Heizdecke unter der Krabbeldecke?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von inka1981 15.05.10 - 16:53 Uhr

Meine Maus (19 Wochen alt) spielt so gerne leicht bekleidet bzw. nackig. Sie ist dabei einfach viel beweglicher und "schafft" schon viel mehr. Ich lasse sie mehrmals täglich nackig unter dem Wärmestrahler auf der Wickelkommode spielen, da muss ich aber natürlich immer direkt daneben stehen und aufpassen. Jetzt habe ich heute mal das Wohnzimmer eingeheizt (und das im Mai #aerger!) und unter ihre Krabbeldecke noch eine Heizdecke gelegt - sie fand es ganz toll! Hab natürlich darauf geachtet, dass es nicht zu warm für sie wurde.
Ist das ok? Oder sind Heizdecken irgendwie bedenklich? Hat das schon mal jemand ausprobiert?
LG Inka mit Tessa meinem Nackidei #verliebt

Beitrag von minniemaus77 15.05.10 - 18:15 Uhr

#kratz

man liest häufig das es nach einem Kurzschluss in einer Heizdecke zu einem Brand gekommen ist ,außerdem sagt die
Öko Zeitschrift Test dazu :" Eine Untersuchung der Zeitschrift Öko-Test ergab, dass von Heizdecken und -unterbetten eine starke Belastung durch Elektrosmog ausgeht: Bei allen untersuchten Produkten waren die elektrischen und magnetischen Wechselfelder enorm, selbst als die Geräte ausgeschaltet waren."(den ganzen Artikel kannst du hier lesen :http://www.lifeline.de/llspecial/arbeit_leben/gefahr_im_alltag/content-127669.html)

Ich denke wenn du die Heizung hochdrehst eine dicke Wolldecke unter die Krabbeldecke legst ist das sicherer als eine Heizdecke.

Beitrag von pizza-hawaii 15.05.10 - 18:16 Uhr

Also uns kommt so was nicht ins Haus, ich hab da zu viel Schiss vor einem technischen Defekt nachdem mein Mann im Rahmen seiner Arbeit mal eine ältere Dame aus ihrem brennenden Bett geholt hat.

Mir würde da spontan das Badezimmer einfallen, da ist es bei uns nämlich immer schön warm ;-)

pizza

Beitrag von lachris 15.05.10 - 18:29 Uhr

Als ich für den Führerschein den Erste-Hilfe-Kurs gemacht habe, hat man uns bewußt auch Bilder gezeigt von Babys, wo die Mütter es mit Heizdecke oder Wärmflasche nur gut gemeint hatten.

Kinder können wohl sehr leicht überhitzen.

Diese Kinder hatten schwerste Verbrennungen oder sind sogar gestorben! Diese Bilder haben sich total in mich "eingebrannt". Ich würde daher weder das eine noch das andere verwenden.

Angeblich sollen Kirschkernkissen nicht diesen Effekt haben. Allerdings sind Kirschkerne zum draufliegen ziemlich unbequem...

Egal wie, aufpassen musst Du bei direkter, fremd erzeugter Wärme also immer.

VG lachris

Beitrag von lissi83 15.05.10 - 19:00 Uhr

Sowas wurde beim Erste-Hilfe-Kurs für den FÜHRERSCHEIN gezeigt#schock

Falls man auf der Starße mal ne Mutter mit Heizdeckenproblem trifft oder wie#kratz

Sachen gibts...#gruebel

Egal, mir kommen auch keine Heizdecken ins Haus und schon garnich unters Baby

Tschüssi

Beitrag von inka1981 15.05.10 - 21:01 Uhr

Danke! Dann ist ja alles klar! Keine Heizdecke, hatte eh ein komisches Gefühl dabei.