12 Mon. - Will nur getragen werden / Weint wenn man sie absetzt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von a.nicole 22.05.10 - 09:54 Uhr

Ist das normal für das Alter #gruebel

Seit ein paar Tagen ist es extrem.. Meine Tochter krabbelt mir ständig hinterher und will auf den Arm. Sie zieht sich dann das Bein hoch und fängt an zu quängeln.. Wenn ich
sie nicht hochnehme quängelt sie weiter. Wenn ich sie hochnehme und dann
absetze fängt sie an zu weinen.

Manchmal hält es sich auch in Grenzen aber wiegesagt, vorallem die letzten Tage ist es schon sehr extrem.

#gruebel Kennt ihr das auch?
#gruebel Wie soll ich am besten damit umgehen bzw. was machen?

Beitrag von linibini84 22.05.10 - 09:57 Uhr

Hallo, ich kenne das auch.

Meine Tochter ist 14 Monate aber da ist es nur wenn sie krank wird/ist.
Da brauch sie ganz dolle Zuwendung und kann und will nichts alleine machen.

Und wenn wir Musik hören, dann MUSS sie auf den Arm und will tanzen ;-)

LG Linda http://lileli-design.blogspot.com/

Beitrag von wollschaf 22.05.10 - 10:08 Uhr

Klingt nach 1-Jahres-Panik!

Bei meinem ist es ähnlich und ich kenne es von einigen anderen Kindern auch. Bevor der nächste Entwicklungsschritt - laufen- kommt, wird nochmal Mama getankt. Also sich quasi versichert, das Mama da ist, bevor man davon läuft...

Was du machen kannst? Nichts, außer aussitzen...
und viel raus gehen, ich fand die Klammerei draußen nicht so schlimm. Da war Alex eher abgelenkt.

LG, Das Wollschaf

Beitrag von ein.stern.78 22.05.10 - 10:49 Uhr

Hi,

was ist schon normal?? ;-)

Wir hatten und haben das immer noch phasenweise. Aber es war um den 1. Geburtstag besonders schlimm (auch die Nächte).

Ich würd einfach Tragen, Ablenken und Durchhalten - dann is es schneller rum, als Du glaubst.

So sind se eben, die kleinen Äffchen :-)

Lg
Steffi

Beitrag von biggi02 22.05.10 - 13:41 Uhr

Huhu,

kenn ich,haben wir auch gerade, Julian ist am 3. Mai 1 Jahr alt geworden und ja.......es geht wieder vorbei;-).
Das gleiche "Spiel "hatte ich auch mit meinem großen Schatz damals.
Es ist sehr ansträngend( auch die Nächte) sind sehr unruhig.
Das geht jetzt bei uns seit 10 Tagen so und ausgerechnet jetzt sind noch 2 Backenzähne durchgestoßen und es tut ihm sehr weh:-(.

Kopf hoch und tragen,tragen,tragen........bald ist es wieder geschafft.#pro

LG und gute Nerven weiterhin,
Biggi mit Tobias 25.07.06 und Julian 03.05.09

Beitrag von glueckskleechen 22.05.10 - 20:01 Uhr

ja, ist bei uns genauso :-)

Mausi ist jetzt 1 Jahr alt und verfällt fast in Panik, wenn ich nur versuche, ohne sie aufs Klo zu huschen ;-)

Sie klebt an mir, krabbelt mir ständig hinterher, zieht sich an meinen Beinen hoch und bleibt dann wo sie ist,...

Sie ist unser drittes Kind und diese Phase hatte alle. Immer wieder mal. Ich hab mittlerweile Oberarmmuckies, da wär jeder Bodybuilder neidisch glaub ich :-p

Es ist anstrengend, aber ich versuch, es locker zu sehen und trag sie halt einfach...es geht ja wieder vorbei...

LG #klee

Beitrag von baby2301 22.05.10 - 20:05 Uhr

Meine Perle 16 monate hat solche Phase auch oft, ich knuddel sie dann immer ganz doll, geh dann mit runter auf die kniee und bespiele sie aber immer auf ihrer Höhe dann geht das auch vorbei, aber manchmal wollen sie einfach auch mal so groß wie Mama sein, oder Mama spüren.

Beitrag von littlecat 22.05.10 - 21:10 Uhr

Hi,

ja, haben Dir auch schon genügend andere bestätigt: Das ist in dem Alter normal. Hast Du ein Tuch oder eine Tragehilfe? Ich war damals einfach nur froh, dass ich meine Manduca hatte - die war im Dauereinsatz.

Das war bei uns allerdings exakt in dem Moment vorbei, als unsere Maus tatsächlich laufen konnte. Kaum war sie soweit, hat sich unser absolutes Tragekind vehement geweigert, auch nur fünf Minuten in der Trage zu verbringen.

Es wird sich alles einrenken und bald flitzt sie durch die Gegend, wirst sehen.

LG
Littlecat