Fett auf Ceranfeld - Wie entfernt Ihr es???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von chicky 03.06.10 - 16:05 Uhr

Hallo!

Mich nervt das echt total!!! #aerger

Wenn Schnitzel oder Grillfleisch in der Pfanne gebraten wird, ergibt das immer so ne üble Sauerei auf dem Ceranfeld. Überall Fettspritzer... ihhh
Kennt ja bestimmt jeder von Euch.

Wie entfernt Ihr das? Hat jemand den ultimativen Tipp???

Ich nehm halt Spüli und einen Spülschwamm, aber da putz man sich ja echt nen Wolf und dann sieht es irgendwie immer nur verschmiert aus.
Natürlich reinige ich das Ceranfeld auch regelmäßig mit nem speziellen Ceranfeldreiniger, aber ich such halt nach einer "Putzmethode" die effektiver ist.

Wie macht Ihr das?

LG

chicky

Beitrag von gghm 03.06.10 - 16:08 Uhr

Hallo,

ich nehme immer Scheuermilch und die Schwarze Seite vom Schwamm und mein Ceranfeld sieht immer aus wie neu;-)

LG gghm

Beitrag von my.jessi 03.06.10 - 16:17 Uhr

Hallo

Fett kriegst du am Besten mit diesem Cilit Bang oder den günstigeren Nachmachen "Multi-Fett-Entferner" weg. Die sind echt gut. Damit kriegst du das Fett überall weg. Danach wisch ich das Ceranfeld noch mit Ceranfeldreiniger und Küchenrolle. Dann glänzt alles wieder. Wenn du nur den Ceranfeldreiniger nimmst, kriegst du das Fett nicht weg, wenn du nur den Fettreiniger nimmst kriegst du es nicht glänzend.... Also zweimal wischen...

Beitrag von nisivogel2604 03.06.10 - 17:06 Uhr

Glasreiniger. Fett weg und glänzt.

lg

Beitrag von wasteline 03.06.10 - 19:45 Uhr

Da stimme ich doch mal zu.

Beitrag von lilly7686 03.06.10 - 17:22 Uhr

Ich nehm normales Spülmittel und die schwarze Seite vom Schwamm. Bisschen schrubben und dann mit Schwammtuch nass drüber wischen. Fertig.

Da brauch ich kein extra-Putzmittel dafür.

Beitrag von chicky 03.06.10 - 20:01 Uhr

#danke Euch allen!

Probier ich alles mal aus, schlimmer kanns ja nicht werden...

Beitrag von oma.2009 03.06.10 - 20:58 Uhr

Hallo,

damit ich nicht so viel putzen muß nach dem Braten, benutze ich ein Spritzschutz für Pfannen, sieht aus wie ein Sieb aus Edelstahl, ist aber platt wie ein Deckel, und hält das meiste an Fettspritzer ab.

LG

Beitrag von sunshine.kolibri 03.06.10 - 21:10 Uhr

Ich mach das mit Ceraclen, dieser Ceranfeldreiniger ist einfach top. da hab ich auch hinterher kein Geschmier. manchmal spritze ich hinterher da nochmal glasreiniger drauf,geh mit nem küchenrollentuch hinterher.

LG

Beitrag von sassi31 04.06.10 - 01:29 Uhr

Hallo,

ich wische erst einmal mit möglichst heißem Spülwasser das Fett weg und putze dann mit Putzstein nach. Wird super sauber, ganz ohne Streifen und günstiger als Ceranfeld-Reiniger ist es auch.

Gruß
Sassi

Beitrag von .roter.kussmund 04.06.10 - 07:28 Uhr

um größere sauerein im vorfeld zu vermeiden, lege ich neben und hinter der pfanne küchenrolle aus.