Bin zu dämlich für den Angelsound, habe ein paar Fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazychild 28.05.10 - 13:54 Uhr

Hallo Zusammen,

irgendwie bin ich zu blöde, den Angelsound richtig zu benutzen oder aber auch die Geräusche, die ich höre, richtig zu deuten.

Ich höre immer so ein Peitschen, ist das der Herzschlag? Als ich gerade bei Youtube mal reingehört habe, hörte sich das genauso immer an, wie das das ich finde. War aber im Glauben, das wäre die Nabelschnur.

Seit ein paar Tagen ist jetzt immer so ein Klopfen dabei, ist das irgendwie mein Herzschlag, den ich jetzt auch so tief höre? Hört sich genauso an, als wie wenn ich auf mein Herz gehe. Dachte erst das wäre das Baby, aber dafür ist es viel zu langsam und auch zu regelmäßig.

Dieses Klopfen ist immer in der Nähe vom Peitschen.

Wäääääääääh so langsam werde ich kirre mit dem Teil und es dauert nicht mehr lange und ich verkaufe es bei Ebay #wolke.

Ich spüre meinen Zwergi zwar schon ne Zeit und seit heute auch mal öfters, aber trotzdem höre ich mind. alle 2 Tage mal rein um sicher zu sein.

Hoffe Ihr könnt mich aufklären.

LG Silke + Zwergi 16 + 1 SSW

Beitrag von s.klampfer 28.05.10 - 13:57 Uhr

in deiner woche hab ich das herzchen so gut wie nie gefunden, nach 1 std suchen hab ich vielleicht mal kurz was gehört.

Jetzt geht es wieder,

aber echt, zwischen 15-17ssw bin ich echt manchmal verzweifelt!
http://www.urbia.de/club/Angelsound+Club

Beitrag von muire 28.05.10 - 13:58 Uhr

- Das Peitschen ist bei mir ein Begleitgeräusch vom Herzschlg des Babys

- Das Klopfen ist mein eigener Herzschlag, merkst Du, wenn Du zeitgleich Deinen Puls fühlst

- Manchmal ist das Klopfen in der Nähe des Babys, weil das evtl die Nabelschnur ist, über die das Baby auch Deinen Herzschöag hören/spüren kann

Also ich habe mit Angelsound erst spät angefangen, so 23 Woche, und konnte fast täglich das Herz gut hören und als solches erkennen. Manchmal hört man es aber einfach nicht, je nachdem wie es liegt. Dafür hört man dann die Geräusche, die die Bewegungen des Kindes machen, auch spannend!

Und seit der 25 Woche höre ich den Herzschlag meines babys sehr kräftig, nicht mehr peitschend galoppierend wie vorher, irgendwie näher.

Hab einfach Geduld!

Beitrag von lilly-joe 28.05.10 - 14:01 Uhr

Hi!

Ich höre damit schon seit der 10./11. Woche den Herzschlag des Babies.....

Das Peitschen ist schon die Nabelschnur, der Herzschlag hört sich allerdings manchmal genauso an. Zähle doch einfach mal die Herzschläge, wenn es ziemlich schnell schlägt (so 36-40 mal in 15 Sekunden), ist es das Baby. Manchmal hört es sich aber auch so an, als wäre ein Holzfäller unterwegs.

Bei mir liegt es immer noch ziemlich weit unten, so ca. 4-5cm über dem Schambein, da finde ich eigentlich schon von Anfang an den Herzschlag super....


LG
Alex


Beitrag von claudi1188 28.05.10 - 14:20 Uhr

hallo
ich hatte meins auch gerade wieder auf den bauch aber bei mir hört es sich an als wenn ein unwetter wäre oder ein zug durchrollt total komisch...ich bin auch schon so verzweifelt wie du und ich habe meins erts 2 tage...man ne frage kann das vielleicht an der plazenta liegen wie sie liegt???

Beitrag von pk-1980 28.05.10 - 14:57 Uhr

Hallo Silke,

ich nutze den Angelsound seit der 18. SSW, aber nur 2x die Woche. Das US stört wohl das Baby, deshalb sollte man es nicht zu oft verwenden (wurde uns so gesagt).

Bei unserem kleinen Schatz hört sich der Herzschlag wie ein Rauschen an. Wenn ich mit dem US über den Bauch fahre u. ein richtiges Klopfen höre, dann ist das mein eigener Herzschlag, ansonsten ist der Bauch "ruhig".

LG und eine schöne Kugelzeit #winke