 Uhr

das hab ich solange ich denken kann... schon als schulanfänger immer stränige haare... dank flechtzöpfen fiel es selten auf... noch heute ist es oft ein problem...

ich hab dann irgendwann fettiger ansatz-trockene spitzen ausprobiert, seit dem ist es besser... außerdem habe ich noch shampoo für fettiges und für trockenes haar da, je nach dem was grad das größere problem ist. so hab ich es jetzt ganz gut im griff (zu homon-wechselzeiten ist es bei mir etwas schlimmer, aber ob das bei deiner tochter jetzt schon ne rolle spielt weiß ich nicht... mein größter wird erst 8)
vielleicht hilft das bei euch auch... und wenn es geht, also die optik es zulässt, ntürlich am besten gar nicht waschen, so weinig wie möglich, aber das ist denke ich erst der nächste schritt wenn das passende shampoo gefunden ist.

in der schlimmsten phase nehm ich das von herbal, teuer aber ergibig (schäumt wie blöde)! und wenn es nicht so schlimm ist reicht meist auch das noname shampoo von schlecker gegen fettige oder schuppige haare...