Mit 15 Monaten Kindermilch oder Milchpulver?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tyler26 30.05.10 - 13:14 Uhr

Hey Mamis!

Sagt mal, gebt ihr euren Kindern noch Kindermilch?Oder Milchpulver?Oder gebt ihr euren in dem Alter schon Kuhmilch?

Unsere Hat morgens immer ne Flsche genommen und abends ne Flasche mit Kindermilch!

Hab aber das Gefühl, das sie das gar nicht mehr möchte. Isst doch lieber morgens Toast mit uns mit!Und beides ist ja etwas viel oder?

Kann ich ne Milch weglassen?

Liebe Grüße und danke für eure Antworten.
einen schönen Sonntag noch

Beitrag von anika.tomai 30.05.10 - 13:19 Uhr

hallo, meine kleine hat weder kindermilsch noch milchpulver bekommen...
nur ne zeitlang als ich sie abgestillt habe, aber nit lang... hab ihr normale milch gegeben... alles andere halt ich für geldverschwändung!
lg bianca

Beitrag von bibuba1977 30.05.10 - 13:19 Uhr

Hi,

Emmylou wurde gestillt. Von daher kann ich dir die Frage zur Milch nicht so wirklich beantworten. Wenn ich ein Flaschenkind gehabt haette und das Kind haette noch laenger nach einer Flasche verlangt, haette ich wahrscheinlich die normale Flaschenmilch weitergegeben.

Emmylou isst bei uns komplett mit, seit sie 12 Monate alt ist.
Wenn dein Kleiner auch gern bei euch mitessen moechte, mach das. Kann doch garnicht besser laufen, als dass er sich allein umstellt. ;-)

LG
Barbara

Beitrag von purzel 30.05.10 - 13:23 Uhr

Hallo,

unser SOhn (17 Monate) trinkt jetzt morgens auch keine Milch mehr, sondern frühstückt mit uns. Vorher war es häufig der Fall, dass er dann mittags keinen Hunger hatte, wenn er Milch und Frühstück gegessen hat.
Abends trinkt unserer noch 1er Milch. Er braucht die Milch noch zum satt werden und schlafen, weil er abends nicht wirklich essen mag (obwohl ich ihm täglich etwas anbiete und wir mitessen). Mit Kindermilch (die hat er bis vor kurzem morgens getrunken) hätte ich Angst, dass er nachts Hunger bekommt.
Gib ihr abends die Kindermilch und morgens keine mehr, dass ist doch gut!
Kuhmilch geb ich nicht, weil ich selbst auch keine Kuhmilch pur vertrage. Außerdem sind in der Kindermlich ja doch mehr Inhaltsstoffe enthalten, die auf kleine Kinder abgestimmt sind.
Lg, Purzel

Beitrag von sonnentoll 30.05.10 - 14:21 Uhr

Unsere Tochter (21 Monate) isst schon lange mit uns normal mit am Tisch.
Morgens trinkt sie seit sie 1 Jahr alt ist nur frische Bio Milch aus dem Becher!

LG Sonnentoll

Beitrag von nimafe 30.05.10 - 20:53 Uhr

Hallo!

Unsere Tochter trinkt abends noch eine Flasche Milch, ca. seit dem ersten Geburtstag normale, "fette" Vollmilch.

Gruß
nimafe

Beitrag von nimafe 30.05.10 - 21:06 Uhr

Ach ja, sie ist jetzt 16 Monate.

Gruß nimafe