Würdet ihr euch auch nicht über solche Babygeschenke freuen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von suedseeinsel 23.05.10 - 11:31 Uhr

Hallo ihr Babymamas,

ich würde gerne mal hören, ob ich mit meinen Babygeschenken so daneben lag, oder ob dieser Typ einfach nur unverschämt ist. Zur Vorgeschichte:
Meine Cousine 2. Grades und ihr Mann haben seit längerer zeit einen Kinderwunsch gehabt, aber es hat viele Jahre nicht geklappt mit dem schwanger werden. Als ich dann 2008 meine Schwangerschaft bekanntgegeben habe und meinen Sohn bekommen habe, war ich eine Persona non grata für die beiden, denn sie waren eifersüchtig. Da ich das verstehen konnte, habe ich mich von denen zurückgezogen, man muss ihnen ja das Familienglück nicht so unter die Nase reiben.
Meine Cousine wurde nun doch schwanger und bekam ebenfalls einen kleinen Jungen. Da ich weiß, dass man nach der Geburt ertmal ein bischen Ruhe braucht, habe ich gewartet, bis sie mich von sich aus einladen. Während der Schwangerschaft haben wir uns wieder angenähert, denn ich habe mich wirklich von ganzem Herzen für sie gefreut, nur zur Erklärung, warum ich auf eine EInladung gewartet habe. So, gestern war es dann also soweit, ich war zum Babybesuch da. Wie sich das gehört habe ich einen Kuchen gebacken (damit die junge Mutter nicht so viel Arbeit hat) und hatte auch Geschenke dabei.
Ich habe eine schöne Windeltorte gebastelt, mit noch ein paar Kuscheltieren und Pflegeprodukten, die ich drangehängt habe. Zudem gabs einen Strampelanzug-Schlafanzug in Größe 80 (der ist für später, anfangskleidung ist vorhanden).
Also alles in allem kann man sagen, ich hab mir wirklich Mühe gemacht mit den Geschenken und dem Kuchen und dachte eigentlich, sie würden sich darüber freuen. Dem war aber nicht so. Der frischgebackene Vater machte - wie immer eigentlich - dumme Sprüche über mich, die Geschenke und mein Kind. Heutzutage würde ja jeder eine Windeltorte schenken und er hätte schon viel bessere gesehen als meine. Außerdem seien die Pflegeprodukte nicht die richtigen (ich habe alles von babylove gekauft, da wir das selbst nutzen). Zu dem Schlafanzug hat er gesagt, dass er ja ganz süß ausschaut, aber etwas zu groß ist (ach ne, ist ja auch für später, das Kind wird schon reinwachsen). Den kuchen hat er zwar reingemampft, aber bedankt hat er sich nicht oder gesagt, dass er gut schmeckt...
Ich find das so gemein! ich hab mir echt Mühe gegeben, und er sagt, es gibt viel schönere Windeltorten als meine....
DIE haben mir zur Geburt garnichts geschenkt, müssen sie ja auch nicht, und es ist mir auch egal, aber so undankbar zu sein, das ärgert mich bis heute.

Würdet ihr euch auch nicht freuen, wenn ich euch das geschenkt hätte: Eine Windeltorte mit Kuscheltieren und Pflegeprodukten und ein selbstgebackener Kuchen und einen Schlafanzug?

Danke fürs lesen und einen schönen Pfingstsonntag mit euren Zwergen!!!

Beitrag von suedseeinsel 23.05.10 - 11:34 Uhr

Ach ja, über meinen Sohn hat er gesagt, dass er das schon komisch findet, dass er noch nicht sprechen kann und hat gefragt ob er "zurückgeblieben" ist.
Mein Gott, er kanns halt noch nicht, aber man muss ihn nicht als zurückgeblieben bezeichnen. Wenigstens macht er nicht so dumme Sprüche, wie ER dauernd.

Beitrag von dragonmam 23.05.10 - 11:41 Uhr

ich denke dein sohn macht es schon richtig mit solch einen menschen würde ich auch nicht reden!

