Was hilft eigentlich???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mantamama 25.05.10 - 15:49 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Meine Süße, 8 MOnate, hat einen super empfindlichen Popo. Wenn sie Nachts ihr Großes Geschäft reinsetzt, meldet sie sich nicht!!
Heißt, ich habe morgens einen (Sorryy!!!) "Pafian Popo" vor den Augen.

Bin jetzt mit der Multilind am schmieren. Die ist aber verdammt teuer! 100g kosten 22 Euro!

ich schmiere die mal wieder seit 3 Tagen, und es wird ja immer schlimmer statt besser???!!! Wer hat denn das ultimative Heilmittel gegen wunde Popos???? Hilfe! Und das tut ihr so arg weh.


LG Ramona

Beitrag von wolke-82 25.05.10 - 15:56 Uhr

Hi!!

Zum Glück hat mein Kleiner, 11 Wochen alt, bis jetzt noch nie so einen richtig wunden Po gehabt, immer nur so ein bißchen und wenn ich was drauf geschmiert habe, dann war es auch meistens sofort weg.

Habe aber noch einen supi Tip von meiner Hebamme mit auf den Weg bekommen und ihn mittlerweile auch schon von anderen Müttern bestätigt bekommen:

Hellen Soßenbinder von Mondamin!! Einfach ein wenig auf deine Handinnenfläche geben und dann auf den wunden Po pusten. Damit soll das Wunde ganz schnell weggehen und ist somit auch noch eine sehr günstige Alternative zu all den teuren Cremes.

Wie gesagt, ich brauchte es bis jetzt zum Glück noch nicht, aber habe von mehreren Seiten schon gehört, dass es schnell funktioniert. Warum, weiß ich allerdings auch nicht.

LG Wolke

Beitrag von hot--angel 25.05.10 - 16:00 Uhr

Die vorstellung dass ich meinem kind lebensmittel auf den wunden po (somit offene wunden) gebe treibt mir den schrecken in den nacken

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von doreensch 25.05.10 - 16:07 Uhr

schwarzer tee ist auch ein wundermittel bei wundsein, ist auch ein lebensmittel

zwiebel gegen insektenstiche etc. pp

Beitrag von hot--angel 25.05.10 - 16:09 Uhr

ja aber doch kein soßenbinder

sry find nur die vorstellung furchtbar

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von doreensch 25.05.10 - 16:14 Uhr

wieso?
stellst du dir vor wie stuhl und urin gebunden werden oder was ist daran so schlimm für dich?

Beitrag von hot--angel 25.05.10 - 16:20 Uhr

nein,
die vorstellung, dass ich mienem kind soßenbinder auf die wunder streue finde ich schlimm

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von hot--angel 25.05.10 - 15:57 Uhr

also tobias hilft die solcoth(d)erm vom spar super !!!

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von doreensch 25.05.10 - 16:05 Uhr

100 gramm reichen auch bei täglicher anwendung mind 6 monate.
Nur hauchdünn auftragen ist wichtig

Sonst probier mal Sudocrem gibts in der Apo

Beitrag von mantamama 25.05.10 - 16:48 Uhr

Naja, so viel sind 100g ja nun nicht. Ich wickle mittlerweile wegen Durchfall 6-7x täglich inkl. der Salbe. Seit paar Tagen. Und trotzdem blutig geworden :-(

Beitrag von mine80 25.05.10 - 16:09 Uhr

Welch Zufall!! Gerade eben hat mir meine Mutter erzählt, dass eine Bekannte ihrem Sohn SPEISESTÄRKE auf den Popo macht, wenn er wund ist. Das soll Wunder wirken. Den Tipp hat sie von einer Hautärztin bekommen.

Beitrag von jana2526 25.05.10 - 16:20 Uhr

Hallo Ramona,
also mein Kleiner hatte immer einen wunden Hoden :-(, habe alle Pilz cremes(auch Multilind) versucht nichts hat was gebracht, bis ich dann mal dachte versuche ich doch mal die gute alte Penaten Creme und was war??? die Hoden sahen wieder super aus:-D. Musst du richtig dick auf schmieren, auf den Popo schmiere ich ihm das auch wenn da mal wund ist. Versuch es mal,denn teuer ist die Creme ja wirklich nicht.
LG Jana mit Max 6 Monate

Beitrag von sternchen397 25.05.10 - 16:31 Uhr

Super Tipp von meiner Hebi: Lansinoh (Lanolin) Salbe, für stillende Mütter. Die ist super! 1-2 mal draufgeschmiert und schon ist der Po verheilt!
Hilft echt gut. Die gibts in der Apotheke, kostet auf jeden Fall unter 10 Euro. Und hält auch total lange!

Lg

Beitrag von mantamama 25.05.10 - 16:47 Uhr

Danke für die vielen Antworten. Ich werde mir das ein oder andere mal besorgen. Irgendwie hilft die multilind nicht. Der ganze Windelbereich ist rot und seit gestern, trotz ewigem einschmieren mit der Creme, auch etwas blutig. Sie hat im Moment leider einen Magen Darm Virus, also auch Durchfall. Ich denke, wenn es mal verheilt ist, dann schmiere ich bei ihr jetzt auch immer Wundschutzcreme...

Danke

Ramona

Beitrag von nana141080 25.05.10 - 20:20 Uhr

Das einzige was bei einem Magen-Darm Infekt wirklich immer geholfen hat (wegen den Säuren etc.) war und ist MIRFULAN SPRAY.
Dann brauchst du nicht auf der Wunde rumschmieren und es hilft echt sehr schnell. Im Kinderkrankenhaus nach einem Rotavirus bekam mein Großer sie damals.#pro

Dazu kannst du Heilwolle dünn mit rauf machen, das hält trocken und fettet zusätzlich#pro (gib es alles in der Apo ums Eck;-))

Alles Gute
Nana

PS: bitte schmier/puste KEIN Lebensmittel auf (offene) Haut#aha Da sind keine Inhaltsstoffe drin die irgendwie nützlich sein könnten. Vermutlich war es einfach nur Zufall bei manchen das es abheilte....:-D

Beitrag von miau2 25.05.10 - 16:51 Uhr

Hi,
welche von Multilind nimmst du denn? Bzw. gibt es da verschiedene? Ich kenne von Multilind nur eine Salbe gegen Pilze (und ein Wundgel), und wenn das die ist, die du "normal" verwendest kann es sein, dass du damit einen resistenten Pilz herbeigeführt hast.

Salben gegen Pilze sollten nur auf ärztliche Anweisung verwendet werden. Wie gesagt, keine Ahnung ob es von Multilind auch andere gibt.

Wenn der Po wund ist, und mit den üblichen Mitteln
- häufig wickeln
- strampeln an der frischen Luft
- zum saubermachen nur Wasser verwenden, keine Feuchttücher
- einer guten Wundsalbe (halt nur Wund-, keine Pilzsalbe)
nicht besser wird, sondern über mehrere Tage immer schlimmer sollte man mal beim Arzt abklären lassen, ob es "nur" wund ist oder ein Pilz, der dann halt anders behandelt werden müsste.

Unser ultimatives Heilmittel, das bei meinen beiden jeden wunden Po innerhalb von Stunden deutlich verbessert hat ist die Calendula Creme von Weleda (Drogerie, Reformhaus, Apotheke, große Supermärkte...).

Die kann ich nur empfehlen, ist zwar auch nicht die billigste, die es im Laden gibt, aber die Tube reicht bei uns fast endlos.

Was helfen kann ist schwarzen Tee aufbrühen, abkühlen lassen und damit den Po reinigen statt mit Wasser. Alternativ mit abgepumpter oder ausgestrichener Muttermilch. Und Heilwolle in der Windel gilt auch als Geheimtipp - der allerdings bei uns nichts gebracht hat, aber das muss ja nichts heißen, nicht alles wirkt überall gleich gut.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von mantamama 25.05.10 - 17:34 Uhr

Oje oje, vielleicht sollte man doch nicht IMMER auf die Omas hören, die Multilind war nämlich ein Tipp meiner Schwiegermutter...

Da steht drauf:

Zur Vorbeugung und Behandlung von infektionen der Haut mit Hefepilzen......

Bei Entzündungen der Haut und Schleimhaut z.B. Windeldermitis und Dekubitus

Bei Hautschäden die durch mechanische Reizungen hervorgerufen wurden, z.B. "Wolf"

Mhm...ich denke ich sollte mal zum Arzt fahren! Das sieht mittlerweile auch ziemlich böse aus!

Danke!

LG Ramona

Beitrag von miau2 25.05.10 - 18:44 Uhr

Arzt ist sicher eine gute Überlegung - sag aber dazu, dass Multilind nicht (mehr) hilft, ansonsten verschreibt der dir evtl. genau das.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von tragemama 25.05.10 - 17:08 Uhr

Multilind in eine Anti-Pilz-Salbe. Du züchtest mit der unkontrollierten Schmiererei Resistenzen und wenn dan echt mal ein Pilz da ist, ist der Wirkstoff nicht mehr einsetzbar.

Kauf Heilwolle oder Lanolin-Salbe (pur) und benutze das, das hilft super.

Andrea

Beitrag von mantamama 25.05.10 - 17:35 Uhr

Damit wäre der Beitrag über dir wohl bestätigt und wenn ich solche Sachen lese, was einem als Tipp verkauft wird, dann könnt ich echt....naja.

Dir jedenfalls auch vielen Dank!

LG Ramona

Beitrag von mantamama 25.05.10 - 18:11 Uhr

Ich habe jetzt reine Zinksalbe erst mal geholt. In der Apotheke wurde mir bestätigt, das Multilind NICHT bei wundem Po hilft. Solange kein Pilz da ist.


Danke euch allen noch mal. Find ich echt etwas krass.

Ramona

Beitrag von haseundmaus 25.05.10 - 18:33 Uhr

Hallo!

Ich hätte dir jetzt eigentlich die Multilind empfohlen.. 22 Euro? Ich hab für die normale Tube 13 Euro bezahlt.. #gruebel Und das fand ich schon teuer. Dafür hilft sie aber, wie ich finde. Etwas besseres hab ich bisher nicht gefunden.

Manja mit Lisa Marie #verliebt 8 Monate

Beitrag von nana141080 25.05.10 - 20:24 Uhr

Als ich sie jetzt einmal wegen einem Pilz beim Lütten brauchte hat sie mir der Kinderarzt aufgeschrieben;-)

Du solltest aber auf eine ohne den Wirkstoff Nystadin umsteigen. Dies ist ein Arzneimittel und nicht bei normalen "wunden Popo" angebracht.

Mirfulan Spray, Zinksalbe von Babydream sensitive, Weleda Popocreme...

LG Nana

Beitrag von emilylucy05 25.05.10 - 20:37 Uhr

Hallo!

Am besten holst du dir Calendula Tinktur aus der Apotheke. 10 tropfen davon auf 200 ml abgekochtes Wasser und das dann zum saubermachen nehmen. Hilft bei uns immer super!

LG emilylucy

Beitrag von vian08 25.05.10 - 22:00 Uhr

Wir schwören auf der Babycreme von Weleda. Es wirkt Wunder und ist auch nicht teuer.

lg

  • 1
  • 2