Bleibt bei euch die Küche auch mal "kalt"???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lumani 26.05.10 - 12:39 Uhr

Hi

Wollt mal wissen wie das bei euch so ist!

Mir geht es manchmal so dass ich überhaupt nichts warmes essen mag wenn die Temperaturen draußen über 25°C....da ess ich am liebsten kalte Sachen wie Joghurt, Salate oder einfach "Brotzeit"... auch Abends...

Mein Mann isst sowieso Mittags immer in der Geschäftskantine (sehr gutes Esses) und dem ist es Abends egal ob es kalt oder warm zu Essen gibt.

...kocht ihr denn immer trotzdem für eure Kinder, Männer? ...oder essen die auch mal einfach nur "kalt"

...heute Mittag hat meine Maus "nur" eine Breze mit Streichwurst und Brot gegessen (und war damit vollauf zufrieden) und ich denke dass es heute Abend auch nur Brotzeit mit Salat gibt (wobei den Mia nicht anrühren wird ;-) )

LG Katja

Beitrag von maria1987 26.05.10 - 12:45 Uhr

Hi,


ich koche auch nicht jeden tag. ich bin mit meiner maus alleine und ich habe nicht immer hunger wenn sie mittag bekommt. gestern hat sie mittags nudelsalat gegessen...

oder wenn wir am wochenende mal unterwegs sind, isst sie mittags auch nicht warm...


lg maria mit leana *18.02.2009

Beitrag von scura 26.05.10 - 12:48 Uhr

Also wnn Du mit kalter Küche, Brotzeit, meinst: Nein einmal am Tag koche ich.

Das kann aber auch: Nudelsalat sein, oder Tabouleh oder Pellkartoffeln mit Quark sein. Ist auch alles kalt und für warme Tage geeignet.
Nur Stulle wäre nix für meine Tochter. Die isst sie nämlich nur mit Butter#augen

Beitrag von casado 26.05.10 - 12:52 Uhr

Hallo,

ich koche eigentlich einmal am Tag warm (Mittagessen) und abends gibts es vorallem im Sommer schon desöfteren nur eine Brotzeit. Aber ich finde einmal am Tag sollten die Kinder etwas warmes zu Essen bekommen. Oder es sollte zumindest nicht der Regelfall werden, dass es kein warmes Essen gibt.

Lg

Beitrag von emmy06 26.05.10 - 12:54 Uhr

Zumindest für unseren Sohn gibt es jeden Tag warmes Mittagessen, denn er isst keinen Salat (weder Rohkost noch Nudelsalat und Co.).
Für solche Tage wie Du sie beschreibst, friere ich immer kleinere Portionen ein, die kann Junior dann futtern.


LG

Beitrag von muffy83 26.05.10 - 12:55 Uhr

Huhu,

ich koche immer 1mal am Tag und das Mittags.
Abends gibt es dann Brot und Wurst oder mal verschiedene Salate.

Vg

Beitrag von schmupi 26.05.10 - 13:12 Uhr

Hi!

Ich achte auch darauf, dass mein Kleiner min. 1 x am Tag eine richtig gesunde Mahlzeit hat. Daher bekommt er meistens mittags gedünstetes Gemüse mit Kartoffeln oder Nudeln oder Reis. Was halt gerade da ist. Das wird entweder schnell frisch gemacht oder es sind halt Reste vom Vorabend. Abends koche ich dann für uns 3. Wenn dann mal was dabei ist, was Mika nicht so gerne mag oder es mal etwas ungesunder wird ;-) weiss ich wenigstens, dass er mittags was ordentliches hatte.

Wenn Deine Kleine aber zufrieden damit ist und über den Tag genug Vitamine bekommst, ist es doch ok.

Liebe Grüße
schmupi

Beitrag von denise83 26.05.10 - 13:21 Uhr

Hallo,

mir gehts da wie Dir, ich kann und muss auch nicht immer warm essen. Daher bleibt bei uns die Küche auch oft kalt. Heikki isst in der Kita mittags warm, sodass ihm abends was kaltes reicht.

LG Denise

Beitrag von miriamama 26.05.10 - 13:23 Uhr

HI!!

ALso mein Mann isst auch in der Kantine (auch gutes Essen ;-)), aber ich koche tgl. Es kommt auch mal vor, dass ich Essen für 2 Tage mache, aber das ist eher selten.

LG! Miriam

PS. Wir sind abends-warm-Esser.. ;-)

Beitrag von rs1977 26.05.10 - 14:05 Uhr

Wenn wir alle zu Hause sind, koche ich abends warm und Aaron bekommt mittags einen Joghurt, Obst, etc... Aber in letzter Zeit kam es oft vor, dass ich Spätdienst hatte. Dann bleibt die Küche kalt, denn mein Mann ist nicht so der Koch. Deshalb achte ich besonders darauf, wenn ich zu Hause bin, dass es wirklich vollwertiges und warmes Essen gibt.

LG, Rebekka

Beitrag von vukodlacri 26.05.10 - 16:53 Uhr

Ob warm oder kalt, macht doch keine gesunde Mahlzeit aus. Wenn ich hier so lese, bekomm ich den Eindruck, dass eine kalte Mahlzeit als nicht vollwertig oder gesund genug gesehen wird #kratz
Um deine Frage zu beantworten, ich koch auch nicht täglich. Ich mach aber generell nicht son TamTam um gesundes Essen, weil das für mich was selbstverständliches ist. Gesund ist auch ein Vollkorn-Brot mit Wurst/Käse/sonstwas. Oder ein Joghurt. Und zwischendurch mal n Apfel. Oder Banane. Oder Gurke oder Tomate.
Meine Art gesunden Lebens äußert sich darin, dass ich wenig Auswahl, dafür nahezu ausschließlich Bioqualität habe. Und Brot generell Vollkorn.
Ich liebe kalte Mahlzeiten, gerade wenns warm ist.

LG