Beitrag von inka1981 23.05.10 - 12:08 Uhr

#pro genau ;-)

Beitrag von bibabutzefrau 23.05.10 - 11:41 Uhr

jetzt mal im Ernst: warum hast du dir das angetan?

ich hätte meine Geschenke und meinen Kuchen genommen ,ihnen noch einen schönen Tag gewünscht udn wäre weg gewesen.

Da steckt kein Benehmen hinter und genau das hättest du deinem Brude3r(?) mal spiegeln sollen.
Sags ihm dass sein Verhalten dich verletzt und fress es nicht in dich rein.

Gruß Tina

Beitrag von emeri 23.05.10 - 12:42 Uhr

nicht bruder... freund/mann der cousine 2.grades - soweit ich das verstanden habe :-)

Beitrag von schullek 23.05.10 - 15:22 Uhr

entschuldige, mein geschenk würd eich vielleich noch gerade so, aber nur gerade so aus lauter höflichkeit und anstand beleidigen lassen. aber wenn jemand mein kind als zurückgeblieben bezeichnen würde, dann hätte diese person mich bis zu einer absolut ernst gemeinten umfaassenden entschuldigung bei mir und kind das letzte mal gesehen!
das ist nicht nur gemein, das ist unverschämt.

warum bist du mit solchen leuten befreundet?

lg

Beitrag von dragonmam 23.05.10 - 11:39 Uhr

undank ist der welten lohn!

es gibt wohl leute dennen man es nicht recht machen kann!
ich bekomme für unsern kleinen auch viele sachen geschenkt und finde ein danke bring mich nicht um!

vor allem wenn man sich gedanken darüber macht und sachen schenkt die man gebrauchen kann!

Beitrag von christbaumkuegelchen 23.05.10 - 11:40 Uhr

Hallo!

Lass Dich nicht runterziehen. Es gibt eben solche Menschen. Wahrscheinlich leiden sie unter Schlafmangel und sind deshalb so mies drauf.

Ich finde Deine Idee wirklich schön!!! Und vor allem, dass Du noch einen Kuchen gemacht hast, damit sie sich keine Arbeit machen müssen, find ich klasse.

Also ich hätte mich sehr gefreut!

Wir haben von meiner besten Freundin auch eine schöne Windeltorte bekommen, mit Pflegeprodukten und Spielzeug und Bodys. Ich find das als Geschenk einfach prima und auch wenn ich es doppelt oder dreifach geschenkt bekommen hätte: Windeln braucht man doch ohne Ende und Pflegeprodukte auch. Sehr schade find ich, was er vom Stapel gelassen hat, dass andere Windeltorten schöner wären. Sowas macht man nicht.

Sei nicht traurig, das ist es nicht wert. Und in Zukunft weißt Du, dass Du an diese Leute einfach 0 8 15-Geschenke verschenken kannst, weil ihnen ja doch nix gut genug ist. Warum also noch Mühe machen?

Trotz allem einen schönen Pfingstsonntag!

Genieß das tolle Wetter!!!

Beitrag von sihf811 23.05.10 - 11:41 Uhr

Ärger Dich nicht! Ich hätte mich auf jeden Fall sehr über Deine Geschenke gefreut #liebdrueck. Mein Schwager ist auch so ein Ar....., der ständig alles niedermachen muss. So Leute gibts leider #kratz. Lass ihn demnächst links liegen und wenn er nochmal was blödes sagt, sagst Du einfach "Hat Dich irgendjemand nach Deiner Meinung gefragt?"

GLG und auch Euch schöne sonnige Pfingsten Simone

Beitrag von zickchen079 23.05.10 - 11:46 Uhr

also ganz ehrlich,die würden mich nicht mehr sehen!

Ich hätte meine Windeltorte samt Kuchen genommen und wäre auf der Stelle gefahren!

Muss man sich doch nicht geben. Echt!

