Schwanger und Utrogest, dringende Frage!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dormer 16.05.10 - 10:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin frisch ss und bin nun etwas verunsichert. Ich nehee seit PU 3x2 Utrogest. Habe auch die typischen Nebenwirkungen von dem Medi, wie Blähbauch und Verstopfung. Nun habe ich habe schon set einigen Tagen einen riesigen Blähbauch. #schock Sehe aus wie im 5. Monat ss. Hab auch ständg ein Ziehen im Bauch und kann kaum liegen. Alles tut weh. Ist das normal?? Mach mir echt Sorgen.#zitter
Morgen muss ich wieder ins Büro und weiß gar nicht was ich anziehen soll, um den Bauch zu verdecken, der sticht total hervor.

Kann man was dagegen tun?

Danke für eure Antworten.
LG Dormer#herzlich

Beitrag von nette-maus84 16.05.10 - 10:21 Uhr

Ja den Blähbauch hatte ich auch dagegen gibt es leider nichts! Also musst damit erstmal Leben#schein

Aber bei mir wurde es mit ca der 12 SSW besser.;-)

Und das ziehen ist normal das sind die Mutterbänder das wird auch immerwieder kommen.

#winke

Beitrag von silvie27 16.05.10 - 10:23 Uhr

Hallo,

Utrogest ist ne schöne Sache, musste ich in der ersten SS auch nehmen, wegen Blutungen.

Ganz ehrlich, Blähbauch und co kannst auch ohne dieses Zeug haben.
Verwende Leinsamen, Milchzucker und Trockenobst, hat mir geholfen bei Verstopfung und Blähbauch.

Die Nebenwirkungen sind nicht so extrem, wenn du Utrogest vaginal einführst.

Alles wird wieder besser;-).

LG Silvie

Beitrag von dormer 16.05.10 - 10:31 Uhr

nehme Utrogest vaginal ein. Und natürlich weiß ich wofür ich mich quäle, aber es ist schon eine ziemliche Belastung.
Morgen muss ich wieder zur Blutabnahme, da werde ich mein Problem schildern.Vllt. kann ja die Tablettendosis reduziert werden und der Bauch wird wieder etwas kleiner.
Danke für deine Antwort und alles Gute!!!!

LG Dormer

Beitrag von silvie27 16.05.10 - 10:38 Uhr

hmm,

aber ganz ehrlich, dieses Mal nehme ich kein Utrogest und trotzdem habe ich Blähbauch und Verstopfung. Ist ganz normal in der SS. Probier doch die verschiedenen Mittelchen, wie Leinsamen und Co.

Ich weiß das es belastend ist, hat mich auch arg gequält, mein Bauch sieht auch aus wie 5. Monat;-). Aber ewas an der Nahrung gefeilt und es hat geholfen, nimm viel Ballaststoffe zu dir, das hilft.

Aber es wird ein Grund haben warum du Utrogest nehmen sollst und die Dosis ist völlig normal, hatte ich auch so. Aber ansprechen kannst es ja mal.

Aber ich glaube wirklich nicht das es davon kommt, denn diese Begleiterscheinungen sind in der Frühschwangerschaft ganz normal, haben andere auch. Magnesium wäre noch ne Variante wegen dem ziehen der Mutterbänder.

LG Silvie

Beitrag von catwoman76 16.05.10 - 10:27 Uhr

hallo..

ich nehme auch utro seit zt 16...erst 2x1,jetz 3x1....

habe auch nen übelsten blähbauch,so dass meine lieblingsjeans schon zur qual wird ;-).
zieh halt einfach ein weiteres oberteil drüber,vielleicht kannst dus so bissel retuschieren:-p. das ziehen kenn ich auch,sind die mutterbänder,muß schon beim husten oder niesen aufpassen.
ansonsten sind bei mir noch utro-nebenwirkungen müdigkeit und kreislaufprobleme. aber was nimmt man net alles in kauf das die ss gut geht..;-)

lg cat

Beitrag von dormer 16.05.10 - 10:36 Uhr

Hi :o)

Es beruihgt mich ja etwas, dass das normal ist. Obwohl ich sagen muss, dass mein Bauch die letzten Tage noch größer geworden ist. kann auch nicht richtig liegen, weil es in jeder Position weh tut. Aber was tut man nicht alles um seinem Traum endlich näher zu kommen:-)

Wir üben seit 4 Jahren und nun hat der erste Versuch der IVF gleich geklappt!!! #huepf Werde mal in meinem Schranlk wühlen und nach weiten Oberteilen schauen.
Dir alles Gute #winke#klee

#herzlich Dormer

Beitrag von merry29 16.05.10 - 13:05 Uhr

Ich nehme Urogest vaginal seit dem positiven Test. Nehme aber immer abends 2 Stück...das ist besser als über den Tag verteilt.
Bei meinen letzten ss habe ich über den Tag genommen da hatte ich viel mehr Schwierigkeiten. Mein FA hat mir dann eben geraten es abends zu nehmen.

Lg Merry:-)

Beitrag von evpu 16.05.10 - 10:32 Uhr

Hallo!
Musste auch Utrogest nehmen, aber Vaginal, deshalb keine Nebenwirkungen! Vielleicht kannst du deinen Gyn fragen ob es o.K. geht wenn du sie Vaginal einführst!
Aber Blähbauch und Verstopfung hatte ich auch ist eine "SS-Nebenwirkung" bei mir haben Fluxlon Flohsamen Schalen geholfen ist ganz natürlich und hilft bei Verstopfung dann ist auch der Blähbauch besser!

Alles Gute lg evpu mit Noel 2,5 J und #ei 16+1