Verhindert Utro die Periode, wenn nicht schwanger?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von fenna 07.05.10 - 19:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Frage steht ja schon oben.

Ich habe erst am Dienstag meinen Bluttest, bin morgen bei PU+12 und TF+10. Theoretisch müsste ich ja morgen oder übermorgen meine Periode bekommen, falls es nicht geklappt hat (12 Tage nach ES). Wenn sie nicht kommt mache ich mir natürlich riesige Hoffnungen. Nun frage ich mich, ob das Utrogest das Eintreten der Periode verhindert und ich mir die Hoffnungen dann umsonst mache.

Kann mir jemand diese Frage beantworten?

Danke und liebe Grüsse
Fenna

Beitrag von muckelchen13 07.05.10 - 19:39 Uhr

Hallo Fenna,

ja das Utrogest unterdrückt die Periode.

LG Muckelchen13

Beitrag von fenna 07.05.10 - 19:49 Uhr

Danke, Muckelchen!#herzlich

Beitrag von muckelchen13 07.05.10 - 19:50 Uhr

Gern geschehen.;-)

Beitrag von nadine1976 07.05.10 - 19:52 Uhr

Hi,

nein Utrogest verhindert die Regel nicht, sie kann sie höchstens etwas verzögern. Bei mir kam die Blutung allerdings trotz Utro pünklich.

Gruß Nadine

Beitrag von fenna 07.05.10 - 20:22 Uhr

Danke, liebe Nadine. Fühlt sich gerade alles so nach Regel an.... grrr

Beitrag von verabella 07.05.10 - 20:18 Uhr

Hallo Fenna,

das ist von Frau zu Frau unterschiedlich.
Bei mir war es so das ich meine Tage trotz Utrogest pünktlich 14 Tage nach PU bekommen habe.

Es kann aber auch vorkommen, das das Progesteron die Blutung verschiebt, bzw. verhindert bis das Medikament abgesetzt wird.

Schönen Abend noch und viel Glück,
Vera

Beitrag von fenna 07.05.10 - 20:25 Uhr

Vielen Dank, liebe Vera. Hoffentlich bleibt die blöde Regel weg!

Beitrag von 111kerstin123 07.05.10 - 20:36 Uhr

meine mens kam 8 tage nach nmt ...erst

Beitrag von fenna 07.05.10 - 20:41 Uhr

Oh wie gemein...#zitter Danke für Deine Antwort

Beitrag von connie36 07.05.10 - 21:17 Uhr

bei der icsi kam die mens trotz utro pünktlich, bei der iui mit utro kam sie erst 4 tage nach absetzen.
lg und viel erfolg
conny

Beitrag von ally_mommy 07.05.10 - 22:42 Uhr

Hallo Fenna,

das ist bei jeder Frau anders. Bei mir verschiebt sich die Mens um bis zu 8 Tage, selbst wenn ich das Utro am NMT absetze. Bei anderen kommt die Mens noch während der Einnahme durch.

Bist jetzt also auch nicht schlauer, als vorher. Sorry #liebdrueck

ally

Beitrag von fenna 08.05.10 - 07:31 Uhr

Stimmt, ;-) ich muss mich also weiter in Geduld üben. Da beklagt man sich immer, dass das Leben so kurz ist, aber diese zwei Wochen ziehen sich immer wie Kaugummi.:-D Danke für Deine Antwort#herzlich

Beitrag von lesson 08.05.10 - 06:56 Uhr

ja die peri kommt 3-4 tage nach dem absetzten von utro

Beitrag von 444444444444444 08.05.10 - 08:53 Uhr

Guten Morgen
Ich bekam meine Tage sogar nicht am PU+14 Tag sondern man glaube es kaum selbst bei der ICSI am regulären 30 Zyklustag meiner normalen Regel Zeit (ohne Behandlung).

Meinen Körper war es egal das ich erst bei PU +10 angelangt war.

Das Problem aber bei mir war das ich einen sehr sehr konstanten Zyklus habe und bei dieser ICSI wurde es auch nochmal deutlich das mein Körper obwohl ich eine Downregulierungsspritze hatte.. noch eine Woche spritzen musste zeigte... Heute ist der Eisprung. Das einzige gute daran ist alle Follikel sind geblieben waren aber in der Zeit auch noch nicht gross genug. Nur danach hat mein Körper Hormonmässig abgebaut. Da bei den letzten Versuchen nicht dagegen gehalten wurde mit Utrogest. Bekam nämlich auch beim frischen Versuch nur 1 Kapsel und auch kein Progynova sah man bei mir nach TF +4 schon einen Abbau meiner Gebärmutterschleimhaut.

Für diesen Versuch bekomme ich jetzt 3x2 Utrogest und 3x1 Progynova.. Es wird jetzt bei mir alles gezielt wie es bei jeden Versuch sein sollte hochgehalten. Natürlich ist die Angst da es passiert wieder aber morgen wäre es soweit und wenn ich das "schaffe" bin ich schon einen kleinen Stück weiter..

Mein Zeichen für meine Tage sind meine Kniesdchmerzen.. Die habe ich leider immer noch und entsprechend bin ich auch wieder negativ eingestellt.. Morgen wird es dann so schlimm sein das ich nicht mehr laufen kann und dann Schicksal nehme deinen Lauf..

Das lustige ist halt.. Wenn ich schwanger bin.. Hatte ja mal eine ELSS habe ich diese Schmerzen nicht.

Wünsche dir alles Gute