Geburtstagsgeschenke in der Krabbelgruppe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eresa 07.05.10 - 21:48 Uhr

Hallo,
ich würde gerne mal wissen, wie ihr das handhabt.

Ich bin meinem Sohn in einer Krabbelgruppe, die noch bis Anfang Juli geht mit insgesamt 8 Kindern. Er ist der jüngste und wird Ende Juli ein Jahr alt.

Die ersten zwei Kinder sind nun ein Jahr geworden. Eine Mutter kam auf die Idee, etwas zu schenken und zwar einen Gutschein.

Grundsätzlich finde ich das eine schöne Idee, aber sie hat von allen 5 Euro für jedes Kind eingesammelt. Also einen 30 Euro Gutschein.
Ich finde das ehrlich gesagt sehr viel, da ja noch einige Geburtstage kommen werden.

Auf meinen Einwand wurde mir dann gesagt, ich könne ja weniger geben, aber das kommt mir dann auch doof vor, da sie die Gutscheine schon gekauft hatte.

Bin ich dazu geizig?

Wie sehr ihr das?

eresa

Beitrag von barberina_hibbelt 07.05.10 - 21:55 Uhr

Hallo Eresa,

nein, sehe ich genauso. Ich finde, da reichen auch 1-2 Euro pro Kind. Alternativ entscheidet jeder, was er geben will und erst dann wird gekauft. Außerdem: Was hat ein 1-jähriges Kind von einem Gutschein #kratz Das ist ja nicht mal was zum Auspacken...

Und bekommen das dann auch wirklich alle Kinder??? Also auch deiner, der ja nach der Gruppe erst Geburtstag hat? Wenn dann gleiches Recht für alle...

Ich würde es nochmal ansprechen...
lg B.

Beitrag von eresa 08.05.10 - 13:24 Uhr

Ja, ob das alle Kinder bekommen, habe ich mich auch gefragt.

Werde ich wohl noch mal ansprechen.

eresa

Beitrag von pimperrella 07.05.10 - 21:58 Uhr

Seh ich genau so, aber wenn jetzt jeder etwas einzeln kaufen würde wieviel würdest du dann ausgeben??

Beitrag von eresa 08.05.10 - 13:26 Uhr

Ehrlich:

Ich hätte gar nichts gekauft und wenn nur eine Kleinigkeit, wie es unten steht.

Diese Krabbelgruppe ist so eine Art Kurs, der erst seit diesem Jahr und nur bis Sommer existiert. Gut kenne ich die Kinder/Mütter nicht.

Naja, mal sehen, wie es bei den anderen Geburtstagen aussieht.

eresa

Beitrag von pimperrella 08.05.10 - 13:28 Uhr

Achso auch nur so ein kurzer Kurz, dachte der wär dann länger, dann würde ich auch nichts schenken, weil das sind 5€ heftig für Leute die du nicht kennst......und wenn auch nur so 1€ kleinzeugs oder so

Beitrag von stoepsel2707 07.05.10 - 22:00 Uhr

Ich stimme Dir da auch voll zu. Finde das echt übertrieben teuer. Wir wollen auch den Geburtstag der Kids feiern und etwas schenken aber nur eine Minikleinigkeit. Somit hab ich Sandelförmchen besorgt und jedes Kind bekommt eines verpackt als Kleinigkeit eben. Das hat uns pro Kind grad mal 30 Cent gekostet und wir fanden das es von dem her ne gute Idee ist da der Sommer eigentlich kommen sollte;-) und da man dann gern im Sand oder mit Wasser spielt. Aber nie wär bei uns jemand auf die Idee gekommen sowas zu besorgn vor allem find ichs krass das die das schon besorgt hatte ohne vorher überhaut zu fragen obs nicht zu viel sei (oder hab ich das falsch verstanden?).

LG melli

Beitrag von eresa 08.05.10 - 13:27 Uhr

So etwas hätte ich wenn auch geschenkt.

Nein, sie hat schon vorher gefragt, aber sie hätte den Betrag nicht mehr geändert. Das war mir dan auch zu doof, weil sie dann ja meinen Teil mitbezahlt hätte.

eresa

Beitrag von julibraut 07.05.10 - 22:10 Uhr

Bei uns in der Krabbelgruppe gibt es für die Geburtstagskinder so ein kleines Büchlein (Pixi-Buch). Ich finde 30€ schon sehr übertrieben. Es soll doch einfach eine Kleinigkeit sein. Wird das in der Gruppe schon immer so gehandhabt, oder hat die Mutter das neu eingeführt?

Beitrag von mopsi33 08.05.10 - 00:28 Uhr

Hallo guten Abend in die Runde man muß klar Grenzen aufzeigen ist es eine gute Freundin für Dich oder habt ihr auch so regelmäßig Kontakt dann würde ich schon 5 Euro für das Kind geben aber sonst nicht.
Es ist schließlich nur ein offener Treff wenn man einmal anfängt nimmt das keine Ende mehr ,mit dem schenken.

Beitrag von franni128 08.05.10 - 08:25 Uhr

Hallo. Bei so vielen Kinder finde ich 5 Euro auch zu viel und ein Gutschein für ein Kind ist total doof.

Wir sind nur zu viert in der Krabbelgruppe und sammeln zum Geburtstag 5 Euro (sind dann insgesamt 15 euro ein) und davon kaufen wir was, was sich das Kind wünscht.

LG
Franziska mit Moritz *19.08.2007 und Sophia *19.02.2010

Beitrag von eresa 08.05.10 - 13:24 Uhr

Danke für eure Antworten.
Da bin ich ja beruhigt, das ich das nicht falsch sehe.

lg,
eresa