Zur Hochzeit eingeladen. Was anziehen??

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von gina_cat 24.05.10 - 18:03 Uhr

Sind am 1.7. zur Hochzeit eingeladen. Für Frauen ist Kleiderpflicht, oder ähnliches.

Hab an ein langes Lakenlookzipfeltop gedacht mit Leggings.

Nur wo bekomm ich sowas her??

Was zieh ich meinem kleine 4 Jahre an??


lg und danke

Beitrag von asimbonanga 24.05.10 - 18:36 Uhr

Hallo,
wo findet die Hochzeit denn statt?Wie viele Personen, in einem Restaurant, ist das abends u.s.w
Was meinst du mit Kleiderpflicht?Festliche Kleidung?

<<Lakenlookzipfeltop mit Leggings.>> wären dann underdressed-finde ich aber generell unpassend für eine Hoczeit


L.G.

Beitrag von gina_cat 24.05.10 - 19:27 Uhr

Restaurant, ab 15 Uhr. Die Frauen sollen Kleider tragen.

Bin aber kein Kleidertyp, das passt einfach nicht zu mir

Beitrag von hedda.gabler 24.05.10 - 19:33 Uhr

Hallo.

Dann wird das eine festliche Angelegenheit ...

... wenn Du partout kein Kleid tragen möchtest, dann einen Hosenanzug mit einem schönen Top oder einer festlichen Tunika.
Bekommst Du auch in den Läden, die ich vorhin genannt habe.

Leggings = No Go!

Gruß von der Hedda.

Beitrag von hedda.gabler 24.05.10 - 19:21 Uhr

Hallo.

Sorry, aber wenn es einen Dresscode gibt, der Kleiderpflicht vorschreibt, gibt es weniges was unpassender als "ein langes Lakenlookzipfeltop gedacht mit Leggings" ist ... wobei mir, ehrlich gesagt, gar kein Anlass einfallen würde, wo so ein Look passt, abgesehen von einem Nachmittag auf der Couch.

Zu einer Sommerhochzeit passt immer ein etwas festlicheres Sommerkleid, http://www.esprit.de hat da z.B. einen große Auswahl (schau mal unter Kleider >>> dressy) und auch bei C&A kann man fündig werden.
Und auch bei ZARA oder MANGO gibt es schöne, passende Kleider.

Einem kleinen Jungen würde ich ein schönes Hemd (z.B. in Hellblau oder weiß) und eine beige Bermuda anziehen. Gibt es bei C&A oder hier:
http://www.vertbaudet.de/shop/festliche-kindermode-jungenkleidung.htm?intcmpid=77_5_2_festliche_kindermode
http://www.cyrillus.de/jungen.htm

Auch süß zu einer hellen Bermuda, ist so ein Matrosenhemd (habe ich schon auf Hochzeiten an kleinen Jungs gesehen):
http://www.nostalgieimkinderzimmer.de/artikel/kinderbekleidung-und-accessoires/shirts-jacken-und-hosen/1120-01-086/

Gruß von der Hedda.



Beitrag von gina_cat 24.05.10 - 20:11 Uhr

was haltet ihr davon??

Gibts auch in weiß, aber darf man das als Gast tragen?

http://www.amazon.de/Abendkleid-Seidenkleid-Butterfly-Design-schwarz/dp/B001KZOC80/ref=pd_cp_a_1_img

Beitrag von asimbonanga 24.05.10 - 20:14 Uhr

Weiß ist natürlich ein NOGO---------und der Braut vorbehalten, ob sie in weiß heiratet oder nicht.
Das Kleid ist recht groß gemustert, die Trägerin sollte nicht zu klein sein .

Beitrag von gina_cat 24.05.10 - 20:27 Uhr

Bin 175 cm

Beitrag von hedda.gabler 24.05.10 - 21:52 Uhr

Hallo.

