Lila Tinktur! Wer hat Erfahrung???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von isa-1977 07.05.10 - 19:30 Uhr

Hallo,

nachdem 3 Salben wirkungslos waren hat uns unser KiA Pyoktanin Lösung 0,5% verschrieben. Der Pilz ging zwar davon weg, aber die ganze Haut am "Schneckchen" und am Bein ist immer noch rot. Das ist jetzt schon seit 3 Wochen so. War vor 2 Wochen beim KiA und der meinte ich solle jetzt nichts mehr drauf machen, das ginge von alleine weg... #kratz

Es ist aber immer noch da und ich habe langsam den Verdacht, daß es an dieser lila Tinktur liegt. Daß die Haut davon geschädigt wurde. Schmiere mittlerweile mit Bepanthen aber auch das hilft nicht.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dieser Tinktur?

Trau mich schon gar nicht mehr zum KiA zu gehen. War deswegen schon 4 mal da #schmoll

LGe Isa

Beitrag von badem 07.05.10 - 19:44 Uhr

meine tochter hatte auch einen sehr starken wunden poo, habe mykoderm bekommen hat nicht wirklich geholfen, dann wurde sie untenrum lila eingepinselt und die wunden haben sich ganz scnell geheilt,,, siehat ja richtige wunden gehabt..also es hat geholfen bei uns..

Beitrag von yadvashem 07.05.10 - 19:45 Uhr

Hallo Isa!

Bei uns hat es etwa 6 (!) Wochen gedauert, bis man NICHTS mehr von der Tinktur gesehen hat.
Ist ein sehr hartnäckiges Zeug#zitter

LG, Simone

Beitrag von nordseeengel1979 07.05.10 - 19:46 Uhr

Ja wir bzw die Tochter von meinem Freund ( 2 J. ) hatte die...

Scheiß Zeugs, krieg ich nicht mehr aus den Klamotten raus ( haben gekleckert ) und geholfen hats auch nicht...

Lg Nordseeengel

Beitrag von sarigi 07.05.10 - 20:37 Uhr

Hallo

ich habe so eine Tinktur ( Gentianaviolett ) vom Hautarzt bekommen und zusätzlich INFECTOSOOR Zinksalbe bekommen, die ich im Wechsel auftragen soll. Nach 2 Tagen habe ich dann Ruhe mit dem wunden PO.

Ist zwar auch nee Sauerei, aber es geht relativ schnell von der Haut weg.

Ich finde die Salbe auch besser wie die, die ich vom Kia bekomme

LG

Beitrag von karina6886 07.05.10 - 22:48 Uhr

Gentianaviolett ist mittlerweile in unserer Klinik, bin Krankenschwester, verboten. Auch andere Kliniken nutzen es nicht mehr.
Überdeckt mit der lila Farbe leider nur die Wunden, so dass man sie nicht mehr beurteilen kann und es trocknet furchtbar aus.

Wundert mich dass das dein KiA noch benutzt.

Beitrag von sarigi 08.05.10 - 09:43 Uhr

Ja super. Danke für die Antwort. Es hilft zwar super, aber wenn das so ist werde ich es sofort entsorgen.

Ich habe das vom HAUTARZT bekommen.

Und warum ist es verboten?????????????????

LG

Beitrag von karina6886 10.05.10 - 23:17 Uhr

Es ist verboten weil eben schon diese Farbe die wirkliche Beschaffenheit der Wunde überdeckt und du den Heilungsverlauf (und wenns NUR wunder Popo ist) nicht richtig einschätzen kannst, außerdem hemmt es wohl die Wundheilung und ist krebserregend!

Hoffe es hilft dir etwas. Greif lieber auf Multilind oder bei akut offenen Wunden auf Comfeelpflaster zurück! Feuchte Wunden sollen auch feucht behandelt werden!

LG

Beitrag von bhya 07.05.10 - 20:38 Uhr

hi
multilind nehm, ich meistens..

lg

Beitrag von keep.smiling 07.05.10 - 20:49 Uhr

Das Zeug wurde mir heute auch angeboten. Als die Ärztin sagte, dass das Flecken macht, die nie wieder weggehen, wenn man kleckert, war mir klar, wie giftig das ist - und man soll es nur einmal täglich nutzen. Wie oft habt ihr es denn genommen?

Was heißt die Haut ist rot? gereizt oder? Viell. mal nen Hautarzt befragen. Viell. helfen Umschläge mit Kamille? Das beruhigt sicherlich? Bei uns hilft Kamille grad gegen wunden Po super.

LG ks

Beitrag von isa-1977 08.05.10 - 08:32 Uhr

Hhm, bei uns gingen die Flecken ohne Probleme wieder aus den Klamotten raus. Der KiA meinte auch, es sei wasserlöslich.

Sollten es drei Tage 3 x täglich und dann 3 Tage 1 x täglich machen...

Beitrag von apfelsinensaft 08.05.10 - 09:29 Uhr

hallo,
wenn ich mal aus dem netz zitieren darf:


" und es ist ja farblich Lila . Wie bekomme ich jetzt diese farbe ab ?"
Sie meinen von den erkrankten Hautarealen? Gar nicht. Wenn man das Mittel auf die betroffenen Hautstellen aufträgt, muss man mit der Farbe für einige Zeit leben, bis sich die oberen Hautschichten erneuert haben, man kann ja die ohnehin schon geschädigte Haut in diesem Bereich nicht durch Seife oder intensives Schrubben weiter schädigen.


quelle: http://www.cyberdoktor.de/cgi-bin/wwwthreads/showflat.pl?Cat=&Board=Kinder&Number=58505&page=4&view=collapsed&sb=5