Wie fühlt es sich an wenn das Baby sich dreht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maikiki31 05.05.10 - 10:38 Uhr

Hey,

also in meiner 1. SS hat sich meine Maus nie gedreht. Er lag IMMER in SL Lage (hatte deswegen auch nen steifen Hals bei der Geburt).

Jetzt bin ich in der 20 SSW und spüre meinen Krümel schon ziemlich. Dazu oft so ein Gefühl wie wenn sich eine Raupe irgendwo durchwühlt???

Kann das sein das der Krümel sich dreht? Hab keine Ahnung ob man das überhaupt fühlt?

Was meint Ihr?


LG Maike 20 SSW

Beitrag von hanna0815 05.05.10 - 10:43 Uhr

also ich hab das Drehen erst in der 22 SSW gespürt- bzw. ich habe erfahren, dass es seine Drehungen waren, weil ich ziemliche Schmerzen dabei hatte und ich zwei Untersuchungen hintereinander hatte und die Lage verändert war.

So ein unglaubliches Ziehen nur auf einer Seite (wo die meiste Action läuft) und parallel dazu so ein Druck.
Aber nicht langanhaltend- immer nur so ein paar Minuten mal...

Seitdem konnte ich spüren, wie er sich monatlich gedreht hat

Beitrag von inoola 05.05.10 - 10:45 Uhr

huhu :) jaaaa so fühlt sich das an :) später sieht das von aussen irgenwie eklig aus, aber irgenwie ist das auch witzig.

die raupenbeschreibung passt find ich :)

lg inoo

Beitrag von maikiki31 05.05.10 - 10:46 Uhr

ui na dann bin ich mal gespannt. hab dann wenn ich das spüre auch immer extrem sodbrennen...

macht wohl jetzt schon party da drinnen#fest

Beitrag von hanoi 05.05.10 - 10:50 Uhr

Der steife Hals ist aber wieder weggegangen, oder hat dein Kind immernoch einen steifen Hals ?

Sorry, aber ich habe das noch nie gehört und es interessiert mich.

LG

Beitrag von maikiki31 05.05.10 - 10:55 Uhr

na war wohl ne falsche Beschreibung, aber er den kopf am Anfang nicht drehen können bzw. nur wenig. Er lag die ganze SS in SL auch ein wenig nach hinten gestreckt so dass er die muskeln gar nicht tranieren konnte.

Wir waren dann gleich nach der Geburt beim Osteopathen und dann ging es auch weg...der Kiarzt sagte damals nur...Legen sie ihn ans Licht dann dreht er den kopf schon:-[

Naja....

Beitrag von wespse 05.05.10 - 11:20 Uhr

Ich bin heute bei 27+0 und mein Baby hat sich in den letzten Tagen gedeht. Ich habe es daran gemerkt, dass die Tritte rechts höher waren als sonst und ich mit nem mal links ne Beule hatte, hatte sie sonst immer rechts. Teilweise kam es mir vor, als würde sie quer liegen: geboxe links und rechts auf gleicher höhe.
Gestern beim 3D-Schall sah man dann, dass die Maus jetzt mit dem Kopf unten liegt.
Aber das kann sich ja auch noch mal ändern. Noch haben sie Platz zum drehen. Bis zur 37.SSW sollten sie sich aber gedreht haben.