Undankbar, die sind vielleicht mal noch froh, wenn jemand überhaupt was schenken wird. Ich hätte mich jedenfalls darüber sehr gefreut. Du hast Dir echt viel Mühe gegeben und ich selbst mag auch die Babylove-Produkte. Mach Dir nichts draus und noch schöne Pfingsten!

lg

Beitrag von caramaus 23.05.10 - 12:03 Uhr

#liebdrueck

Ärger dich nicht! Das waren schöne Geschenke!

Ich habe auch einige Sachen bekommen, die ich für die kleine nicht gebrauchen konnte oder die mir nicht so gut gefallen haben. Na und, das kann doch der Schenkende nicht wissen, was ich z.b.für Pflegeprodukte verwende. Ich hab mich trotzdem gefreut und das Babyduschbad nehme ich eben. Na und die Anziehsachen hab ich der Maus trotzdem angezogen - wenn mans kombiniert ist babyrosa auch ganz süß...;-)

Ich glaube ja, die sind immer noch neidisch und müssen sich einfach darüber emporheben, dass sie dich und dein Kind schlecht machen. Ich würde den Kontakt nicht weiter suchen! Hast du nicht nötig.

c.

Beitrag von carrie23 23.05.10 - 12:04 Uhr

Ich habe zur Taufe meiner Tochter einen Windelbären bkeommen wo die Windeln schon zu klein waren.
Gefreut hab ich mich trotzdem einfach weils ne nette Geste ist.
Ich würd denen absolut nichts mehr schenken.

Beitrag von daisy80 23.05.10 - 12:09 Uhr

Also so ne schöne Windeltorte hab ich nicht bekommen. Ich hätte mich drüber gefreut.

Klar bekommt man mal was, das man nicht gebrauchen kann oder das einem nicht gefällt, aber ich freue mich auch über die Geste und verschenke es im Zweifelsfall halt weiter.

Beitrag von kula100 23.05.10 - 12:09 Uhr

Hallo,

ich sag nur Undankbar. Von mir würden die nix mehr bekommen. Vor allen Dingen merkt man doch das Du Dir Gedanken gemacht hast und nicht einfach nur irgendwas gekauft hast. Es tut mir leid das so was mit Dir Verwandt ist. Ich hätte mich schon alleine über den selbstgebackenen Kuchen gefreut :-)

lg kula100

Beitrag von emeri 23.05.10 - 12:40 Uhr

hey,

also den ärger verstehe ich und würde mich da auch nicht mehr blicken lassen. ich kann mit menschen, die dermaßen wenig feingefühl und "gute kinderstube" erkennen lassen einfach nicht.

allerdings muss ich sagen, dass ich windeltorte jetzt auch nicht sooooo originell finde. aber muss es ja auch nicht sein. ich habe zur geburt meines zwerges auch viel geschenkt bekommen, mit dem ich nichts anzufangen wusste oder das schlichtweg häßlich war (wer kommt eigentlich auf diese blöde idee mit diesen schmusetuchtieren?! ich bekam mind. 5 davon und bis heute hat sie mein zwerg nicht mal mit dem allerwertesteten angesehen... aber bitte ;-) ). dennoch habe ich mich bei jedem geschenk gefreut, vor allem, weil ich um ehrlich zu sein nicht mit so vielen geschenken gerechnet hatte. es zählt ja im endeffekt der wille. :-)

lg emeri

Beitrag von sommer-2003 23.05.10 - 13:28 Uhr

Was ist eine Windeltorte? Kann man's essen?

Die Geschenke waren gut, mach dir nichts draus. Manchen Leuten kann man es nie recht machen!