Von "ich will kein Kleid tragen" zu dem hier ist aber ein mutiger Schritt;-)
In weiß wäre es natürlich ein No Go ... so wie es hier in schwarz als Grundton abgebildet ist, finde ich es gut (auch wenn ich persönlich nicht in lang gehen würde) ... Du musst aber schlank dafür sein.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von anyca 24.05.10 - 20:43 Uhr

Sag mal, kann es sein, daß Du uns hier etwas unterhalten willst ... ;-)

Schwarz ist natürlich als "Beerdigungsfarbe" nicht so toll, und das Kleid ist auch zu sexy als Hochzeitsgast ...

Beitrag von gina_cat 24.05.10 - 21:14 Uhr

nee ich bin mir so unschlüssig. #zitter

Beitrag von hedda.gabler 24.05.10 - 21:53 Uhr

Hallo.

Kann man machen ... müsstest es mit farbigen Accessoires (Schuhe, Tasche, Pashmina, also etwas für die Schultern) aufpeppen.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von domara 24.05.10 - 23:46 Uhr

Danke, das ist der beste und lustigste Thread, den ich jemals gelesen habe und "Lakenlookzipfeltop" ist schlichtweg genial! #rofl#heul#rofl#heul

#winke

Beitrag von arkti 25.05.10 - 01:03 Uhr

Bleib doch zuhause.
Auf eine Hochzeit wo mir ein Kleid vorgeschrieben wird würde ich niemals gehen.

Beitrag von hedda.gabler 25.05.10 - 09:20 Uhr

Wie albern ist das denn ... #augen

Beitrag von arkti 25.05.10 - 10:54 Uhr

Was ist daran albern?
Ich lasse mir sicherlich nicht vorschreiben ein Kleid zu tragen weil ich noch nie eins getragen habe und auch niemals eins tragen werde.


Beitrag von anyca 25.05.10 - 11:16 Uhr

Sollte man mit 37 da nicht etwas flexibler sein und nicht so teeniemäßig auf "NEEEEEIN, ich beharre aber auf meinem Kleidungsstil" machen ...?#kratz

Beitrag von hedda.gabler 25.05.10 - 11:33 Uhr

Sollte man mit 37 nicht erwachsen genug sein, um zu wissen, dass es a. gewisse gesellschaftliche Konventionen gibt und b. dem Brautpaar die Freude machen (und damit Respekt an ihrem schönsten Tag zollen) und ihrem Dress Code nachgeben ...

... teeniemäßig wäre im Übrigen "Ich habe noch nieeeeeee ein Kleid getragen und jetzt erst recht nicht".

Beitrag von arkti 25.05.10 - 13:08 Uhr

Na von Gästen die sich in ihrer Kleidung schon absolut unwohl fühlen hat ein Brautpaar sicherlich seeeeeeeeeehr viel
Naja nur gut das hier noch nie so komische Hochzeiten gefeiert wurden.
Unseren Freunden/Bekannten war die Anwesenheit der Menschen wichtiger als die Kleidung und trotzdem waren immer alle festlich gekleidet aber so wie sie es wollten.

Beitrag von arkti 25.05.10 - 11:39 Uhr

Das hat doch auch nichts mit Flexibilität zutun.
Es gibt Menschen die sehen in Kleidern einfach blöd aus, und dazu zähle ich mich und da ziehe ich mit Sicherheit nicht ein Kleid an weil es auf irgendeiner Feier verlangt wird.
Was Gäste anziehen sollte man ihnen schon selber überlassen.
Festlich kleiden geht auch ohne Kleid.

Beitrag von hedda.gabler 25.05.10 - 11:47 Uhr

Hallo.

Jetzt häng Dich doch nicht so an dem Wort "Kleid" auf ... natürlich kann man sich, wenn der Dresscode "Kleid" lautet auch mit einem Hosenanzug festlich anziehen (beim Dresscode "Abendgarderobe" wäre es schon schwieriger) ... nur zwischen einem Kleid und einem Zipfellagenlooktop und Leggings liegen nun mal Welten ...

Gruß von der Hedda

Beitrag von hedda.gabler 25.05.10 - 11:45 Uhr

Meine Antwort galt natürlich der Userin vor Dir ...