16. SSW und immer noch Angst vor Fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wollzopf 03.05.10 - 14:54 Uhr

Hallo!

Ich bin jetzt in der 16. SSW und habe immer noch Angst, dass was nicht stimmen könnte und beim nächsten FA Termin festgestellt wird, dass das Herz nicht mehr schägt. Obwohl in dieser Woche wohl eine Fehlgeburt mit Blut und Schmerzen passieren würde. Aber diese Angst kann ich einfach nicht verdrängen.
War in der 13. Woche das letzte Mal beim FA und da war alles in bester Ordnung.

Ich spüre halt noch nichts, hab zwar ab und zu so ein komisches Gefühlt, so als ob eine Luftblase kurz gegen meinen Bauch drückt und dann platzt. Kann das schon mein Würmchen sein? Ich habe dieses Gefül vor allem am Vormittag. Und dann manchmal so das gefühl, als ob was in meinem Bauch nach unten drück - also ganz leicht, aber gut zu spüren.
Sonst habe ich gar nichts, fühle mich komplett unschwanger. Da ich auch recht dick bin (fast 140 kg) kann ich auch noch nicht wirklich einen Babybauch sehen.

Achmann - wenn doch schon nächster Mittwoch wäre, da habe ich wieder einen Termin beim FA!

Mandy #huepf 16. SSW

Beitrag von wind-prinzessin 03.05.10 - 14:58 Uhr

Brauchst keine Angst haben. Das hat man mir auch oft gesagt und ich dachte mir 'Blöde Kuh, du hast ja keine Ahnung' - doch, haben die meistens ;-) Hab mich immer kirre gemacht und gedacht, mein Wurm würd bis zum nächsten Termin nicht mehr leben. Und beim US hat er/sie dann fleißig gestrampelt und das Herzchen hat kräftig geschlagen.

Hab ca. 10kg Übergewicht und hatte auch erst ab 23. SSW einen Bauch. Von daher.

Und das Gefühl kann dein Wurm sein, hab meinen als erstes im Auto gemerkt, weil mein hartes Fahrwerk kein Übersehen von Schlaglöchern verzeiht. Mittlerweile macht er/sie manchmal richtig Terror. Wird bestimmt Wrestler #verliebt

Beitrag von chryssy 03.05.10 - 15:03 Uhr

Hallo :-)
Ich glaube, die Angst behält man immer (mehr oder weniger) bis die Kleinen dann da sind. Und da macht man sich dann weiter Sorgen ;-) Man ist halt so machtlos und hofft einfach, dass der eigene Körper und der Körper des Babys alles richtig machen, aber helfen und eingreifen kann man nicht. Mittlerweile bin ich in der 29.SSW und ich mache mir nun Sorgen, dass die Lütte ein wenig übereifrig wird beim Spielen mit der Nabelschnur und sich etwas abbindet. Einfach nciht drüber nachdenken ;-) Die Kleinen machen das schon!
Und die Empfidnungen, die du beschreibst, können durchaus schon dein Bauchzwerg sein. :-D Ich fühle mich selbst jetzt noch unschwanger, auch wenn ich mittlerweile ein wenig Bauch habe.(Ich bin zwar schlank, aber bei mir hat das Bauchwachsen erst in der 23.-24.SSW begonnen...) Selbst wenn sie tritt fühle ich mich nicht schwanger. Ich genieße es einfach nur! #verliebt Ich weiß auch gar nicht, wie man sich "schwanger" fühlen soll #kratz

lg
Chryssy+#blume

Beitrag von -rain- 03.05.10 - 15:18 Uhr

Huhu,
ich kann dich sehr gut verstehen! Ich habe auch sehr viel Angst davor das etwas mit dem Würmchen passiert. Ich bin zwar erst in der 12. Woche aber ich denke das Gefühl wird mich noch lange begleiten. Ich bin auch Übergewichtig und ich höre oft Dinge wie: Oh du mußt mit dem Zucker aufpassen! Nimm nicht so viel zu! Ist das eine Risikoschwangerschaft bei dem gewicht?Die Leute habe sicher nicht unrecht aber mir nimmt das manchmal das Selbstvertrauen. Außerdem habe ich immer Angst das ich meinem Kind durch mein (selbstverschuldetes) Gewicht irgendwas nicht geben kann.
Ich bete mir nun jeden Tag vor das schon alles gut wird!
#sonne

Beitrag von nele27 03.05.10 - 15:21 Uhr

Hi,

na Du machst mir ja Mut - ich hatte mir jetzt eingebildet, dass am Samstag mit einem Mal alle Angst weg ist #schein Da bin ich nämlich in der 13. SSW.

Naja, aber ich versteh Dich gut ... in der ersten SS hatte ich das gar nicht, jetzt kämpfe ich mit allen möglichen Sorgen. Zweimal hatte ich ne Blutung, das ist immer ein Rückschlag.

Ich glaube, man kann nur immer wieder versuchen, dass die positiven Gefühle die Oberhand behalten.

Hast Du denn einen konkreten Anlass zur Sorge? Oder gehts nur ums Unschwanger-Fühlen?

LG, Nele
12. SSW

Beitrag von wollzopf 03.05.10 - 15:26 Uhr

Hallo!

ICh wollte Dir keine Angst machen - Sorry #schein

Naja, ich hatte schon 2 FG. Beide weit vor der 12. Woche, aber trotzdem ist die Angst da.

Ich habe auch mit Zucker zu kämpfen - was mir Sorge macht. Mein Nüchterwert ist zu hoch. Ich bekomme jetzt ein Langzeitinsulin, aber alle 2 Wochen muss ich das erhöhen, weil der Zucker wieder hoch geht.

Ich gehe jetzt aber 3x die Woche schwimmen und hoffe, dass ich so was gegen den Zucker, gegen Bluthochdruck und auch gegen vielleicht kommende Wassereinlagerungen tun kann, um meinen Körper nicht noch mehr zu belasten. Zum Glück habe ich meine Gewicht einigermassen unter Kontrolle, dass es nicht noch mehr hoch geh (hab erst 1 kg zugenommen)

Ich würde halt mein Krümelchen gerne spüren, dass ich weiss, es ist noch da. Habe mich gegen einen Angelsound entschieden, weil ich viel negatives gehört und gelesen habe, muss mich also auf mein Körpergefühl verlassen!

Mandy #huepf 16. SSW

Beitrag von catch-up 03.05.10 - 15:30 Uhr

Also bei mir wars sogar so, dass ich mit Fortschreiten der Schwangerschaft immer mehr angst bekommen hab!

Am Anfang wars mir noch egal, obs ne FG wird oder nicht. Ich dachte immer "Naja, wenns so sein sollte, dann isses wohl auch besser so! Die Natur hat schon ihre gründe".

Aber wenn man das Baby spürt, es strampelt und du den Schluckauf merkst, dann bekommst erst richtig bammel! War bei mir zumindest so. Da hat man eben schon eine Beziehung zum Kind aufgebaut und es dann zu verlieren ist viel schlimmer, als ne FG in der 10. Woche!