Zeckenbiss - wann Blutuntersuchung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von katjafloh 19.05.10 - 14:44 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte eine Zecke im Nacken. Habe sie nicht ganz rausbekommen. Ein ganz winziges Stk. blieb drin.

Jetzt meine Frage. Nach wievielen Wochen muß ich denn die Blutuntersuchung wegen Borreliose machen lassen? War das 4-6 Wochen oder erst in 6-8 Wochen?

LG Katja

Beitrag von pizza-hawaii 19.05.10 - 15:39 Uhr

Der Nachweis der Antikörperantwort (Serokonversion) ist erst einige Zeit (ca. 2-3 Wochen) nach der Infektion möglich (ELISA Enzyme-linked Immunosorbent Assay und/oder Western Blot). Da ein Therapiebeginn innerhalb der ersten 2 Wochen nach erfolgter Infektion die besten Erfolgsaussichten hat, sollte bei vorliegendem Erythema migrans (Wanderröte) das Ergebnis der Blutuntersuchung nicht abgewartet werden.

Quelle: Wiki

Also ich würde sagen, allerspätestens nach vier Wochen!

pizza

Beitrag von kleinehexe1606 19.05.10 - 15:59 Uhr

Steckt der Kopf jetzt noch drin ?????

Beitrag von katjafloh 19.05.10 - 17:21 Uhr

Ja, so ein halber Kopf mit einem Bein. Ich habe es auch schon mit einer desinfizierten Nadel probiert, aber geht nicht. Ich lass jetzt erstmal einen Grind entstehen und versuche dann nochmal, ob es mit dem Abkratzen des Grindes rausgeht.

Wenn nicht, dann muß ich wohl doch beim Arzt vorbei und es rausschneiden lassen. oder?

Beitrag von claudia.1970 20.05.10 - 09:12 Uhr

Hallo

Schneiden wird der Arzt nicht unbedingt.
Bei mir war es damals ähnlich das meine Mutter versucht hat die Zecke zu entfernen aber nicht alles raus ging.
Der Arzt hat ne Pinzette genommen und in wenigen Sekunden war das Vieh draussen.

Ich würde aber nicht warten denn die Zecke ist meisstens nicht tot und saugt schön weiter.

lg
Claudia

Beitrag von katjafloh 20.05.10 - 11:37 Uhr

Wenn das Hinterteil weg ist? Ist sie doch tot oder nicht?

LG Katja

Beitrag von pizza-hawaii 20.05.10 - 12:58 Uhr

Und wo soll sie das Blut hinsaugen wenn sie keinen Hintern mehr hat?

Beitrag von claudia.1970 19.05.10 - 16:47 Uhr

Hallo

Als erstes würd ich einen Arzt aufsuchen und zusehen das das letzte Stück auch noch entfernt wird.
Und der wird dir dann sicher auch sagen können wann der beste Zeitpunkt für den Test ist.

LG
Claudia

Beitrag von katjafloh 19.05.10 - 17:24 Uhr

Habe die Antwort jetzt im Internet gefunden:


Eine Blutuntersuchung sollte ca. erst nach 8 Wochen nach dem Zeckenbiss vorgenommen werden, da sich die Borrelien nicht früher im Blut nachweisen lassen.

LG Katja