Käsespätzle?!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von asira 04.05.10 - 13:52 Uhr

Hallo!
Ich habe vor einiger (na gut, vor ewiger) Zeit hier ein Rezept gefunden für Käsespätzle! Mit Spätzlen aus der Kühltheke und ich glaube mit Schmelzkäse zubereitet! Der Tip war dann auch noch, Röstzwiebeln und Gurkensalat dazu zu essen!
Ich kann das aber nicht mehr finden! :-(
Und bei Chefkoch gibt es viel zu viele Rezepte und die, die ich angeklickt habe, werden mit "normalem" Käse gemacht... oder trügen mich meine Erinnerungen und die Spätzle werden tatsächlich mit Edamer & Co gemacht?
Kann mir jemand helfen? #klee
Danke schon mal!
LG
asira #blume

Beitrag von mrsviper1 04.05.10 - 15:49 Uhr

Ich mache meine Käsespätzle immer so:

400g Spätzle
4 m.-große Zwiebeln
350 ml süße Sahne
1 Prise Brühe,
200g Käse (Edamer z.b), gerieben
1 Sahne-Schmelzkäse
Butter
Semmelbrösel

Die Spätzle nach packungsanleitung kochen.
3 Zwiebeln in Würfel schneiden, glasig andünsten in einem Topf. Dann die 350 ml Sahne dazugeben und die Prise klare Brühe hineinrühren. Abschmecken. Soll kräftig aber nicht salzig schmecken. Die Ecke Sahneschmelzkäse hineinrühren. Das ganze kurz aufkochen, dabei bleiben, kocht leicht ein.
Den Käse reiben.
Dann eine kleine Auflaufform fetten (Durchmesser ca. 20 cm, Tiefe ca. 7 cm). Schichtweise Spätzle, Käse und Sauce in die Form geben. Insgesamt 3 mal. Es endet zuletzt mit der Sauce. Inzwischen die übrige Zwiebel in Ringe schneiden und leicht anbräunen. Semmelbrösel in geschmolzener Butter leicht anbräunen.
Erst die Zwiebeln auf die Käsespätzle geben, oben drauf die angeschmälzten Semmelbrösel.
Das Ganze für ca. 20 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Backofen.

Aber grundsätzlich werden die mit Edammer und Co gemacht.

Lg Tina

Beitrag von asira 04.05.10 - 17:18 Uhr

Dankeschön! Dann werd ich die auch mal so probieren! Klingt auf jeden Fall lecker #mampf
LG

Beitrag von mrsviper1 04.05.10 - 17:32 Uhr

bitte schön und ein gutes gelingen wünsche ich dir.

Beitrag von lunasxx 07.05.10 - 14:05 Uhr

Waaaahhhhh #schock#schock

Da drehts einem Schwaben ja den Magen um. Sowas hat den Namen "Kässpätzle" definitiv nicht verdient #heul