Heparin von der Krankenkasse abgelehnt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peggy-28 10.05.10 - 21:57 Uhr

Hallo an alle,

wollte mal fragen ob jemand von euch während der SS auch Heparin spritzen muß. Meine Krankenkasse hat den Antrag aber abgelehnt, muss es jetzt selbst bezahlen. Wie war es oder ist es bei Euch so?

Ich werde nochmal Widerspruch einreichen, vielleicht hab ich ja doch noch Glück?!

Danke schon mal für die Antworten

Schönen Abend noch

Gruß Peggy 9+2

Beitrag von love100 10.05.10 - 22:04 Uhr

ja ich spritze Heparin,warum musst du es spritzen ?Ich bin bei der AOK und die übernehmen es!

Beitrag von peggy-28 10.05.10 - 22:09 Uhr

Wegen einer Blutgerinnungsschwäche, habe in meiner ersten SS eine Plazentainsuffizienz bekommen und das Baby musste in der 24+2 SSW geholt werden und hat es leider nicht geschafft, er war zu klein. Jetzt versuchen die Ärzte alles damit es diesmal gut geht.

Wieso musst du es spitzen? Bin auch bei der AOK.

Beitrag von love100 10.05.10 - 22:10 Uhr

ich habe Faktor5 leiden und 6Fehlgeburten musstest du einen ANtrag stellen?ich nicht mein Arzt schreibt auf das rezept frei drauf und Risikoaktivität!

Beitrag von sammygirl 10.05.10 - 22:12 Uhr

Wieso Antrag?
Ich habe ein Rezept für die Apotheke bekommen und es dann abgeholt.
Krankenkasse wurde da nicht zu gefragt?!?!?!?
Nehme es auch und muss noch nicht mal Rezeptgebühr zahlen, da es als Dauermedikation in der SS lautet.

Ich würde mit dem Arzt sprechen, dass er Dir etwas gibt, warum es wichtig ist und dann Widerspruch einreichen!

Viel Erfolg
Sammy 36.SSW

Beitrag von peggy-28 10.05.10 - 22:17 Uhr

Meine FA hat den Antrag zur AOK geschickt und sie haben es abgelehnt, wollen es nicht bezahlen. Wir haben die Gründe ja angegeben. Ich zahl für 10 Spritzen 62 Euro auf Dauer ist es viel Geld. Naja, ich werde morgen den Widerspruch fertig machen.

Beitrag von sammygirl 10.05.10 - 22:22 Uhr

Die sind echt teuer, habe ich auf dem Rezept gesehen.
Warum sollst Du spritzen?

Ich spritze sogar ohne Gerinnungsstörung, sondern als Versuch die Versorgungswerte und Plazenta zu verbessern. Hatte 2 mal Plazentainssuffizienz und Gestose.

Aber es läuft hier wie bei Antibiotika oder ähnlich über ein normales Rezept für die APotheke.
Wohne in NRW-Deutschland, gibt es da Unterschiede?

Wäre ja echt ein Witz wenn Du es zahlen müsstest, da hat bestimmt wieder jemand nicht aufgepasst, sondern schenl abgelehnt.
Ruf doch mal da an und frag warum?! Dann kannst Du gezielt widersprechen.

Viel ErfolG!"

Beitrag von finkipinky 10.05.10 - 22:15 Uhr

abgelehnt? mit welcher begründung?
ich spritze von anfang an und es gab keinerlei probleme, ich musste auch nichts beantragen, bekomme einfach jeden monat mein rezept für 30 spritzen und die hole ich mir dann!
warum musst du spritzen?

Beitrag von peggy-28 10.05.10 - 22:18 Uhr

Wegen Blutgerinnungsschwäche und du?

Beitrag von finkipinky 10.05.10 - 22:22 Uhr

auch ( habe aber schon ein kind verloren, steht in VK )
aber wenn du diese diagnose hast, können die das doch nicht ablehnen? vielleicht ist es nur ein bestimmtes heparin was sie ablehnen?
sowas kanns doch nicht geben #klatsch
herzlich willkommen im deutschen gesundheitssystem!!!! (kotzurbini)

Beitrag von peggy-28 10.05.10 - 22:26 Uhr

Ja, ich habe auch mein Baby in der 24+2 SSW verloren, ich habe eine Plazentainsuffizienz bekommen und diese wurde zu spät erkannt. Mein kleiner wurde dann per Not-Sectio gehollt. Das sollte doch Grund genug sein, manchmal versteh ich die Welt nicht mehr.:-(

Beitrag von finkipinky 10.05.10 - 22:28 Uhr

das ist mehr als grund genug #schmoll leider

Beitrag von finkipinky 10.05.10 - 22:26 Uhr

du hast ja auch schon ein kind verloren, das tut mir sehr leid, habe es erst jetzt gelesen! leg sofort widerspruch ein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
das kann doch nicht sein!:-[

Beitrag von peggy-28 10.05.10 - 22:28 Uhr

Ja mach ich auch und berichte dann wie es ausgegangen ist.

Danke und alles Gute für die weitere SS

Beitrag von finkipinky 10.05.10 - 22:30 Uhr

dir auch alles gute!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!