Liebe Grüße! Sommer

Beitrag von widowwadman 23.05.10 - 13:35 Uhr

Ehrlich gesagt hab ich mich fuer solche Geschenke zwar auch bedankt, aber sie dann trotzdem weiter gegeben, weil ich sie nicht gebrauchen konnten, da wir am Anfang eh keine Pflegeprodukte benutzt haben und sowieso nicht dauernd zwischen verschiedenen Marken hin und her haetten wechseln wollen. Windeltorte haben wir zum Glueck nicht bekommen, die waer auch unnuetz gewesen, da wir eh Stoffis benutzen.

Den Schlafi in groesserer Groesse halte ich allerdings fuer voellig ok als Geschenk.

Beitrag von keep.smiling 23.05.10 - 13:48 Uhr

Es geht nicht darum, ob deine Geschenke toll waren und wir uns über sowas freuen würden.
Es geht darum, dass du dir Mühe gegeben hast und dann so undankbar vor den Kopf gestoßen wirst.

Frag sie ins Gesicht, was sie dir damit sagen wollen. Oder anders - wie interpretierst du denn das?

Mit solchen Leuten wäre ich fertig, wer so wenig Anstand hat, den brauch ich nicht. Zumal das ja sein Charakter zu sein scheint und er immer so ist, nein danke.

LG ks

Beitrag von sonnenstern2010 23.05.10 - 13:52 Uhr

Denk dir einfach dein Teil ... manche Leute sind einfach unverschämt.

Ich hätte mich über sowas gefeut :-) ... allein der Wille und die Idee zählt ...

Beitrag von cherry-pie 23.05.10 - 14:12 Uhr

Das ist wirklich sehr undankbar. Ich hätte mich gefreut. Größe 80 ist aber schon übertrieben groß. Eine 62 hätte es auch getan.

Beitrag von miau2 23.05.10 - 15:12 Uhr

Hi,
Konsequenz: nichts mehr schenken, bis das Kind alt genug ist sich selbst zu bedanken (wenn ihr dann engen Kontakt habt).

Was anderes fällt mir nicht mehr ein...Undankbar bis zum Abwinken, warum soll man sich da Mühe machen? Dem Kind fällts (noch) nicht auf, und den Eltern offenbar auch nicht.

Selbst wenn mir Geschenke nicht gefallen haben habe ich mich bedankt. Der Schenkende hat sich schließlich irgend etwas dabei gedacht, und wenn es "nur" der Gedanke war, uns eine Freude machen zu wollen. Geschmäcker sind verschieden...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von canadia.und.baby. 23.05.10 - 15:20 Uhr

Doch ich würde mich freuen!!!!

Unmöglich wie die sich benommen haben!

Beitrag von hot--angel 23.05.10 - 15:57 Uhr

Sorry aber #rofl
Dir gehts GENAUSO wie mir.
Mein Mann und ich wurden sehr früh (3 Wochen Bastelzeit ss).
Sein Bruder und seine Schwägerin versuchten es schon seit Jahren.
Wir haben uns immer gut verstanden, ab der SS war ich wie Luft für sie.
Sie haben neben mir geraucht usw. Zur Geburt gabs kein Gratuliere oder so, sie kamen weil es sich "so gehört". VOn irhem Geschenk will ich gar nicht erst reden.

Und ihr Neffe hat sie auch niiiiieee interissiert.
Zur Taufe von unserem Schatz kam sie mit einem Gesicht(WAHHHHH). Alle fragten mich, warum ich sie eingeladen hatte? Sie hat allen das Fest verdorben :-(
Eine Woche danach hat sie erfahren dass sie ss ist.
Ich hab geweint, so hab ich mich für sie gefreut, hab ihr seit dem (sie ist jetzt bei der Hälfte der ss) mit Geschenken überhäuft (find ich).

Das erste mal meinte sie: Nein ich will von dir nix, kauf nix.
Und dann hab ich ihr soooo tolle Sachen gekauft. Naja Begeisterung und Dank war echt was anderes.

Naja ich finde mich mit dem ab und denk mir, ich zeig ihr einfach wie es sich richtig gehört für die Familie wenn man sie für jemand anderes freut :-)

Also, Kopf hoch :-)

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) fast 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen