Ein Handy kann nicht schwimmen*heul* Versicherung???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von blackangel85 02.06.10 - 14:23 Uhr

Hallo ihr lieben,
meine große hat gestern Abend mein Handy in die BAdewanne geschmissen. Sie wollte es mir bringen weil es geklingelt hat und blums lags drin. Könnt echt heulen.
Wisst ihr ob man das vielleicht über die Versicherung laufen lassen kann? Ich hatte mal gehört, das Kinder in dem Alter nicht versichert sind, wegen der Aufsichtspflicht.
VLG
Jenny mit Lea*24.01.2008 und #ei

Beitrag von arielle11 02.06.10 - 14:28 Uhr

Hallo!

Du willst doch nicht etwa wegen nem blöden Handy die Versicherung in Anspruch nehmen?

Versuch doch erst mal das Handy zu trocknen, bei mir hats auch wieder gefunzt.

Und mal davon ab, ist Deine Tochter eh deliktunfähig.

arielle

Beitrag von blackangel85 02.06.10 - 14:38 Uhr

Doch genau das wollte ich, denn dafür ist eine Versicherung ja da!
Und da es ein echt teures Handy war und auch noch recht neu erst recht. Das mit dem trocknen habe ich verucht, es geht ja auch meistens,allerdings bricht es einfach Gespräche ab oder ruft wo an.
Und das mit deliktunfähig meinte ich ja bzgl. das sie zu jung ist und man gelitten hat.

Beitrag von celia791 02.06.10 - 14:42 Uhr

Hallo,

leg es mal ein paar Tage auf die Heizung. Natürlich beobachten...
Der Arbeitskollege meines Mannes hat vor 2 Jahren auch mal aus Versehen das Handy von meinem Mann beim Saubermachen in einen Eimer Wasser fallen lassen. Hat es erst 1 Stunde später beim Auskippen bemerkt. Es ging gar nichts mehr. Bis uns einer den Tipp mit der Heizung gab. So geht auch der letzte Rest Flüssigkeit raus.

Lg Celia.

Beitrag von emmy06 02.06.10 - 14:29 Uhr

Sind Schadensangelegenheiten innerhalb der Familie nicht eh außen vor....?



LG

Beitrag von blackangel85 02.06.10 - 14:38 Uhr

keine Ahnung...

Beitrag von rmwib 02.06.10 - 20:46 Uhr

Hausrat. #aha

Beitrag von knueddel 02.06.10 - 14:32 Uhr

Hallo Jenny,

da es deine Tochter und Dein Handy war, greift die Versicherung eh nicht, Schäden innerhalb der Familie bleiben außen vor.

LG Cindy

Beitrag von blackangel85 02.06.10 - 14:39 Uhr

schade...

Beitrag von coco_maus 02.06.10 - 15:12 Uhr

Hi Jenny,

es ist kein Versicherungsschaden. Ist ja innerhalb der Familie!

LG Coco

Beitrag von 2008-04 02.06.10 - 17:41 Uhr

Bau es auseinander und lass es einige atge trocknen danach funktioniert es wieder;-)
Ich hatte mein handy mal in der gesäßtasche und wollte aufs wec gehen bis es mir ins klos gefallen ist:-[. Hab es rausgehollt und es getrocknet danach ging es wieder super.

Also versuch es .

Lg Antje

Beitrag von blackangel85 02.06.10 - 19:15 Uhr

Das ist mit nem iPhone leider nicht so einfach.#schwitz

Beitrag von babysun1978 02.06.10 - 19:54 Uhr

Hallo Jenny!

Versuch mal es zu trocknen. Meins ist auch schon mal ins Klo gefallen und hat es überlebt. War ein Nokia.

Sei froh, dass es nicht in der Mikrowelle gelandet ist. #schock Das hat meine letztens gebracht. Da war wirklich nichts mehr zu machen... :-[

LG und viel Glück!
babysun

Beitrag von saabreni 02.06.10 - 21:11 Uhr

Hallo!

Wenn es in einem anderen Haushalt als dem EIGENEN geschehen wäre! Meinst Du etwa, wenn Dir Dein Kind Deinen Rechner aus dem Fenster wirft, dann zahlt die Versicherung? Natürlich nicht! Und Aufsichtspflicht im eigenen Haushalt - da muss ich leicht grinsen.

Ich hoffe, Deine Frage war nicht wirklich ernst gemeint. Aber der Gedanke an einen Versicherungsbetrug kann in diesem Fall doch echt nur ein Denkfehler gewesen sein!

Nimm das Ding auseinander, lass es trocknen, meistens funktioniert es dann wieder. Wenn nicht: Es gibt Handy-Reparaturservices. Die machen einen Check und einen Kostenvoranschlag. Dann kannst Du entscheiden, ob Du das investieren möchtest. Oder nimm die Karte raus und setze sie in ein anderes Gerät ein.

Gruß, saabreni

Beitrag von blackangel85 02.06.10 - 21:27 Uhr

ich wollte die versicherung nicht betrügen sondern wissen ob es eine gibt die sowas übernimmt. oder ob das generell nicht geht