Schilddrüsenwert TSH zu hoch- daher keine SS ? Hilfe bitte!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gerri503 10.05.10 - 12:30 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frage steht ja schon ooben...

Seit 5 Monaten versuchen wir ein zweites Kind zu zeugen, aber Fehlanzeige! #heul

Nun habe ich durch viel Lesen herausgefunden, dass der TSH Wert der SD eine Rolle spielt und zwischen 0.5 und 1 liegen soll. Nun, meiner ist bei 4,69 ! (T3 und T4 noch nicht ermittelt.)
Habe am 19. nen Termin bei der FÄ voller Hoffnung, dass sie mir hilft!
Soll ich am Besten femibion absetzen wegen zu viel Jod?
Oder direkt mit Thyroxin50 starten zum Senken?

Gibt es Frauen mit dem gleichen Problem?

Bitte viele Antworten!

Danke Nadine

Beitrag von -flauschi- 10.05.10 - 12:33 Uhr

Hi,

ja Dein TSH ist leider zu hoch, deswegen solltest Du sofort mit den SD Tabletten loslegen.
Aber bitte morgens mind. eine halbe Stunde vor dem Frühstück und nicht mit Kaffee einnehmen.(den Fehler hatte ich zu Anfang gemacht )
Die Femibion würde ich weglassen und dafür Folsäure ohne Jod nehmen (ich hab Fol400+B12).

LG Doreen

Beitrag von gerri503 10.05.10 - 12:58 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort!

Ist es nun automatisch eine Überfunktion?
Ist zu viel Jod also abzuraten?

Hbe gelesen, dass bei einer Größe über 2,5 mU/l eine Unterfunktion vorliegt. Aber da stand nix von Jod... Nur dass das SD Hormon zu wenig produziert wird...

Danke im Voraus.

Beitrag von sabrina289 10.05.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

habe das gleiche Problem. Verhüten seid Ende Januar nicht mehr. War vor 1 1/2 Wochen bei meiner FA und nachdem ich ihr sagte, dass mein SD lauft HA leicht erhöht sei sagte sie, ich soll das unbedingt abklären und einstellen lassen. Optimal wäre ein Wert unter 1. Ich also ab zum HA und was stellte sich nach Blutentnahme heraus? Mein TSH Wert lag bei 4,41!!#schock
Nehme jetzt eine Woche lang morgens 1/2 Thyroxin75 und soll dann auf eine ganze Tablette umsteigen. Habe in 4 Wochen nochmal Termin zur Blutendnahme und hoffe, dass die Werte sich dann schon ein wenig gebessert haben.
Habe mich dann auch mal etwas schlauer gelesen und erfahren, dass diese SD-Werte sehr viel Einfluss auf die Fruchtbarkeit, den Zyklus, ES usw. haben. Gewusst habe ich das vorher auch alles nicht..........

Grüße

Sabrina

Beitrag von gerri503 10.05.10 - 13:01 Uhr

Auch Dir danke für die Antwort!

Hast Du Über oder Unterfunktion? Was bewirkt das Thyroxin?

Habe gelesen, wenn der Wert über 2,5 mU/l liegt ist es ne Unterfunktion und die SD Hormone werden zu wenig produziert. Aber was ist mit der Jodzufuhr? Muß die nun geringer werden? (Ich will femibion sowieso absetzen)

Danke Dir

Beitrag von -nawi- 10.05.10 - 13:08 Uhr

Huhu,

ich würde sagen du hast eine Unterfunktion der SD. D.h. deine SD produziert zu wenig Thyroxin (so heißt dieses Hormon glaube ich), deshalb musst du auch diese Tabletten nehmen.

Und die Jodzufuhr muss reduziert werden. Weshalb genau weiß ich aber auch nicht. Frag doch mal bei Gelegenheit deinen Arzt.

Ich würde also Femibion absetzen und Folsäure ohne Jod einnehmen. Ich habe immer Folsan genommen. Gibt es in der Apo.

Viel Glück, wenn deine SD eingestellt ist, dann wird es bestimmt klappen.

LG -nawi-

Beitrag von sabrina289 10.05.10 - 13:12 Uhr

Hallo,

ja ich habe eine Unterfunktion und mit Hilfe des Thyroxin sollen die fehlenden Hormone ausgeglichen werden.
Was es mit dem Jod auf sich hat, kann ich Dir leider auch nicht genau sagen, habe auch nur gelesen, dass viele die Jodzufuhr verringern wenn nicht sogar ganz absetzen, wenn Sie Thyroxin nehmen, da dort auch Jod drin ist und zuviel nicht gut ist.

Ich würde auf alle Fälle nochmal zum FA gehen und ihm Deine Werte schildern.

LG

Beitrag von maari 10.05.10 - 15:10 Uhr

Zunächst einmal: Du hast eine Unterfunktion.

Bei einer schwachen Unterfunktion wird oft nur mit Jodgabe gegengesteuert, denn die Schilddrüse braucht Jod um zu arbeiten. Man muss Jod eigentlich nur weglassen wenn man entweder eine Überfunktion hat oder auf anderem Wege (z.B. Thyroxin o.ä.) Jod in ausreichenden Mengen zu sich nimmt. Beides ist bei Dir nicht der Fall, ich würde bis zum Arzttermin also einfach mal so weitermachen wie bisher.

Ich finde es immer erstaunlich (eigentlich eher verantwortungslos!) wie lasch und ahnungslos hier einfach irgendwelche Selbstmedikation empfohlen wird!!! Die Schilddrüse ist nicht ohne - geh zum Arzt (einem mit Ahnung), lass Dir was verschreiben und geh' nach 6 Wochen (dann hat sich die Schilddrüse eingestellt) wieder zum Arzt! Das ist das EINZIGE seriöse Vorgehen.

Ich persönlich lasse meine Schilddrüsenwerte seit Jahren regelmäßig (ca. jährlich ohne Kiwu, häufiger mit Kiwu) kontrollieren und würde das jedem mit einer Fehlfunktion empfehlen.

Beitrag von maari 10.05.10 - 15:12 Uhr

Thyroxin ist übrigens (nicht ohne Grund?) verschreibungspflichtig...

Beitrag von -nawi- 10.05.10 - 21:53 Uhr

Ich habe hier sicher nicht irgendeine Selbstmedikation empfohlen. Nach der Schilderung der TE bin ich davon ausgegangen, dass sie das L-Thyroxin bereits von ihrem Arzt verschrieben bekommen hat, sonst würde sie doch auch nicht darüber verfügen oder?

Und mit verantwortungslos hat das m.E. auch nichts zu tun, denn mit einem gesunden Menschenverstand wird hier in diesem Forum sicher keiner solch ein Medikament schlucken, ohne es vorher mit dem entsprechenden Arzt abgeklärt zu haben. Wie auch, wenn es verschreibungspflichtig ist?#kratz

Beitrag von gerri503 11.05.10 - 08:52 Uhr

Danke für Deine Antwort!

Ich habe einen Termin bei der FÄ und eben noch beim HA - der fordert noch die zwei freien SD Werte an (T3 und T4)...
Ich nehme alles weiter bis zu den Terminen, ich denke nämlich auch dass bei ner Unterfunktion Jod fehlt...

Ich bgebe immer 1x im Jahr Blut ab, aber jetzt ist es eben relevant mit dem Wert... Nun werde ich sicher alle 6 Woche gehen...

Danke Dir ;-)

Nadine