Maxi Cosi Priori Fix zu klein? Wann nächst größeren Sitz?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von coralynn 17.05.10 - 14:26 Uhr

Huhu,
habe mal eine Frage zu unserem Auto-Kindersitz.. nachdem unsere Tochter (2,5 Jahre) ihrer Maxi-Cosi Babyschale entwachsen war, hatten wir mit ca. etwas über einem Jahr eine Maxi Cosi Priori Fix angeschafft (die Marke ist ja egal, es geht mir um die Größe des Sitzes). Nun ist sie 2,5 Jahre alt, trägt locker Kleidergröße 98 und wiegt 14kg. Ihr Hinterkopf schließt oben genau mit dem Kindersitz ab - müssen wir jetzt die nächste Größe anschaffen? Bei der Babyschale war es ja so - sobald der Kopf oben rausragt - wechseln...
Für einen Tipp wäre ich dankbar... und gibt es die nächste Größe auch mit Iso-Fix?
Grüße und Dank,
Cora (heute 37 SSW)
#danke

Beitrag von lilly7686 17.05.10 - 14:34 Uhr

Hallo!

Soweit ich weiß gibts so ziemlich alle Kindersitz-Größen mit Isofix!

Und auch bei der zweiten Größe ist es so, dass man wechseln sollte, sobald der Kopf oben übersteht.

Ab der nächsten Größe kannst du die Kopfstütze dann auch verstellen.
Nur musst du aufpassen, denn deine Tochter scheint mir zwar groß, aber schlank zu sein. Also vielleicht findest du einen Sitz ab 15kg, der aber noch diesen Gurt hat, der in deinem jetzigen Sitz auch drin ist. Denn normalerweise wird in dieser Größe schon mit dem normalen Gurt, der im Auto ist, angeschnallt. Da könnte es sein, dass deine Tochter zu schlank ist.
Aber ich würd das einfach ausprobieren!

Ich musste meine Große schon mit 13kg in den Sitz ab 15kg setzen, weil sie schon ziemlich weit oben drüber geschaut hat. Sie ist auch sehr groß, aber leider extrem schlank und leicht.

Alles Liebe!

Beitrag von gussymaus 17.05.10 - 15:09 Uhr

für alle die sehr schlanke kinder haben ist vielleicht auch so eon fangkörper system gut... ich fand die vom kindergarten immer klasse. und bei größeren kinder ist das eingezwängt sein ja uach nicht so wie bei den ganz kleinen (mit 9 mon), wo der fangtish manchmal etwas sehr groß scheint...

Beitrag von casssiopaia 18.05.10 - 07:27 Uhr

"Und auch bei der zweiten Größe ist es so, dass man wechseln sollte, sobald der Kopf oben übersteht."

Das stimmt nicht.

Bei der Babyschale muss man wechseln, sobald der Kopf die Oberkante des Sitzes erreicht hat.

Bei einem Sitz der Gruppe 1 oder einem gruppenübergreifenden Sitz 1-3(wir haben z.B. den Römer King Plus und einen Kiddy Comfort Pro) muss man wechseln, wenn die Oberkante des Ohres die Oberkante des Sitzes, bzw. der Kopfstütze erreicht hat.

Zumindest hat man uns diese Auskunft beim ADAC gegeben und auch im Fachgeschäft beim Kauf der Sitze so beraten.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von emilylucy05 17.05.10 - 14:36 Uhr

Hallo!

Ich habe mal gelesen das bei den richtigen Sitzen der Kopf soweit darüber sein darf bis die Ohren die Oberkante erreicht haben.

LG emilylucy

Beitrag von emilylucy05 17.05.10 - 14:37 Uhr

http://www.babyartikel.de/kaufberatung/kindersitz_auswahl_wechsel/wann_kindersitz_wechsel

Das hab ich noch dazu gefunden.

lg

Beitrag von cori0815 17.05.10 - 14:42 Uhr

hi Cora!

Und du bist sicher, dass man bei dem Priori die Kopfstütze nicht höhenverstellbar ist?

Wir haben den Tobi von Maxi Cosi und der ist mit einer höhenverstellbaren Kopfstütze ausgestattet. Mein Sohn musste zwar auch zeitig in den nächstgrößeren Sitz wechseln, aber nur, weil seine kleine Schwester in den Tobi nachrücken musste. Meine Tochter (fast 3 J., ca. 93cm, 12,5 kg, trägt Gr. 92) wird sicher noch einige Zeit in dem Tobi sitzen, zugelassen ist er ja bis 18 kg und nach oben hin haben wir noch jede Menge Spiel mit der Kopfstütze.

Es hatte ja schon eine Mama angemerkt, dass deine Tochter zwar recht groß ist, aber eher leicht. Dazu habe ich vielleicht noch eine Idee: es gibt bei Römer den Kid Fix, also mit Iso-Fix. Der ist an sich schon recht schmal geschnitten (weshalb wir ihn auch für unseren Sohn gewählt haben). Meine Freundin kaufte diesen Sitz für ihre (auch sehr schmale Tochter) in der Variante "Kid Plus", hier ist die Sitzfläche 3fach in der Breite verstellbar. Vielleicht ist das auch was für deine schlanke Tochter.

Beitrag von susasummer 17.05.10 - 15:06 Uhr

Für den nächsten Sitz ab 15kg ist sie noch zu leicht und zu jung.
Ich würde mich nach einem Sitz mit Fangkörper umsehen,in eurem Fall ginge ja der Cybex Pallas oder der Kiddy comfort pro,der geht ja bis 36kg.Der Fangkörper kommt irgendwann weg.Dieser hat keinen Isofix,aber das ist dann auch eher nebensächlich.
lg Julia

Beitrag von gussymaus 17.05.10 - 15:07 Uhr

es gibt auch die nächste größe mit isofix, find ich aber quatsch, den nder isofix hält dann nur den sitz, das kind hät so oder so "nur" der PKW gurt... und nur um den sitz da zu halten wo er hingehört kaufe ich nicht einen so viel teureren sitz.

gr II, also der nächstgrößere ist aber definitiv erst ab 15 kilo, also noch zu groß für dein kind, auch die altersangabe dürfte mit 3 jahren bei euch hinkommen. bei uns passte das ziemlich genau, meine jungs hatten beide mit 3 jahren gerade ihre 15 kilo

beim römer king hieß es immer die kinder dürfen so lange drin bleiben wie sie die angegebenen 18kilo nicht überschreiten und der kopf gestützt wird, d.h. gerade nicht drüber ragt. anders als bei der sitzschale darf der kopf etwas überragen, wenn er noch auf dem sitz aufliegt - so hat es damals der adac erklärt, macht ja uach sinn, finde ich. da kamen wir selten hin... der kleine ist noch lange auch im gr I sitz gefahren, aber als die höchste gurtstellung zzu kurz war, war er mit dem kopf noch nicht oben drüber. wir haben ihn dann eingemottet weil der obere gurtschlitz unter der schulter war, was ja nicht darf.

Beitrag von eresa 17.05.10 - 15:47 Uhr

Das steht auf der HP von Römer:
Wechseln Sie von einem Kindersitz der Gruppe 1 zu einem der Gruppe 2-3, wenn die Gewichtsgrenze
überschritten ist oder wenn die Augenhöhe Ihres Kindes über dem oberen Schalenrand des Kindersitzes liegt.
(http://www.britax-roemer.de/sicherheitscenter/richtigen-kindersitzes)