Mittagsschlaf in Kinderzimmer ab welchem Alter?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von 10petra 10.05.10 - 14:29 Uhr

Hallo,
unser Kleiner ist 3,5 Monate alt und schläft momentan noch tagsüber in der Wiege im Wohnzimmer. Nachts schläft er von ca. 22 Uhr - 5 Uhr bei uns im Schlafzimmer in der Wiege neben uns.
Ich frage mich jetzt ab wann ich ihn mittags in sein eigenes Kinderzimmer legen könnte bzw. sollte - in sein Kinderbett damit er sich schon langsam aber sicher daran gewöhnt ohne "Hintergrundgeräusche" seinen Mittagsschlaf zu machen...
Wann habt Ihr damit angefangen?
Viele Grüße
Petra

Beitrag von 98honolulu 10.05.10 - 14:46 Uhr

Gar nicht!
Als ich merkte, dass ihn die Geräusche im Wohnzimmer störten, hat er im großen Bett seinen Mittagsschlaf gemacht. Das macht er aber wirklich erst seit er so 11/12 Monate alt ist, davor hat er eher im Kiwa oder so geschlafen.

LG

Beitrag von misslila 10.05.10 - 15:44 Uhr

Hi

mein Mäuschen hat von Anfang an in ihrem Bettchen geschlafen, aber das hat bei uns mehrere Gründe

1. unsere Stubentiger
2. das sie nur in ihrem dunklen Zimmer am ruhigesten schläft

Ich würde ihn umquartieren, wenn du merkst das er einfach nicht mehr so ruhig schläft, weil die Umwelt viel zu interessant ist!

vlg
misslila

Beitrag von jennychrischi 10.05.10 - 15:50 Uhr

Oh, ich scheine ja früh dran zu sein :-( Collin schläft seit er 6 WOchen alt ist in seinem Zimmer. Er schläft gern da und auch richtig tief und ruhig. In der Wiege im Wohnzimmer war er oft unruhig. Er hatschon jetzt recht sichere Zeiten. Sechs Uhr wach werden, Flasche. Waschen, anziehen etc. Dann guckt er sich die Umgeung an und freut sich, das geht so bis um halb elf. Dann neue Windel, Flasche, Bettchen. Da schläft er dann bis halb zwei/zwei schön ruhig. Um zwei will er dann aber auch kuscheln und WIndel;-) Und um drei eine Flasche. :) Dann ist er bis um vier meist wach, dann schlummert er ein. Entweder in unserem Arm, auf seiner Spieldecke oder wo er grad ist. Um halb sechs ist dann wach. :-) Um sechs hat er wieder Hunger. Dann ist die zeit wo wir im Stall sind, Pferde versorgen. Um halb acht mache ich ihn Bettfertig und er freut sich wie ein Schneekönig übers massieren :-D Er schläft dann um neun, nach einer Flasche ein, in seinem Bett. Ich nehme das Babyfon mit zu uns wenn wir ins Bett gehen. Um hat er nochmal Hunger und dann schläft er bis um Uhr durch. Er hat die Zeiten ganz alleine ausgesucht und mir sind die recht ;-)

Beitrag von angel2110 10.05.10 - 18:23 Uhr

Hallo.
Meine Maus schläft tagsüber in ihrem Zimmer in ihrem Bett seit sie ca. 3 Monate alt war.
Und so schwer mir das fällt werd ich sie diese Woche auch nachts zum schlafen in ihr Bett legen. Denn langsam aber sicher wird es im Stubenwagen wirklich zu eng.
Die Umstellung tagsüber in ihrem Zimmer zu schlafen war übrigens überhaupt kein Problem für sie.
Drücke die Daumen dass es bei auch ohne Schwierigkeiten läuft.
LG angel mit Isabell (die am Freitag schon 6 Monate ist)

Beitrag von schnabel2009 10.05.10 - 19:18 Uhr

Hallo,

so mit 4 Monaten haben wir angefangen--er kam im WoZi einfach nicht zur Ruhe und hat dann tagelang tagsüber garnicht mehr geschlafen und war unausstehlich.
Irgendwann habe ich dann einfach angefangen ihn in sein Bett zu legen und nach einigen Tagen steigerte sich sein Schlaf soweit, dass er zZ vormittags 1 Stunde schläft und nachmittags 2-3 Stunden.

LG schnabel

Beitrag von haruka80 10.05.10 - 21:29 Uhr

Mein Sohn hat zwar immer nachts gut in seinem Bett geschlafen, aber tagsüber war das lange nicht denkbar. Mit 8 Monaten klappte es dann.

L.G.

Haruka

Beitrag von londonaftermidnight 10.05.10 - 21:45 Uhr

hallo,mein jüngster hat anfangs immer im kinderwagen geschlafen,tagsüber im wohnzimmer nachts bei uns,mit ca.5 mon.haben wir den kinderwagen zum tagsüber schlafen in sein zimmer geschoben,so das er sich daran gewöhnt,ca. mit 6-7 mon.kam er dann in sein bett,da er sich im kinderwagen drehte und sich hochstemmte.lg michaela

Beitrag von celi98 10.05.10 - 21:55 Uhr

hallo,

meine tochter hat mittags nie im eigenen zimmer geschlafen, auch nicht, als sie abends das schon konnte. ich habe es aber auch genossen, mich gleichzeitig mit ihr hinzulegen, so haben wir beide uns irgendwie daran gewöhnt, uns mittags ins große bett zu kuscheln.

lg sonja

Beitrag von dudelhexe 12.05.10 - 08:41 Uhr

Zora schläft von Anfang an in ihrem Bett. Das steht in unserem Schlafzimmer, aber sie schläft dort immer alleine ein.

LG dudelhexe