fussschmerz?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jackie-33 02.06.10 - 21:23 Uhr

hallo,

bin zum ersten mal in diesem forum :-D

seit einiger zeit hab ich unten rechts am fuss leichte schmerzen beim auftreten?? weiss absolut nicht woher das kommen kann?? meine fusspflegerin meinte der punkt der weh tut ist nierenschwäche, aber ich kann mir nicht vorstellen dass es wegen dem reflexpunkt ist oder???

vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen.

danke und lg
jackie

Beitrag von myimmortal1977 02.06.10 - 23:18 Uhr

Wo denn, an welcher Stelle? Unter der Hacke, unter einer Zehe, Zehballen, wenn ja, welcher?

Wenn unter der Ferse, tut es auch weh, wenn Du am Anfang vom Fersenbein an den Seiten tief reindrückst?

Ist der Schmerz immer da, vornehmlich mehr am Morgen und geht dann bei Bewegung weg, oder ist er immer da oder mehr nach Belastung gegen Abend?

LG Janette

Beitrag von jackie-33 03.06.10 - 21:04 Uhr

hi janette,

der schmerz ist seitlich rechts hinter der kleinen zehe und zieht sich ziemlich in die länge. wenn ich zum beispiel seitlich am fuss drücke tuts weh kurz nach der kleinen zehe bis fast in die mitte!

es kommt und geht, bin oft zu fuss unterwegs mit kinderwagen, deshalb eher schwer einzuschätzen ob nach belastung. aber gestern zum beispiel war ich nicht viel unterwegs.

es ist so wie eine art verstauchung.

danke und lg

Beitrag von myimmortal1977 03.06.10 - 23:41 Uhr

#liebdrueck

Zuerst solltest Du Dir einen Termin bei einem guten Orthopäden holen. Es sollte mit einem normalen Röntgenbild angefangen werden, ob Du ggf. was mit dem Gelenk hast z. B. Verschleiß. Wenn da nichts zu sehen ist, sollte mal, wenn der Arzt nett ist, ein MRT gemacht werden. Auf dem MRT kann man sehen, ob Weichteile entzündet sind, z. B. die Plantarsehne.

Die Plantarsehne ist so ein dickes kautschiges Teil, was die Ferse mit den Zehen verbindet. Die kann mal irgendwo entzündet sein.

Die Stelle sollte auf alle Fälle dauerhaft vorerst entlastet werden. Z. B. mit Einlagen. Denn wenn Du eine chronisch gereizte Stelle dauernd wieder anreizt, wird daraus irgendwann eine akute Entzündung. Zwangsläufig. Und dem sollte man vorbeugen, denn wenn der Wurm, gerade an Füßen, erstmal drin ist, ist er richtig drin.

Ich würde damit nicht zu lange warten.

Alles Gute, Janette

Beitrag von jackie-33 04.06.10 - 19:09 Uhr

Liebe Janette,

ich sag tausend mal #danke

du kennst dich ja super aus! ich werde das sobald wie möglich anschauen lassen! und meine fusspflegerin kam mit nierenschwäche #klatsch

liebe grüsse
jackie

p.s. werd dir dann bescheid geben :-D

Beitrag von jackie-33 04.06.10 - 19:42 Uhr

ps. sag kann man das meiste dann nur medikamentös behandeln? ich mach nämlich grad babypause und stille und das meiste darf man ja dann nicht einnehmen #zitter