Verfälscht Döderlein den Abstrich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chaostrine 08.05.10 - 18:13 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Frage steht ja schon oben:
Nehme 2 x pro Woche Döderleins (letzten hab ich vorgestern genommen, also einen Tag vorm Abstrich) uund war gestern beim Arzt wegen div. Beschwerden. der Arzt machte einen Abstrich...kann dieser verfälscht werden durch die Reste vom Döderlein??

Danke euch!
Lg chaostrine 27. SSW

Beitrag von sylvia579 08.05.10 - 18:35 Uhr

Hi,

die Döderlein-Bakterien sind doch im vaginalen Bereich sehr erwünscht, da sie für ein leicht saures Millieu sorgen, welches die "bösen Bakterien" nicht mögen.

Meiner Meinung nach können sie den Abstrich nicht verfälschen, im Gegenteil, je mehr desto besser #pro.


LG, Sylvia

Beitrag von chaostrine 08.05.10 - 18:38 Uhr

Danke für deine Antwort! :)

Naja, es ist so, dass ich seit meiner Schwangerschaft an Pilinfektionen "leide" und diese kaum loswerde, deswegen hab ich die Döderleins genommen, quasi zur Vorbeugung und nun tipp ich wiedermal auf eine Infektion und weiss nun nicht, ob die Döderleins den Abstrich beim Arzt verfälscht haben...siehst du das trotzdem noch so, dass da nix verfälscht werden kann und das Labor eine mögl. Infektion trotzdem erkennt??

Beitrag von sylvia579 08.05.10 - 18:58 Uhr

Hallo,

warum wurde denn der Abstrich gemacht, evtl. Chlamydien, oder weil du Beschwerden hast?

Jedenfalls kann man schon unter dem Mikroskop (durch Färben), oder durch Anzüchten der Bakterien unterscheiden zwischen den Guten und den Schlechten. Auch Pilze sind unter dem Mikroskop ganz klar von Bakterien zu unterscheiden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bakterielle_Vaginose


VG, Sylvia

Beitrag von chaostrine 08.05.10 - 20:23 Uhr

Der Abstrich wurde wegen der Beschwerden gemacht...ich tippe ja wieder auf eine Pilzinfektion. Weiss nicht, ob ich da irgendwie eine komische Vorstellung von der Wirkung der Milchsäurebakterien habe...ich denke immer, dass diese den Pilz nur unterdrücken (wenn einer vorhanden sein sollte).
am Montag kommen die Ergebnisse...die Ärztin hat ja auch gefragt, ob ich Scheidenkapseln genommen hätte, da der Ausfluss so komisch aussah.

Beitrag von mss.fatty 08.05.10 - 20:41 Uhr

die döderleinstäbchen bilden den hauptbestandteil der vaginalflora, sie schützen vor infektionen, da sie "bösen" keimen den platz weg nehmen. sie verfälschen den abstrich nicht. lg

Beitrag von chaostrine 08.05.10 - 20:47 Uhr

Ah ok, danke auch für deine Antwort :) Das heisst, wäre eine Infektion vorhanden (Bakterien oder Pilz) würde man die trotz Döderlein sehen?

Sorry, wenn ich 10 nachfrage ;-)