Entbinden im AK ALTONA in HH ??? Eure Erfahrungen ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von herrminchen 03.05.10 - 15:42 Uhr

Hey Hamburger Mädels,

hat eine von euch im Krankenhaus Altona in Hambrug entbunden?
Wie waren eure Erfahrungen dort?
Und gibt es dort die Möglichkeit, dass der Papa mit im Zimmer schläft??

Ich danke euch,
liebe Grüße,
Herrminchen 27+2

Beitrag von vonnym 03.05.10 - 16:06 Uhr

Hallo,
ich habe vor fast 10 Jahren dort entbunden und fand es nicht so toll.Es war total überfüllt und stressig. Bin dann eineinhalb Tage später bereits nach Hause. Da war es ruhiger!!!
Wie es heute ist, weiss ich leider nicht!!!!!
LG Yvonne

Beitrag von wespse 03.05.10 - 16:08 Uhr

Hey!

Wir wollen auch ins AKA :) Aber Erfahrung hab ich dort noch nicht. Ist meine erste SS.

Die sollen dort einen sehr guten Ruf haben (besonders bei Geburten von Zwillies). Das Gute dort ist, dass es sehr kurze. Wege sind, falls es zu Komplikationen kommt. Das Pränatalzentrum ist ein eigenständiger Gebäudekomplex. Man ist also auch unter sich und hat nicht ständig "fremde" vor Ort, die mal Babys gucken wollen.

Im AKA gibt es jeden Monat Infoveranstaltungen, wo man selber auch Fragen stellen kann und alles rund um die Geburt erfährt (man hat dann fast keine Fragen mehr).

Dass der Vater mitkommt, geht auch. Es gibt dort das Storchennest, wo man quasi zu zweit ein kleines Apartment hat. Oder man bucht ein Einzelzimmer für die Frau und der Mann kommt mit rein, ist aber nicht so gern gesehen.

Guck mal auf der HP:http://www.asklepios.com/klinik/default.aspx?cid=705&pc=0402&did3=4068, da findest du Infos.

LG

Anja (26+5)

Beitrag von ninjap 03.05.10 - 16:31 Uhr

hallo herminchen,

ich habe dort im januar 08 entbunden und war mit den hebammen und ärzten sehr, sehr zufrieden.
auch als ich vor ein paar wochen wegen schmerzen dort war, habe ich mich super betreut gefühlt.
ich möchte mein 2. kind wieder dort bekommen (bin jetzt 34. ssw).

auf der wochenbettstation hätte ich mir mehr unterstützung gewünscht in sachen stillen. aber ich denke, man kann dies entschuldigen, da es zu der zeit hoch her ging :) . die schwestern waren auch fast alle supernett.

zum storchennest kann ich nichts sagen, ausser, dass es das gibt. kostet aber auch bisschen was...

wenn du noch was wissen willst, kannst gern fragen.

lg, ninjap


Beitrag von mel84xx 03.05.10 - 17:32 Uhr

Hallo!

Ich habe da im Juni 09 entbunden und werde im Dezember wieder dorthin gehen!Es war einfach super!

Kannst dich ja mal melden!Wohnst du auch da in der nähe?

Ins Zimmer kann der Papa nicht aber erkundige dich doch mal wegen dem Storchennest!Habe sonst auch die Preisliste nioch da!

Beitrag von herrminchen 03.05.10 - 17:38 Uhr

Hey,

vielen Dank! Ich wohn nicht wirklich in der Nähe sondern in Barcelona :-)
Aber wir wollen zur Geburt in die Heimat weil unsere ganzen Familien in HH wohnen etc etc...

Das mit dem Storchennest hab ich auch schon gehört.. Werde mir das mal anschauen. Ist mir nämlich sehr wichtig.

Sind die Kreißsäle denn ganz schön da? Und waren immer Hebammen am Start? Hab jetzt auch schon öfter gehört dass die gern mal unterbesetzt sind... ?!??

Vielen Dank und liebe Grüße

Beitrag von mel84xx 03.05.10 - 17:53 Uhr

Ich fand es gut!Kreissääle ok!Bei mir waren alle voll also durfte ich solange noch im wehenzimmer liegen fand ich aber nicht so schlimm denn da passte mein Partner mit ins bett!Hebammen sind immer da momentan eine Hebamme und eine schülerin pro Kreissaal!Die schülerin war immer bei mir!!

Beitrag von ginny76 03.05.10 - 17:57 Uhr

Hallo,

meine Schwester hat letztes Jahr da entbunden und meine Cousine vor 6 und 3 Jahren. Beide waren zufrieden.
Meine Cousine war beim ersten Kind auch im Storchennest und ihr Mann ist mit dageblieben und das hat ihnen sehr gut gefallen.
Meine Schwester hatte eine sehr schwere Geburt und alle waren sehr nett zu ihr und sie war die ganze Zeit über gut betreut.
Am Besten gehst du mal zum Informationsabend ;-)

Beitrag von ninjap 03.05.10 - 19:05 Uhr

hebis waren in all den stunden, die ich da zugange war, immer da.

die kreißsäle sind ok, finde ich.