Schreibtisch von Moll

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von kittykate 17.05.10 - 16:18 Uhr

Hallo zusammen,

mein Kind wird im Herbst eingeschult. Nun sehe ich mich langsam nach einem passenden Schreibtisch und dem dazupassenden Stuhl um. Hat jemand Erfahrung mit den Moll Schreibtischen (Booster, Runner) sowie dem Stuhl Maximo Forte? Nutzen eure Kinder diese oder machen sie Ihre Hausaufgaben am Küchentisch? Lohnt sich diese teure Investition?

Bin gespannt auf die Antworten.

Kittykate

Beitrag von ma2004 17.05.10 - 18:49 Uhr

Hallo!

Meine Tochter wird auch dieses Jahr eingeschult.

Wir überlegen auch, ob wir jetzt schon einen Schreibtisch kaufen sollen oder noch warten.

Mein Sohn hat auch die ersten Jahre die Hausaufgaben immer am Kühchentisch gemacht.

Wenn wir uns denoch für einen Schreibtisch entscheiden wird es wohl dieser werden:

Kettler Kids Comfort

Hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis:

Stiftung Warentest Testurteil "GUT (2,3)" (Heft 06/2006)
Insgesamt wurden vier Tische mit "gut" bewertet. Dabei war der Kettler Kids Comfort mit Abstand der preisgünstigste mit diesem Testergebnis.

Gruß

Susanne

Beitrag von mickychrisi 17.05.10 - 20:35 Uhr

Hallo

unsere Tochter wird auch im Herbst eingeschult und sie wird auf alle Fälle einen Schreibtisch bekommen, auch wenn sie erst mal im Esszimmer am Tisch lernen wird.

Wir haben uns auch für den KETTLER entschieden. Das Testurteil ist einfach gut und das Preisleistungsverhältnis stimmt.

Lg chrisi

Beitrag von similia.similibus 18.05.10 - 09:58 Uhr

Wir hatten meinem Sohn einen Schreibtisch von Moll gekauft und er hat nicht einmal daran Schularbeiten gemacht. Der Esstisch im Wohnzimmer wars, an dem Hausaufgaben gemacht hat (genau wie meine Tochter jetzt). Und als er in das Alter kam, in dem er in seinem Zimmer Hausaufgaben gemacht hat, wollte er diesen "Kinderschreibtisch" nicht mehr!

LG
simsim

Beitrag von caffi 18.05.10 - 11:08 Uhr

Hallo
Wir haben für unsere Tochter damals vor der Einschulung einen Moll Schreibtisch gekauft- wir sind super glücklich damit, haben von Anfang an sie dazu animiert, auch wirklich dort die Aufgaben zu machen- sie sitzt einfach viel besser/in einer optimalen Körperhaltung an dieser Art Tisch- wo man eben alles einstellen kann- besser als sich die Körperhaltung an einem Küchentisch zu versauen, wo die Kinder häufig schon zu früh auf normalen Stühlen sitzen, und dann gar nichts mehr "passt"....Aber ob es unbedingt ein "Moll" sein muss- hm... wir haben keine Vergleichswerte... Bekannte von uns, die Kettler haben, ärgern sich, weil halt das verstellen manchmal ein wenig harkt... aber sooo oft muss man ja nicht verstellen... also kann man sicherlich ruhigen Gewissens einfach nach finanzieller Lage entscheiden... grundsätzlich würde ich immer einen Schreibtisch kaufen, der individuell auf die Körpermasse eingestellt werden kann- speziell auch die Tischplatte in der Neigung...
LG caffi

Beitrag von zaubertroll1972 18.05.10 - 11:59 Uhr

Hallo,

mein Sohn macht seine Hausaufgaben noch am Küchentisch und geht nur an seinen Schreibtisch um zu malen oder basteln.
Wir haben einen Tisch von Paidi ( der war reduziert und meines erachtens immer noch teuer genug ) so wieder der Stuhl von Jako-O.
Mir wären die Moll Tische einfach zu teuer. Man meint halt man kauft was tolles und gutes für`s Kind und das Kind interessiert sich nicht die Bohne ob der Tisch teuer war oder von welcher Marke er ist.
Ich denke aber die Eltern finden es einfach gut :-)
Letztendlich muß jeder selber wissen....LG Z.