Wunschultraschall beim anderen frauenarzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puhbear1979 05.05.10 - 08:49 Uhr

Ich würde gern meinen mann überraschen zum Vatertag mit einem Outing, doch leider hat es bis jetzt nicht geklappt und mein fa kein termin frei hat, kann man bei einem anderen fa nachfragen ob er wunschultraschall macht, würde natürlich auch bezahlen :-)

Beitrag von emmy06 05.05.10 - 08:51 Uhr

Warum denn nicht? Musst aber glaub ich erneut die 10€ zahlen oder Dich von Deinem FA überweisen lassen...



LG

Beitrag von michaela0705 05.05.10 - 08:53 Uhr

Bei uns ist das nicht möglich!
Wenn ich in einem Quartal schon beim FA war, kann ich erst im neuen Quartal zu einem anderen gehen oder wechseln. Habe ich einen driftigen Grund kann ich aber auch während der Quartals wechseln!

Wünsche dir alles gute und hoffe dass du deinen Mann irgendwie überraschen kannst...
LG Micha

Beitrag von emmy06 05.05.10 - 08:57 Uhr

warum geht das nicht?

ich bin in 2007 auch zur geschlechtsbestimmung in eine andere praxis gegangen, da mein damaliger fa ein recht altes us-gerät hatte. das ging völlig problemlos....

Beitrag von michaela0705 05.05.10 - 09:08 Uhr

Angeblich haben die sonst Probleme bei der Abrechnung mit der KK!
Bei uns gibt es ausserdem sogenannte Kassenärzteverträge, das bedeutet eben dass man nicht im laufenden Quartal wechseln kann!!!!! 2007 gab es das noch nicht. Ich selbst war 2005 auch schwanger und da war es kein Problem mal zu nem anderen FA zu gehen!

Beitrag von emmy06 05.05.10 - 09:11 Uhr

Ok.... ich hab das Wechselspiel zwar auch in 2008 und 2009 betrieben (hatte da eine ELSS und einen Spontanabort) - wolte da mehrere Meinungen und auch da ging es...

Vielleicht liegt es wirklich an den Verträgen, die Du ansprichst, mir ist das nur wirklich neu - aber ;-) Frau lernt NIE aus :-)


LG

Beitrag von babylove05 05.05.10 - 09:11 Uhr

Hallo

Normal dürfte es aber auch bei euch kein Problem sein , da in deutschland freie Ärzte wahl ist und du somit ohne ein grund zuhaben wechseln kannst... das einzige was dann ist das du vieleicht die 10 euro nochmal zahlen musst.

Also ich gluab da stellen sie sich bei dir nur quer um es sich einfach zumachen , aber verbieten kann dir keine zu jedem Arzt zugehen den DU willst.

Lg Martina

Beitrag von michaela0705 05.05.10 - 09:16 Uhr

Wie gesagt, dafür gibt es Kassenrzteverträge. Google das mal.
Das bedeutet eben ich unterschreibe einen Vertrag und muss dann für das laufende Quartal bei meinem "Haus" FA bleiben. Ausser ich äussere einen driftigen Grund bei der KK. Dann kann ich aber auch nicht mehr zurück zu dem alten FA sondern muss wechseln und dann nen neuen Vertrag machen.

Der Vertrag ist keine Pflicht, ist aber eine Absicherung für den Arzt und du hast Vorteile dadurch dass du das machst!

Beitrag von superaen 05.05.10 - 09:23 Uhr

Na ja... so einfach ist das leider nicht...

ich HATTE eine Überweisung wegen Wohnortwechsels zu meiner neuen FÄ und die Praxis und auch die Ärztin selbst haben mir erklärt, dass sie mich - außer in Notfällen - erst im neuen Quartal betreuen können!

Ich habe mich schon ziemlich geärgert, hatte einen Termin ausgemacht und mit meinem Mann und meiner Tochter 1,5 Stunden gewartet. Aufgrund eines Missverständnisses haben sie es wohl erst später bemerkt, dass sie mich nicht behandeln "können". :-[:-[:-[
Daraufhin habe ich mich bei meiner KK erkundigt und es ist wohl wirklich so, dass sie einmal im Quartal beim ersten Besuch beim FA eine Pauschale für die Mutterschaftsvorsorge zahlen und diese GANZ an den Arzt geht, der zu dem Zeitpunkt die Betreuung übernimmt. Ansonsten werden nur Notfälle separat abgerechnet.

Wenn man nun aber zu einem WUNSCH-Ultraschall in eine andere Praxis geht, zahlt man diesen KOMPLETT selbst und dann darf man das auch. Die rechnen diesen dann nicht mit der Kasse ab. Das sollte man dann einfach mit der Praxis vorher abklären...

LG
Anne

Beitrag von ellibaby 05.05.10 - 08:54 Uhr

HAllo,

ich war bei meinem Outing auch bei einem anderen FA, da meiner mitten im Umzug war und keine Patienten angenommen hat.
Das war absolut kein Problem.

Einfach anrufen und Termin machen.

Beitrag von babylove05 05.05.10 - 09:09 Uhr

Hallo

Ich würd mal fragen .... kann halt sein das du es selber zahlen musst . Vieleicht am besten gleich nen 3d da siehst man dann ein outing noch deutlicher

Lg Martina