Hat jemand Erfahrung mit Cerazette???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jane90 21.05.10 - 11:11 Uhr

Hallo ich habe seit ein paar Tagen ein komisches Gefühl!!!

Ich habe 7 Wochen nach meiner SS (Tochter ist am 05.02.2010 geboren)mit der Pille Cerazette begonnen und sie nach 3 Wochen auf Rat meiner FÄ wieder abgesetzt, da ich die 3 Wochen über nur schmierblutungen hatte.
Es ist jetzt schon 5 Wochen her, dass ich die pille abgesetzt habe aber habe meine Regel immernoch nicht.
Obwohl ich seit ca. 2 Wochen immer wieder Unterleibschmerzen habe und ich immer denke :Jetzt kommen meine Mens.
Heute morgen habe ich dann gemerkt, dass mein Bauch irgendwie dicker geworden ist und meine Hose geht auch nicht mehr so gut zu!Die Waage zeigt aber immer noch das selbe Gewicht an wie vorher!
Ich habe auch im I net gelesen, dass viele Frauen von dieser Pille Zysten bekommen haben!

Habt ihr mit Cerazette Erfahrung?

Beitrag von angiehdl 21.05.10 - 11:18 Uhr

Das hört sich ja nicht so gut bei dir an. Ich habe damals sechs Wochen nach der Entbindung mit Cerazette angefangen und hatte überhaupt keine Nebenwirkungen bis darauf das ich meinen Mens nicht mehr bekommen habe was aber völlig normal ist. Hatte wie gesagt sonst gar nichts. Weder Blutungen noch Zysten oder so. Hab dann nach dem Abstillen auf eine andere Pille gewechselt und hab auch gleich beim ersten mal aussetzen (die normalen sieben Tage) wieder meine Mens bekommen.

Würde aber an deiner Stelle auf jeden Fall mal zum FA gehen! Dann kannst du dir ganz sicher sein ob alles ok ist. Sonst machst du dir unnötig Sorgen. Drück dir die Daumen das alles ok ist!!

Beitrag von firestone1980 21.05.10 - 11:58 Uhr

Ich habe die vor der Schwangerschaft ca. 3 Jahre genommen und war super zufrieden!!!! Hab aber auch gehört, dass sie bei Übergewicht wohl nicht so gut geeignet sein soll - ist das evtl. bei dir der Fall?

Beitrag von lenalum 21.05.10 - 11:20 Uhr

hi
also ich nehme cerazette seit ca.7 monaten!ich vertrage sie eigentl.gut!
das is die erste pille die ich vertrage.

das mit den zysten muss ich mir auch mal durchlesen.
mein frauenarzt ist ganz begeistert von dieser pille#gruebel

Beitrag von laulau 21.05.10 - 11:21 Uhr

Huhu,

stillst du denn ???

Ich hatte damals auch für einen Monat die Cerazette genommen, hatte auch nur Schmierblutungen #augen
Hab sie dann wieder abgesetzt.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich meine Mens nach der Geburt noch nicht gehabt...

Die erste Mens kam erst nach dem Abstillen nah mehr als 10 Monaten.
Zysten hatte ich keine....

Ich denke mal, das dein Körper jetzt mal etwas durcheinander ist....

Beitrag von jane90 21.05.10 - 11:30 Uhr

Ich habe nach der SS meine erste Mens abgewartet und bin dann mit der Pille angefangen.Ich stille nicht!

Beitrag von prinzesschen29 21.05.10 - 11:23 Uhr

Also ich hab die Cerazette vor meiner SS genommen. Hatte am Anfang ganz normal meine Tage, die dann 1-2 Monate vor dem Absetzen ganz ausgeblieben sind.

Nach Absetzen bin ich im 1. ÜZ schwanger geworden. Also ich hab positive Erfahrungen mit der Pille gemacht und ich werde sie nach der Geburt wieder nehmen. Allerdings vertrage ich keine Östrogene, nur Gestagene, von daher kommt keine andere Pille in Frage.

Lg Annika & Grisu (21. SSW)

Beitrag von verzweifelte04 21.05.10 - 11:25 Uhr

hallo!

ich hab die cerazette vor der ss genommen.. hatte 3 monate über nur schmierblutungen, darauf hat mich aber mein FA schon vorbereitet..

nach 3 monaten hörte es auf und ich hatte überhaupt keine probleme mehr..

warum hat dir dein arzt nach 3 wochen schon zum absetzen geraten?

lg
Claudia

Beitrag von jane90 21.05.10 - 11:32 Uhr

Ich habe bei meiner FÄ angerufen und ihr erzählt, dass ich Schmierblutungen habe nd darauf hin hat sie gesagt, dass ich die Pille wieder absetzten solle!
Dabei war diese Pille meine letzte Hoffnung, da ich eine Thrombose hatte und sonst keine Pille nehmen darf!

Beitrag von verzweifelte04 21.05.10 - 11:34 Uhr

hmmm.. das find ich komisch.. mein arzt meinte extra noch, dass es bis zu 6 monate dauern kann bis sich das mit den schmierblutungen einstellt...

und ich muss sagen die 3 monate waren ned schlimm, eher unangenehm, aber dann hatte ich ruhe!

bei mir war diese pille auch die letzte hoffnung und deshalb machten mir die schmierblutungen nichts aus.. und es hat sich dann ja gelegt.

würd da echt noch mal mit deiner FÄ reden oder mit einem anderen FA

lg
Claudia